Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1866. (1866)

Schulwesen . 
35 
inbomtetfiagl ; anzen Jahril >on 8 —9 Uhl allen Kirche Die Nachm« : nen , wo fei« und zwar j und St . Aez age Trinitalii dvent - Woäii ihr Predigt s 
VI» . Schulwesen . 
Das gesammte Schulwesen steh ! unter der oberen Aufsicht des durch die Verordnung vom 23 . Novbr . 1864 eingesetzten O b er - Schu I coI - legiumS . Dasselbe ist gebildet auS zwei den Vorsitz führenden gliedern deS Senates , sechs auf den Vorschlag des Bürgerausschusses vom Senate erwählten bürgerlichen Deputirte» . vier von dem Bürgerauöschufse auf je sechs Jahre ernannten Mitgliedern , nämlich zwei Geistlichen deS Lübeckischen Freistaates und zwei Lehrern an Lübeckischen Schulen und zwei vom Senate ebenfalls auf je sechs Jahre ernannten Mitgliedern . 
i Commun» zwar in 1 letztere Pred« . en Zeit , a' ehalten . D , Festtag stî et derselbe « ionnabendSi 
, l , nämlich' vor Michas n der St . ® r ersten ®c : i Wache Ä« 
einem mit vier M nd vier M ie Armen - «' im Jahre ! »■ 
! und 
SüSi 
mal durch 
Das Ober - Schulcollegium ist beauftragt , den Entwurf eines Schul - für die Stadt und Vorstädte , so wie ein Regulativ für seine eigene Thätigkeit zu bearbeiten ; sobald diese Vorlagen gemacht sind und die verfassungsmäßige Genehmigung erhalten haben , wird eine nisation deS Volksschulwesens eintreten . 
Die erste und oberste Staatsschule ist daS CathaNNkUM , welchem unter dem Namen Schuldeputation für dag Cathari - ueum eine besondere aus drei Senatsmitgliedern , dem Director des EathanneumS und zwei bürgerlichen Deputirten zusammengesetzte Behörde vorsteht . DaS Catharineum , dessen Lokalitäten in den vormaligen stergebäuden zu St . Calharinen befindlich sind , wurde 1530 von Bugen - hugen errichtet , und zerfällt in eine Vorbereitungsklasse mit drei getrennten Abtheilungen , in dag Gymnasium , bestehend auS fünf “loffcn , und in die Bürgerschule , bestehend aus drei Klasien nebst einer Selecta . Den Unterricht ertheilen gegenwärtig fünf Professoren , wovon einer zugleich als Director die Leitung der ganzen Schule hat , lechg Oberlehrer , sieben Lehrer und zwei Hülfölehrer . 
Dag eigentliche VolkSschulweseir steht bisher und verbleibt big zur Durchführung der oben gedachten Reorganisation deS VolksschulwesenS wüer dem S chu l c oll eg iu m , welches aus drei Senatsmitgliedern , dem Denier des Ministeriums , den als Schulinspectocen sungirendcn Geistlichen , «ni Director des CatharineumS und fünf bürgerlichen Deputirten zu - lnnimengesetzt ist . 
Wirkliche SiaatSschule ist unter den VolkSjchulen nur die DvM - " , welche ein vom Staate angewiesenes Schullokal mit Lehrerwoh - uunge» auf dem Domkirchhofe besitzt ; an derselben sind zwei Hauptlehrer ^«stellt , welche für das HülfSpcrfonal selbst zu sorgen haben . 
Lr«irchspielSschulen , sowohl für Knaben als für Mävchen , be - acht in der Stadt selbst und drei in den Vorstädten ; die Lehrer uif , en werden vom Senate angestellt , geniesten aber auster einer Ent - uv'gung für daS Schullokal , resp . Anweisung desselben , keine weitere 
1 oa® «chuuorat , resp . Anwei Wfe des Staates . Diese Schulen sind« 
3'
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.