Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notzien. 1868. (1868)

Anstalten für gemeinnützige Zwecke . 
61 
I des 
lSschuf md ist linder' 
Spar - . p . a , 
>igung , 
Gegen rsvnen t . p . » rstrastc 
n 93er - Unter i Vor - 
cange - e kirch - ich dem erstand 
i Chr> - e eines de ver - ìfte elischi 
iverein 
- istlich« 
gS 
>s Set - 
abl dei jef u»1 
irfelung r duri 
ittba« " 
He«» 
, r . M 
Unterricht und belehrende Vorträge . Er besitzt eine Bibliothek , eine kenkasse , eine Wandcrer - Untelstützungskasse und eine Sparkasse . 
Die Gewerbe - Gesellschaft , von dem Gewerbeaugschuß der sellschaft zur Beförd . gern . Thätigkeit als eine selbstständige Gesellschaft im Jahre 1863 gegründet , fördert die hiesigen gewerblichen Interessen durch einen für die Benutzung der Mitglieder bestimmten technischen zirkel , durch Ausstellung von Gewerbeerzeugnissen bei ihren Versammlungen , die im Winter wöchentlich einmal stattfinden und in welchen die rein technische Seite der Gewerbe durch Vorträge , sowie durch DiScussivti über aufgeworfene Fragen erörtert wird . 
Der Gewerkverein , eine Gesellschaft hiesiger Handwerker . 1843 gestiftet und 1853 obrigkeitlich anerkannt , bezweckt , seinen Mitgliedern zu Besprechungen über gewerbliche Znrereffen Gelegenheit zu geben , wie durch technische Journale und Schriften denselben die Mittel zu bieten , mit den neuesten Fortschritten in allen Zweigen der Technik sich bekannt zu machen . 
Der Seidenbauverein , im Jahre 1853 gestiftet . Der Zweck deffeben ist Beförderung deS Seidenbaues als Antheil an den ländischen Bestrebungen und als Quelle des Erwerbes . Diesen Zweck lucht er zu erreichen durch Beförderung deS Anbaues der Maulbeerbäume . Bertheilung von GrainS . Verbreitung geeigneter Schriften über Maulbeer - pslanzung und Seidenzucht , Anlage einer Musteranstalt , Ankauf der wonnenen Cocons und Verwerthung derselben bei auswärtigen HaSpel - unstalten . und durch Prämien für besondere Betriebsamkeit oder erstrebte glückliche Erfolge in Hinsicht deS Seidenbaues . 
Der Turnverein , gegründet 1845 , in Verbindung mit der Tucn - onstalt . hat sich die Aufgabe gestellt , den auf eine möglichst vollkommene und allseitige Ausbildung des Körpers gerichteten Zweck des TurnenS zu drdecn und nach Kräften dahin zu wirken , dafi die dazu dienenden Hebungen hieftlbst allgemeiner werden . 
Die Lübecker Turnerschaft» hervorgegangen aus einem im Jahre ^gestifteten Turnclub , ist ein Verein , dessen Zweck in der Förderung 'S hiesigen TurnwesenS . namentlich deS TurnwesenS unter den Erwach - J^« . besteht . Der Verein hält seine UebungSversammlungen 2 bis 3 ol wöchentlich und veranstaltet im Sommer Turnfahrten und te . Ein Theil der Mitglieder vereinigt sich zu regelmäßigen Fecht - und Schießübungen . 
in n kkuterstützungskafse für dienstunfähig gewordene Schullehrer ^ der Stadl und im Städtchen Travemünde , gegründet 1847 , ist en vom Staate fundirt und wird im Uebrigen durch Beiträge der Vkr und der in die Schulen neu eintretenden Schüler gebildet , ^ttwenkassen bestehen mehrere , j . B . für die Wittwe» der ^Mitglieder , der Stadtgeistlichen , der Landgeistlichen , der Lehrer deS 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.