Full text: Lübeckisches Adreß-Buch.1877. (1877)

26 
Der Verein von Kunstfreunde» , im Jahre 1672 gegründet . Die Versäum lungen der Mitglieder werden zweimal in jedem Monat an Dienstag - Abenden in der Hcrrenstube des Rathsweinkellers gehalten und es finden in denselben Besprechungen und Vorträge über Kunst und Kunstgegenstände statt . Die Tendenz des Vereins geht aus du Förderung der künstlerischen Interessen in Lübeck . 
Die Lnbeckische Schillrrstiftnng , eine Zweiganstalt der allgemeinen schen Schillerstiftung , verfolgt daneben auch noch den besonderen Zweck , literarische haltung durch regelmäßige Zusammenkünfte ihrer Mitglieder zu fördern und eine Bibliothek j von literar - und culturhistorisch interessanten Lubecensien zu sammeln . 
Kunstschätze besitzt Lübeck in großer Menge , und meistens aus älterer Zeit , die Mehrzahl derselben befindet sich in den Kirchen ; außer diesen ist zu erivähnen eine lung namentlich alter kirchlicher Gemälde und Schnitzwerke , die auf dem Chor der nnenkirche aufgestellt und im Sommer jeden Dienstag und Freitag Mittags von 12 bis 1 Uhr dem Publikum geöffnet ist . Ferner : 
Das Fredenhagen'sche Zimmer , so genannt nach dem Rathsherrn Thomas Fredenhagen , welcher am Ende des 17 . Jahrhundert das Haus besaß , worin damals die Verzierungen dieses Zimmers befindlich waren ; gegenwärtig ist das Zimmer im Haust der vormaligen KaufleuteCompagnie ( Breitestraße bei St . Jacob ! 600 ) ; es enthält sauber gearbeitete und sehenswerthe Schnitzwcrke aus Holz und Alabaster , welche in Darstellungen aus der Geschichte und Mythologie , in Allegorien re . bestehen , sowie einige Gemälde . ® * soll mehr als 30 , 000 Figuren enthalten und die mehrjährige Arbeit ( von 1572—1882 ; soll einen Kostenaufwand von 50 , 000 M . erfordert haben . — Das Zimmer steht jeden Donnerstag von 1—2 Uhr offen ; wer dasselbe außer dieser Zeit zu sehen wünscht , hat fich an den Boten der Kaufleute - Compagnie , obere Engelsgrube 536 , zu wenden . 
XV . Anstalten für Geselligkeit nnd Unterhaltung . 
Das Casino» ein in den Jahren 1857—1859 auf Actien gegründetes Unternehmen Das Casinogebäude , in der Beckergrube belegen , enthält in dem einen Haupttheile das Theater , im anderen Haupttheile im obern Stocke geräumige und elegante Concert - und Gesellschaftsräume , im unterm Stock ein ausgedehntes Clublokal , welches dermale» von der Gesellschaft Harmonie benutzt wird . Das sehr elegante Theatergebäude , welche« den Namen Stadttheater führt und dessen Zuschauerraum ein Publicum von circa 1000 Personen faßt , wird von der Casinogesellschaft an einen Theaterunternehmer pachtet , welcher die obrigkeitliche Concession nachzusuchen hat . In den Monaten Oktober bis Ende April werden wöchentlich mindestens 4 Vorstellungen gegeben : regelmäßige Theaterabende sind am Sonntag , Montag , Mittwoch und Freitag / 
Das Tivoli ( Schafferei ) , ein innerhalb der Stadt an der Mauer bei der Kail«' straße Nr . 600 bclegenes und sehr frcquentirtes Lokal init großem geschmackvoll eing^ richteten Garten am Ufer der Wakenitz , einer eleganten Bühne , auf ivelchcr int Sommer wie im Winter Vorstellungen stattfinden , und ausgedehnten Sälen und Wirthschaft« lokalitäten zur Abhaltung von Bällen , Concerten u . dgl . m . 
Hoffmann's Victoria - Theater , eine dicht vor dem Mühlenthore belegene > Frühjahr 1867 eröffnete Sominerbühne mit einem geschinackvoll decorirten Saale , v als Zuschauerraum , wie auch zu Concerten , Bällen und anderweitigen geselligen Zwea dient . Das zu dem Etablissement gehörige Wirthschaftslokal , welches vordem der räucherhof " hieß und jetzt den Namen Victoria - Garten führt , ist à viel steg " tirte Gartenwirthschaft . , 
Der Club , ein Verein für Lectüre und gesellige Unterhaltung , benutzt die Pane Lokalitäten des neu erbauten Grundstückes Schüsselbuden 194 . Unter demselben befm sich Fredeuhagen's Keller mit höchst sehenswerthen gothischen Gewölben . je Für gesellige Unterhaltung und Lectüre bestehen außer der erwähnten pst * ”' , ( 0 und dem Club noch der Bürgerverein , dieUnion , die Concordia , dieReNo u . a . m . In alle diese Gesellschaften können durch die Mitglieder auch Fremde emg P " * 
Volksfeste Das Vogelschießen der Waisenkinder , mit der Armbrust nach einem hölzernen Vogel , findet am Mittwoch vor Johannis auf dem eyei Bürger - Schützenhofe in der Vorstadt St . Lorenz statt . ift 
Das allgemeine Scheibenschießen , aus dem Jahre 1848 stammen« , jenige Volksfest , welchem sich die allgemeinste Theilnahme zuwendet . I» neuen» 
hat u 
vom 
gegen 
( Son : 
Zahl 
4000 . mit E Volks ! auf ei Comit 
4 
fich in alle ä ! Die ai gebaut dn P , 
Kirchh , 
fiirchh 
F 
Landes von de versam >n ihn . Mengst 
ganzen aus äff »nd st» nnd W Di tele Co freie G 3a fiebenze Haus a Corpore litte R , 
Die siel 
Lübeck / Plan vo
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.