Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1872. (1872)

: 
' ”1 - ■■■ ■ ■ " - — 
Wohlthätigkeitsanstalten . 
35 
il , nicht zum Jti strations überschul ti die Staatifa üffe zu leisten , r das Jahr 18 liliche auf 7658 nS Jungfrauenkl acht Jahre er onomie - Jn >re des Klosters 
einem Kranken - und Armenhause eingerichtet , wird gegenwärtig in seinen lzelnen Theilen an unbemittelte Leute für eine billige Miethe überlassen , AIS der Reform deS hiesigen Armenweseng im Jahre 1845 die Fortdauer dieser ! rwendung deS BurgklosterS bis zu anderweitiger durch Rath - und Bürgerschluß treffender Verwendung deS Gebäudes beschlossen wurde , ward gleichzeitig daS malige Kapitalvermögen desselben , im Belaufe von ca , 15 , 00V Mark , dem renhause überwiesen und für die Administration deS BurgklosterS nur ein letriebskapital von 2000 Mark belassen . Von den sich ergebenden jährlichen ^dministrationsüberschüssen sind 1857 weitere 6100 Mark und 1869 wiederum 00 Mark an daS Irrenhaus abgegeben , dennoch hatten sich die Ueberschüsse jeder auf ca . 4000 Mark angesammelt . 
4 zur Aufnahm zSanstalt für 12 
b ) im Amte Travemünde . 
Das St . Jürgen Siechenhaus bei Travemünde , gegründet noch vor ung , Geldunterst , m 1289 , ist bestimmt zur Aufnahme von acht alten erwerbsunfähigen 
L - enalSmitgliederi ^^nen beiderlei Geschlechts aus dem Amtsbezirke ; die Vorsteherschaft desselben irten , DaS «Hjrd gebildet aus dem jedesmaligen AmtSvermalter zu Travemünde als bleibendem >mmen ca . 4bOV»oxg^^tzEN , und vier auf je acht Jahre gewählten Vorstehern , deren zwei Bertram MEewohner des Städtchens Travemünde und zwei Eingesessene der zum Amtsbezirke ? g KuhbergS , Zuhörenden Dorfschaften sind . DaS Kapitalvermögen dieser Stiftung beträgt ca . m umfaßt zwei ¡2 , 000 Mark , die Zinsen desselben bilden daS Jahreseinkommen , beiderlei GeschO Die communale Armenpflege im Städtchen Travemünde steht unter mmer und Ka»ßeiwng eines ArmencollegS , welches aus dem AmtSverwalter als Vorsitzenden ndem Landbesis^nd vier Armenpflegern gebildet wird unter denen je ein Deputirter deS Gemeinde - nnem KapitalveWorstandeS und der Vorsteher der St , Lorenz Kirche zu Travemünde . Die Ver - 
60 , 000 Mark . Haltung erfolgt nach Maßgabe des am 5 . Septbr , 1666 vom Senate erlassenen igen Zwecke nWegulativS . 
reS Conto zu b . , . „ . . , , 
leisten ; durch ! ' <0 * n den Landbez . rken , 
für jetzt aufDas Hartoghen Armenhaus zu Vorwerk , 1712 gestiftet , für vier chlung festgeschàrme Fraueu aus der Stadt , hat aus einem ca . 400 Mark Jahreseinnahme chtete AdminijirUrbringenden Grundbesitz und den Zinsen eines Kapitalvermögens von ca . ital von 50 , 41815 , 000 Mark eine jährliche Einnahme von 900 Mark . 
fahre erwählte I ©ag Siechenhaus zu Kl . - Grönau , mit einer Kapelle , vor 1289 erbaut , ec a u " ^ üc sechs arme Männer und sechs Frauen aus der Stadt , bezieht aus seinem ca . 
J 00 Mark jährlich erbringenden Grundbesitz , aus den Zinsen seines Kapital - achdem daS älShermögenS von ca . 35 , 000 Mark und aus sonstigen Zuflüssen ein Jahreseinkommen seinem Zwemhon ca 2000 Mark . 
* " toetTVatW ß . Armenhaus ( Schlüterkathen ) zu Kückenitz , für dortige Arme 
er Zahl ungefäh^ 
n erzogen und > ? 6 . PrivatstiftUNgkN . 
Armenhvfe , mit Häusern für bejahrte mittellose Wittwen oder Jungfrauen , 1 f , 9ei ) i' " ußer der freien Wohnung zum Theil auch Einkünfte an Geld , Holz 
ne von 483 , 758' ^ " 'L^hof , Glockengießerstraße 265 , gestiftet 1639 , gewährt 
Mark â 
9 Kaufleute - und Schifferwittwen freie Wohnung und jährlich 40 Mark an 
cil» , - in der 1’eIb'~ herbem an nicht im Hause wohnende Frauen Geldpröven . Das Kapital - ikhI ) 'der 9teforI , ' ? >erm^®en ^^^ägt ca . 83 , 000 Mark , das Jahreseinkommen gegen 3500 Mark ,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.