Full text: Lübeckisches Adreß-Buch. 1879. (1879)

63 
b ) im Amte Travemünde . 
Das St . Jürgen - Siechenhaus vor Travemünde , gegründet noch vor dem Jahre 1289 , ist bestimmt zur Aufnahme von acht alten erwerbsunfähigen Personen beiderlei Geschlechts aus dem Amtsbezirke ; die Vorsteherschaft desselben wird gebildet aus deni jedesmaligen Amtsverwalter zu Travemünde als bleibendem Vorsitzenden , und vier auf je acht Jahre gewählten Vorstehern , deren zwei Bewohner des Städtchens Travemiinde und zwei Eingesessene der zum Amtsbezirke gehörenden Dorfschaften sind . Das vermögen dieser Stiftung beträgt ca . 26 , 000 - ^l , die Zinsen bilden das Jahreseinkommen . 
Die communale Armenpflege im Städtchen Travemünde steht unter Leitung eines Armencollegs , welches aus einein Mitgliede des Gemeindevorstandes als Vorsitzenden und vier Armenpflegern gebildet wird , unter denen je ein Deputirter des Gemeinde - Vorstandes und der Vorsteher der St . Lorenz - Kirche zu Travemünde . Die Verivaltnng erfolgt nach Maßgabe des am 5 . September 1866 vom Senate erlassenen Regulativs . 
<1 . Privatstiftungcn . 
Armenhöse , mit Häusern für bejahrte mittellose Wittwen oder Jungfrauen , welche außer der freien Wohnung zum Theil auch Einkünfte an Geld , Holzn . dgl . erhalten , nämlich : 
1 . Füchtingshof , Glockengießerstraße 265 , gestiftet 1639 , gewährt 19 Kaufleute - und Schisferwittwen freie Wohnung und jährlich 60 an Geld , außerdem an nicht im Hause wohnende Frauen Geldpröven . Das Kapitalvermögen beträgt ca . 100 , 000 Ji , das Jahreseinkommen gegen 4000 
2 . Glandörps - Stiftung , Glockengießerstraße 278 , seit 161 ! , besteht aus einem 
Hofe mit 14 und einem Gange mit 12 Wohnungen für arme Wittwen , die außerdem eine kleine Geldunterstützung erhalten . Das Kapitalvermögen beläuft sich auf ca . 42 , 000 - M , die jährlichen Einkünfte auf ca . 1500 _ , 
Hasenhof , Johannisstraße Jac . - Quart . 18 , seit 1727 , mit 13 Wohnungen , su 9 Wittwen und 8 Jungfrauen , deren jede jährlich 48 JL und 6 <A Holzgeld erhalt . Kapitalvermögen ca . 60 , 000 Jt . , jährliche Einkünfte ca . 2000 * * 
4 . Koch's Hof , Krähenstraße 418 , seit 1645 , gewährt 8 Wittwen . fre , « Wohnung und jährlich 36 JL an Geld ; Kapitalvermögen ca . 21 , OM^l , fahrliche Einkünfte ca 7 . 
„ 5 . Zöllncr's Hof , Depenau 471 , seit 1618 nnt , 4 Wohnungen ureme gleiche 
Zahl hülfsbedürstiger Wittwen oder Jungfrauen , deren , ede außerdem lährlich 48 . . erhält ; Kapitalvermögen ca . 13 , 000 JL , jährliches Einkommen ca . 500 JL m Armenhäuser , ebenfalls ausschließlich für Frauenzimmer bestimmt , welche sreie Wohnung , Feuerung , Licht und eine kleine Geldunterstützung erhalten . 39 . 
1 . Gerkens und Aanetens - Armenhaus , Johannisstraße Johs . - Ouart die Zeit der Stiftung ist unbekannt , vereinigt wurden beide Stistm^en wegen B - uMqkell des Agnetenstiftes in , Jahr 1827 ; acht alte Wittwen °^r Jungfrauen fmden , n den , , eiben Aufnahme ; Kapitalvermögen ca . 41 , 000 jährliche Einkünfte ca . ^ 
" Jllhorns Armenh 
3 . 
c Aeglblenftratze eroaui , u » - >> , — - 
von Höveln Armengänge ( siehe unten ) » - reinigt . l Armenhaus , Glockengießerstraße 272 , seit 1449 ; 5 IMmm 
«' " hnen rm Hause . 13 Personen auf dem Hofe ; Kapitalvermögen ca . 72 , 000 und 
a' ^00 Jahreseinkommen . . . . 0 . 
» . f - Köhlers Armenhaus , Aegidienstraße 645 , seit 1561 ; für 8 Person , Kapitalvermögen ca . 107 , 000 Jahresrcnte ca . 4000 M . 
, 5 . Moyelken - oder Engel st eden - Armenhaus , langer Lohberg 306 , seit 143 , 
füt Personen bestimmt ; Kapitalvermögen ca . 35 , 000 - ^ , 
0 . von Stitens Armenhaus , Hartengrr . be 736 , seit I50ch ebenfalls für 12 Personen ; Kapitalvermögen ca . 25 , OM J , Jahresrente ca . _Iei ( 6fafl4 
fü , - , o cnD01t Wickede's Armenhaus , Glockengießerstraße 248 , ^ " / ^gleochfallS fu , 12 Personen ; Kapitalvermögen ca . 150M JL , 
f8 . Zerrenthiens Armenhaus , Krähenstraß - 522 , seit 1451 . für 18 per - ! °nen ; Kapitalvermögen gegen 90 , OM JC , Jahreseinkommen c - 3000 ^ kra , . ^ " " ngängc , engere Höfe mit kleinen Häusern , sog - Buden , für > r . 9U ; ^tlllmef , denen daneben meistens auch noch eine Unterstützung an G 
t Uralten 
verabreicht wird
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.