Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1872. (1872)

14 
Oeffentliche Gebäude . 
Die Kirche zum heil . Geist am Kuhberge gehört zu dem Hospitzrdgeschoß : dieR gleichen NamenS . m ersten Stock 
Die St . Annenkirche , ein Theil des 1502 begründeten St . Anmes PclizeiamteS . klosterS , ist am 19 . September 1843 abgebrannt ; ein Pfeiler der Ruine cnthi eine architectonifch merkwürdige Doppeltreppe . L jn ro [ 
Die St - Lorenzkirche . Pfarrkirche des nach ihr benannten Kirchspiels der Vorstadt gleichen Namens , ein einfaches , aus Stenderwerk in den Zahl 1660—1667 auf dem am LaurentiuStage ( 10 . August ) 1593 angelegten Laurc kirchhofe errichtetes Bauwerk Ueber die ii 
Die St . Jürgenkapelle , vor dem Mühlenthore , an der Ratzebm . n der Nähe de Allee . Sie wurde im Jahre 1644 erbaut und war zunächst für die Bewop°ni Muhlenlhor eines neben ihr liegenden , jetzt eingegangenen SiechenhaufeS bestimmt . WeHartengrube übe , gleich nur klein , ist sie doch ein Meisterstück der Baukunst . ötefelbe die 
Die Kirchhofskapelle auf dem allgemeinen Gottesacker vor dem Bürgst^ E dient zu Begräbnisifeterlichkeiten . Holsten brückt 
Die refvrmirte Kirche , in der Königstraße unfern der Catharinenkhiseme Brücke , belegen , ein im Jahre 1826 im modernen Stile ausgeführtes Gebäude . Bahnhofes mit t Die Kapelle der Katholiken , in der kleinen Pfaffenstraße belegen , i neber bje d unansehnliches , von einem Privathause nicht zu unterscheidendes Gebäude , weihst ^it g Bildfäi im Erdgeschoß die für den Gottesdienst befindlichen Räumlichkeiten und im erregen dieser Zie Stock die Wohnung des Pfarrers der Gemeinde enthält . Puppenbrück , 
b ) Aas Nathhaus , Fähren i 
am Markte und neben dem Marienkirchhofe belegen , ein großes Gebäude Fußgänger ; näm verschiedenen Zeiten gebaut und in architectonischer Hinsicht merkwürdig . wir der LachSwe Innerhalb , und zwar unten rechts , ist der s . g . Audienzsaal , in welAinterhalb der gr die Sitzungen des Senats gehalten und die Bürger - Vereidigungen vorgenomiSchneiderfäh werden . Merkwürdig ist die künstlich geschnitzte Thür ( vom Jahre 1573 ) ^befinden sich Fä inwendig reich verzierten , mit 10 Gemälden geschmückten , 1834 reflaurirten grciwit Marly , fern SaaleS , so wie die am Eingänge des RathhaufeS zu beiden Seiten aufgesteMie zwischen der über 1000 Kilogramm schweren metallenen Banklehnen vom Jahre 1352 » die metallenen Thürplatten mit den Bildnissen der Kurfürsten . — Oben f die Geschäftszimmer verschiedener Verwaltungs - Behörden : der Stadt - K , des Ober - StadtbucheS ( Hypothekenbuches für die Stadt ) , der SenaIS - Ka«i^ J . ' ” und das Archiv der Bürgerschaft ; an Stelle des ehemaligen feit 1817 j . ' . . 
bauten läansasaaleS die Bureaur und de« Ktadt - und Landab . , ‘_ 11 
junt oer Anlage jum Theil Weser 
bauten HanfafaaleS die Bureaux und Sitzungszimmer des Stadt - und Landa^^ . ^ löfl2_ 
und andere zu Versammlungen sonstiger Behörden und Commissionen . — , Spazie> sogenannte Kriegsstube , jetzt ein Versammlungszimmer , in welchem i dem zur Zeit auch der Bürgerausschuß seine regelmäßigen Sitzungen mit Schnitzwerken in Holz verziert . . Mehrere Bastion 
Der am engen Krambuden belegene Theil deS Rathhauses war vo»^ ^ ^ uma 
daS von den Tuchhändlern benutzte Gewandhaus und ist 1673 zur cinem e ® 
eingerichtet . . bahnhöhe ( 29 
Unter der Börse und dem Rathhause selbst befindet sich der RathSw<bj^ z , „ höhe auf keller , ein interessantes Bauwerk mit hohen und weitläuftigen Gewölben , 
wältig als Weinschänke verpachtet . j - - 
Nördlich vom Rathhause und mit demselben durch einen Schwibbogen p » ) An der bunden liegt die sogenannte a l t e K a n z l e i , ein langgestrecktes Gebäude mit eikFreiheit , die freie nach dem Marienkirchhofe offenen gewölbten Säulengange ; dasselbe ®tc ®w»Qfeit , die
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.