20 
181 
bes> 
w - ' 
n i«n I der Ges 
fitt ; 
treu 
eint 
Bei 
ben 
stin 
san 
nifi 
eröi 
Au 
als 
peri 
185 ; 
lidie 
selbe 
sich 
füge in r geg' Äre tech 
und 
die 
Zw 
'tif 
ai 
ver' 
Tu ; 
un ! 
wir 
Sei 
der 
ger 
32 
musikalischen Interessen überhaupt und verfolgt als Hauptgegenstände seiner Thätigkeit die Fürsorge für regelmäßige Concerte mit großem Orchester und Erwerbung eines füll musikalische Zwecke bestimmtrn Eigenthums . Er besitzt einen ansehnlichen Notenschatz und hat neuerdings eine ständige Kapelle engagirt zu deren Unterhaltung eine staatsseitige Subvention gewährt ist . 
Der Gesangverein , dessen Zweck die musikalische Ausbildung seiner Mitglieder durch sorgfältige Einübung größerer und kleinerer Gesangcompositionen im ernsten Styl für gemischten Chor ist . 
Verschiedene Liedertafeln für die Pflege des vierstimmigen Männergesanges ; die Mehrzahl derselben gehört dem Niedersächsischen Sängerbund an . 
Der St . Marien - Sän ger chor , bestehend aus 20 stimmbegabten und richteten Knaben , unter Leitung des Organisten der Kirche , welchem Chor nicht nur die Leitung des Gemeindegesanges unter der Führung eines Vorsängers obliegt , sondern welcher auch außer den nlehrstiinmigen liturgischen Gesängen alle Sonntag Morgen eine dem Tage angeniessene Motette ausführt , und in einem regelmäßig am Abend des sonntages stattfindenden Concerte Proben seiner Kunstfertigkeit giebt . 
Der Dom - Sängerchor , erst vor zwei Jahren nach dem Muster des vorstehenden Chors gebildet , hat zunächst noch die Leitung des Genieindegesanges zu seiner Aufgabe gemacht . 
Der Kunstverein , im Jahre 1838 auf Aktien gegründet . Sein Zweck ist , von zwei zu zwei Jahren - eine Anzahl vorzüglicher Gemälde , Kupferstiche und Zeichnungen neuerer Künstler zur öffentlichen Anschauung zu bringen , daraus eine Anzahl anzukaufen und diese durchs Looh an die Interessenten zu vertheilen . Die Ausstellungen fanden seit dem Jahre 1839 in der St . Catharinenkirche statt . 
Der Verein von Kunstfreunden , im Jahre 1872 gegründet . Die lungen der Mitglieder werden jeden Dienstag , vorläufig in Hahn's Hotel , Breitestraße 770 , gehalten und es finden in denselben Besprechungen und Vorträge über Kunst und Kunst - gegenstände statt . Die Tendenz des Vereins geht auf die Förderung der künstlerischen Interessen in Lübeck . 
Die Lübeckischc Sehillcrstiftung , eine Zweiganstalt der allgemeinen schen Schillerstiftung , verfolgt daneben auch noch den besonderen Zweck , literarische haltung durch regelmäßige Zusammenkünfte seiner Mitglieder zu fördern und eilte Bibliothek von literar - und culturhistorisch interessanten Lubecensien zu sammeln . 
Kuiistschätzc besitzt Lübeck in großer Menge , und nieistens aus älterer Zeit , die Mehrzahl derselben befindet sich in den Kirchen ; außer diesen ist zu erwähnen eine lung namentlich alter kirchlicher Gemälde und Schnitzwerke , die auf dem Chor der rinenkirche aufgestellt und im Sommer jeden Dienstag und Freitag Mittags von 12 bis 1 Uhr dem Publikum geöffnet ist . Ferner : 
Das Friedenhagen'sche Zimmer , so genannt nach dem Rathsherrn Thomas Friedenhagen , welcher am Ende des 17 . Jahrhundert das Haus besaß , worin damals die Verzierungen dieses Zimmers befindlich maren ; gegenwärtig ist das Zimmer im Hause der vormaligen Kaufleute - Compagnie ( Breitestraße bei St . Jacobi 800 ) ; es enthält sauber gearbeitete und sehenswerthe Schnitzwerke aus Holz und Alabaster , welche in Darstellungen aus der Geschichie und Mythologie , in Allegorien re . bestehen , sowie einige Gemälde . Es soll mehr als 30 , 000 Figuren enthalten und die mehrjährige Arbeit ( von 1572—1582 ) soll einen Kostenaufwand von 50 , 000 R H erfordert haben . — Das Zimmer steht leben Donnerstag von 1—2 Uhr offen ; wer dasselbe außer dieser Zeit zu sehen wünscht , hat sich an den Boten der Kaufleute - Compagnie , obere Engelsgrube 536 , zu wenden . 
XV . Anstalten für Geselligkeit und Unterhaltung . 
Das Easino , ein in den Jahren 1857 - 1859 auf Aktien gegründetes Unternehmen . Das Casinogebäude , in der Beckergrube belegen , enthält in dem einen Haupttheile bas Theater , im anderen Haupttheile int obern Stocke geräumige und elegante Concert - uno Gesellschaftsräume , im unterm Stock ein ausgedehntes Clublokal , welches dermalen von der Gesellschaft Harmonie benutzt wird . Das sehr elegante Theatergebuude , welche 
den 
1000 
Pacht 
bis 
Thea 
straß leien im a zur 
Frisi 
Zusc ; 
Das 
hieß 
mirti 
Har 
eigne 
Res 
führt 
»ach 
Schü 
dasji 
hat 
Juli 
Endc 
und 
Schü 
sicher 
umgi 
schiel 
400 
Aedi 
sich i 
älter 
ande 
und 
urki» 
Kirch 
Kirch 
Land 
von 
versa 
ihne , 
Meni 
tele l
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.