Full text: Lübeckisches Adreß-Buch. 1879. (1879)

: zenhts lg von m 29 . ist für ne Ge - reffend 
Rath - lbe be - ntlicher Septbr . welcher zewählt heil neu >er ver - . Fällen : n über haben , standes Bezug o . beim letzteren rotokoll 
Thätig - ls ne durch , 
Gericht» 
it ihren brik - Ar - ; s - oder risse be - ehrlinge 
mer des Kerichts - Paß - u . in der können . 
och Post - 
inposten . 
lmestelle . 
n Lübeck isenbahn ihrt von amburg . - m . lang - 
69 
. Beide Bahnen gehören der Lübeck - Büchener Eisenbahngesellschaft . die ihre Verwaltung in Lübeck hat , und stehen unter einer Direction von fünf Mitgliedern . 9 
Die^ Lübeck - Kleinen Eisenbahn , eröffnet im Sommer 1870 , 'und zur Mecklen nach^Klemm^^ Franz - Bahn gehörig , führt über Schönberg , GreveSmühlen und Bobitz 
Die Eutin - Lübecker Eisenbahn , ein Acticnunternehmen , eröffnet im Frühjahr 1873 vom nördlichen Ende des Bahnhofes aus über die Außentrave ( vorn , als Stadtgraben , 
geführt , hat in Eutin Anschluß an die nach Kiel , Neumiinster und Neustadt führende Ostholstemische Bahn . 
Der Bahnhof in Lübeck ist ein Central - Bahnhof für sämmtliche Lübeck berührende Bahnen , und liegt am Holstenthore zwischen der Trave und dem für Seeschiffe schiffbaren Stadtgraben . 
Dampfschiffiahrts - Derbindung wird mit Rußland , Schweden und Dänemark unterhalten , so lange das Wasser offen ist ; nach St . Petersburg , Stockholm und Kopen Hagen iverden Dampfschiffe wöchentlich mehrmals expedirt . Der Beginn der regelmäßigen Fahrten , so wie die Abgangstage der einzelnen Dampfschiffe werden durch die öffentlichen Blätter bekannt gemacht . 
Droschken , zur Personen - Beförderung in der Stadt und deren nächster Nähe , haben ihre Stationsplätze am Klingenberg , am Kuhsoot , am Marienkirchhos , am Kuhbera und auch am Eisenbahnhofe . Das Polizeiamt hat die Oberaufsicht nach Maßgabe des ments für die Droschken vom 24 . Juni 1865 ; die Fahrpreise sind durch obrigkeitliche , m jeder Droschke an einem sichtbaren Platze anzubringende Taxe bestimmt . 
XI . Telegraphcilwescn . 
Der vormalige Lübeckische Staats - Telegraph ist seit dem I . Januar 1868 an die Reichs Telegraphen - Verwaltung übergegangen ; neben dem Hauptamt in dem auf Staatskosten neugebauten Telegraphengebäude am Markt besteht noch ein mit dem Posta» , te auf dein Bahnhöfe vereinigie Telegraphen - Betriebsstelle . 
XII . Tageblätter . 
Die Lübcckischcn Anzeigen , gegründet 1751 , ein Jntelligenzblatt , sind seit dem 1 . April 1854 das Amtsblatt und als solches das Publications - Organ . für alle St - konnt» , achungen des Senates , der Bürgerschaft und des Bürgerausschusses ; tur aue Publicationen der Kanzlei , sowie sämmtlicher hiesigen Gerichte , Verwaltungsbehörden un der denselben untergeordneten Stellen und Beamten ; für alle das hienge fH Archen und Schulwesen angehenden Bekanntmachungen ; für alle Anzeigen , welche dm Gottesdienst hiesiger vom Staate anerkannter Gemeinden betreffen . Die Anzeigen er - scheinen , mit Ausnahme des Sonntags , täglich des Morgens ; Expedition im Adreß . 
^Die°Eisenbahn . Zeitung , vormals in Bergedorf herausgegeben - und fest dem : @onv 
7er 1865 nach Lübeck übersiedelt , für Politik , Lokalnotizen au Lu eck , t 
Herzogthümern Schleswig - Holstein und Laue , iburg , Furstcnthi täglich 
Mecklenburg ; Leitartikeln , Erzählungen , Unterhaltungsstoff mid mscrat 'Peters 
" m Nachmittage im Berlage des verantwortlichen Herausgeber - . . Umgegend erscheint »rube , Ecke der Trave 461 Für die Abonnenten m Lübeck und 
t " ter . dem Namen „ Lübecker Nachrichten " wöchentlich nu - aenstände gewidmet ist . 
bahnzeitung , welches der ausführlichen Besprechung rein lokaln Mg . g Außerdem für die gesammten Abonnenten ein illustrlrtes B „ fecr ^onn - und »s Die Lübecker Zeitung , gegründet 1872 , erMmt ntD 'jfl G ( , rl Weiöflog & * fttacje täglich Abends unter der verantwortlichen Red jm Udreßhause . 
Mahmstr . 44>n4Is Druck und Verlag von Gebr . Borchers - f gorrefpont>cnsen 
oiir Cf ? e ( ’rin ! 1t politische und Handelsnachrichten , Lokalnotiz , g Feuilleton , Kunst 
u - Hamburg . Holstein , dein Fürstenthum Lübeck und Mecklenburg , en nb literarische Notizen , Inserate , c . . Fortsetzung der im Jahre 1835 
bear , ^ Liibeckischcn Blätter , welche seit18S9 als Fort ! ^ A ^ für Besprechung 
eini bcrten " Neuen Lübeckischen Blätter " erscheinen , die n Sonntage deS Morgens 
, l'U'n . scher Angelegenheiten und werden wöchentlich z ' Akteur A . Sartori . L°' „ Mittwoch des Abends , ausgegeben . Verantwortlicher Re°ae g . 
Verlag und Expedition in der Buchdruckerei von H . G . Raylge» ,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.