Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Lokal-Notizen. 1862. (1862)

3 
isfluß deS Mölln bei Genin in d ! bei Lauenburg i von diesem bi vischen der Trai „ Stecknitz - Kanal Meilen beträi r der ältesten i Ztecknitz mit bet s Fuß , von dri ällt von hier bi 
en Gebietes st« ti Boden . 
P ) nebst den V o> chen Namens , u« ber 1857 beton r welchen 30 , 71 »emünde und di 
t e . 
teilen durch astn nördliche Mari» e r Beobachtung« liin . 24 Sec . i> vlühlenthor - Wall 33 Min . 25 & 
ischer Grundfläch piegel der Osts« nd der Wakenif i Grenzen , welch . geben und durt e vollständig v» zunächst in di ! 
o r , ein mit de» im Osten ; de ! en ; das Eise» Zenutzung für dü ssirbar . Äußerde» 
Gassen und öffentliche Plätze der Stadt . 
bestehen noch zwei Nebenpforten , die eine im Süden der Stadt am Ende deS MühlendammS , die andere im Norden am Ende des Hafens . 
I . Gassen und öffentliche Plätze der Stadt . 
Zwei Haupt - Gaffenreihen ziehen sich fast in gleicher Richtung neben einander durch die ganze Länge der Stadt , vom Mühlenthor zum thor , oder von Süden nach Norden . Sie werden meistens rechtwinklig durchschnitten von mehren Gassen , welche westlich der Trave und östlich der Wakenitz zulaufen . Kleinere Quergassen theilen die größeren . Was der Breiten - und Königstraße oder den höchsten« Punkten des Hügels , auf weichem die Stadt erbaut ist , am nächsten liegt , heißt der obere , das llebrige der mittlere und untere Theil der Stadt . Aegidien - Kirchhoss die Umgebung der Aegidienkirche . 4 Wohnh . 'I Aegidienstraße , Tilgcnstraße , geht vom Klingenberge östlich auf die Aegidienkirche zu , und theilt sich um den Kirchhof in zwei Zweige . 76 Wohnh . , 1 Saal und 5 Wohnk . ; 1 Hof und 3 Gänge , zusammen mit 31 Buden und 3 Sälen . 
Alfstraße , westwärts vom Schüsselbuden , die erste von der Mengstr . her , oder vom nordwestlichen Ende des Marien - KirchhofeS zur Trave führende Straße . 27 Wohnh . , 10 Sp . 
Alöheide , abwärts von der Engelswisch nach der Trave . 22 Wohnh . 2 Säle . 
Altefähre , große , abwärts von der kleinen Burgstraße , links nach der Trave . 23 Wohnh . , 1 Sp . , 3 Wohnk . 
Altefähre , kleine , am Ende der kleinen Burgstraße nördlich von der vorigen . 16 Wohnh . , 2 Säle ; 1 Gang mit 6 Buden . 
St . Annenstraßc , Tannen - oder Ritterstraße , vom Ende der süd - lichen Aegidienstraße und unterhalb des Kirchhofes nach der straße zu . 26 Wohnh . ; 1 Hof mit 5 Buden . 
Bahnhof , am linken Ufer der innern Trave , nördlich vom Holsten - thoc . 1 Wohnh . , 9 Sp . 
Balauerfohr , erstreckt sich vom Aegidien - Kirchhofe nordwärts bis zur untern Hüxstraße . 29 Wohnh . ; 1 Wohnk . , 2 Gänge mit 22 Buden . Bauhof , umfaßt die freien Plätze westlich von der Domkirche und dem Wollmagazin , von denen der obere der große , und der untere der kleine genannt wird . 26 Wohnh . , 2 Wohnk . , 7 Sp . . 
Beckergrube , von der Breitenstraße der gr . Pfaffenstraße gegenüber , westwärts nach der Trave zu . 87 Wohnh . , 3 Wohnk . , 8 Sp . ; 1 Gang und 2 Thorwege , zusammen mit 25 Buden . 
Blocködwasstraßc» VerbindungSstraße zwischen der untern Mengstraße und der Beckergrube . 13 Wohnh . 
* ) Abkürzungen : Wvbnh . , Wohnbau« ; Wohnk - , Wohnkeller ; Sp , Speicher , Arbeit« . - , Fabrik - oder NIederlagS - Gebàube . 
I»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.