Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1858. (1858)

14 
Kirchspiele. Vorstädte. 
! 
längs derselbe» und der Südseite der Aegidienstraßc bis zum Hause 
Nr. 844 auf der Ostscite der kurzen Königstraße; dann von dem 
Hause Nr. 478 auf der Ecke von der Südseite der untern Wahm- 
straße längs derselben hinunter, die nördliche Seite wieder hinauf 
bis Nr. 441, durch die Balauerfohr bis zum Hause Nr. 360 in 
der Hürstraße, so wie die Häuser innerhalb des HürtcrthoreS; im 
Ganzen 41! Wohnhäuser, 3 Wohnsäle, 4 Wohnkcller, 8 öffentliche 
Gebäude, Arbeits-, Fabrik- oder NiederlagS-Lokale; 8 Höfe und 
24 Gänge, zusammen mit 286 Buden und 2 Sälen. Mit 3415 
Einwohnern, 1555 männl. und 1860 weibl. Ferner gehören zu 
diesem Kirchspiele die Häuser vor dem Hürterthore bis zum Stroh¬ 
kathen, die 3 Fischerbudcn, Kaninchenberg, die 5 Horsten und 
Müggenbusch; 56 Wohn- und 12 Wirthschaftö-Gebäude. Mit 
395 Einwohnern, 186 männl. und 209 weibl. 
5) Dom-Kirchspiel, von der südlichen Ecke der Marlcs- 
grube, längs der Trave über den kleinen Bauhof, längs der 
Mauer bei der Musterbahn, über die Mühlenstraße längs der 
Mauer bis zur südlichen Ecke der Düvekenstraßc und der nördlichen 
Seite der St. Annenstraße (Nr. 807.) durch die östliche Seite der 
Mühlenstraße und die kurze Königstraße <Nr. 844.) durch die 
westliche Seite der kurzen Königstraße, längs der südlichen Seite 
der oberen Aegidienstraßc, der südlichen deö Klingenbergs und auf 
der südlichen Seite der Marleogrube hinunter; die Häuser in der 
Wallstraße von Nr. 334 an bis zum Mühlenthore, mit Einschluß 
des Mühlendammes; im Ganzen 441 Wohnbäuser, 10 Wohnsäle, 
19 Wohnkcller, 30 öffentliche Gebäude, Arbeits-, Fabrik- oder 
Niederlags-llokale; 7 Höfe, 1 Thorweg und 28 Gänge, zusammen 
mit 298 Buden und 12 Sälen- Mit 4142 Einwohnern, 2042 
männl. und 2100 weibl. Ferner die nahegelegenen Häuser vor 
dem Mühlenthore, imgleichen Domkoppel, Grönauerbaum, Kahl¬ 
horst, Mönkhof, Rothebeck, Ringstedenhos, Strecknitz, Weberkoppel 
und die Ziegelei; 156 Wohn- und 61 Wirtschaftsgebäude. Mit 
1251 Einwohnern, 606 männl. und 645 weibl. 
3. Die Vorstädte. 
Die Vorstädte umfassen diesenigcn Theile der Thorbezirke, 
welche dem städtischen Armenverbande angehören. 
I) Die Vorstadt Lt. Jürgen: die vor dem Mühlen- und 
Hürterthore bis zum ersten Fischerbudcn, der Wcberkoppel, Grönauer¬ 
baum, der Besenkoppel, Ringstedenhos, Rothebcck und der Walk¬ 
mühle, die genannten Punkte einschließlich, gelegenen Häuser, mit 
Ausnahme von Strecknitz und Mönkhof; mit 1434 Einwohnern, 
668 männl. und 766 weibl. 
2) Die 
Holstcnthore 
mühle, Bunt: 
ìlohmuhle ui 
schloffen, ur 
des Behacke 
sind; mit 14 
3) Die 
thore bis zr 
dorfer Chau 
schließlich, r 
die Spiering 
nern, 420 n 
A) Kirch 
I 
Die Mari: 
Markt u 
Kirchen ; 
(der jctzi 
zwei gro| 
10 Zoll 
einem kl« 
befindlich 
333 Fuß 
Breite 1! 
alter (unì 
Stein, i 
von Mar 
Kanzel, 
hundertsä 
die gemo 
Sacrame 
Brief-Ka 
») Ueber die 
w ürdigi 
der litOog 
Sehensw! 
Merkw > 
derselbe». 
Nr. I I, 
Marien-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.