Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1860. (1860)

35 
Oeffentliche Wohlthätigkeitsanstaltcn . Handel . 
> Spielplatz ! angelegt ; 2 ) Carstens Gang , 1537 ; 3 ) von Dornen oder Ewing - einem Oarii hustn , 1473 ; 4 ) Drögens oder Haveln , 1475 ; 5 ) Glandörpc» , ungefähr i» 1612 ; 6 ) von Höveln , auch Ewinghusen , 1483 ; 7 ) Krämer Gang ; 8 ) Krusen Gang , 1545 ; 9 ) Schiffer Gang , für an Das St Annen Armen - und Werkhaus , auch St . uid , für re« Annen - Kloster genannt nach dem Zwecke , zu welchem es ur - " oer nicht sprünglich bei seiner Gründung ( 1592 ) bestimmt wurde , dient als rgebracht I» Straf - und Besserungsbaus , und umfaßt demnach außer de» Gc - pnegt . 4 . N fangnissen ( Zucht - und Spinnhaus ) ein Zwangsarbeitshans . Einst - n> f " ftsi We' * en ? >ent es auch noch als Bersorgungsanstalt für Arme und zum gernnpft selbstständigen Erwerbe unfähige Personen , auch für mit unheilbaren die Kinder > Schäden Behaftete . Zu dieser Anstalt gehört , außer . den daran - sioßendcn Wohnungen und einem Predigerhause , ein Begräbnißplatz i Jahre 189 dem Mühlcnthore , woselbst auch Arme aus der Stadt beerdigt «ladt und w " ' " den . 
! ni werden« Kinderhospital , eine Privatanstalt , 1852 errichtet und 1858 tiqcn von ! " " fgkeiilich bestätigt , für Kinder unter 8 Jahren , welche das allge - erden . Es Krankenhaus nicht aufnimmt . Es wird von einer aus Män - adeu . Jctl1 und Frauen zusammengesetzten Vorsteberschaft verwaltet , theils • > . wni v die Kostgelder der Kinder , thei>s durch freiwistige Beiträge 'nach der Ñerh lsE Unterstützung der Gesellschaft z . Beförderung gem . Thät . 
gerichtet , n RettungShaus sür Verwahrlosest , gegründet und obrig - tclte peni mllich bestätigt im Jahre 1844 , auf dem s . g . dritten Fischerbuden dem Mühlenthore , eine Privatanstalt nach dem Muster des i Junaste ' " " uhen Hauses zu Hamburg zur Erziehung von 38 bis 49 ver - ünste an Gö " ' " hrlosetcr Knaben . Es steht unter Berwaltung einer stch selbst eit 1639 ; ! " ganzenden Borsteherschaft , und wird theils durch gezahlte Kost - 
4 ) Kochst ? " " , tbeils durch freiwillige Gaben und durch eine Wochensamm - >ung erhalten . 
Gerls * * 
? llattci«lbi»i Der Frauenverein , cine * Berbindung angesehener Frauen , Ul ! » , ? / , , stch in den Zeiten der Kriegsjahre und wirkt noch fortwährend 
_ ul‘CODlthsltM . . s . — cY - i / xt r—x * . . cu . 
14 ) 7 • 6 ) Linderung der Noth , besonders verschämter Armen , nthiens , l^dmch H jungen , ldcld , Kleidung und Gelegenheit zum Erwerb 
9 
Hartoghen weibliche Armenverein hat den Zweck , mit solchen 
anen au® der niedern Claffen , welche von der Armenanstalt 
. . ' " " " sgnUche Berührt Wirk - 
äs - * * w * ««” * * * 
r SiaU'^^mleirauf die ihm von den Arme m>r ^DMpsvhlenen Armen . 
f , - , r bejah' " XI . Handel . 
^rstützung Alle zur Ausübung des kaufmännischen Gewerbes , d . h . zum > Jahrh > mit Waaren , Commissions , und Spcditionshandel , so wie
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.