Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1856 (1856)

50 Gesinde-Bureau. Gewerbs-Niederlage. 
und diesen Namen annahm, auch obrigkeitlich bestätigt wurde. 
Die Mitglieder, jetzt ungefähr 350, versammeln sich in dem der 
Gesellschaft gehörigen Hanse, Breitestraße 783, im Winter wö¬ 
chentlich am Dienstage, Abends um 7 Uhr, zur Anhörung von 
Vorlesungen über gemeinnützige Gegenstände. Beschlüsse der 
Gesellschaft werden in besonderen Deliberations-Versammlungen 
gefaßt. Auch Fremde, von einem Mitglieds eingeführt, werden 
zugelassen. Die Gesellschaft besitzt eine Bibliothek und Natura¬ 
liensammlung. Die von ihr nach und nach gegründeten und noch 
bestehenden Institute sind folgende: 1) die Rettungsanstalt für 
im Wasser Verunglückte; 2) die Industrieschule für dürftige 
Mädchen; 3) das Schullehrer-Seminar; 4) die Gesangklasse 
für angehende Volksschullchrer; 5) die Spar- und Anleihe-Casse; 
6) der Verein für lübeckische Geschichte und Alterthumskunde; 
7) zwei Kleinkinderschulen; 8) der Gewerbs-Ausschnß, unter des¬ 
sen Verwaltung die Gewerbs-Niederlage steht; 9) der Verein für 
lüb. Statistik; IO) die Seemanns-Casse; 11) die Gewerbschnle; 
12) der Verein zur Fürsorge für entlassene Strafgefangene und 
sittlich verwahrlosete Individuen; 13) die Turnanstalt. Außer¬ 
dem sorgt sie durch einen besondern Ausschuß für den Schwimm¬ 
unterricht dürftiger Knaben. 
Gesinde-Buren», in dem Kanzleigebäude, nimmt die Anmel¬ 
dungen des hier in Dienst tretenden oder seinen Dienst ändern¬ 
den Gesindes entgegen und ertheilt die desfallsigen Legitimations¬ 
karten. Es ist jeden Tag Abends von 5 bis 6 Uhr geöffnet. 
Gewerbs-Auöschufz Derselbe wird seit lern Jahre 1836 
aus Mitgliedern der Gesellschaft z. Bef. gem. Th. gebildet und 
hat den Zweck, den Flor der hiesigen Gewerbe zu befördern. Er 
ist i» eine technische und eine commerciclle Sectio» getheilt. 
Die technische Scction hat durch öffentliche Mittheilungen, durch 
Probeversuche, durch Anschaffung von Zeichnungen, Mustern und 
Modellen, durch Veranstaltung und Bekanntmachung neuer und 
geschmackvoller Gewerbserzcngnisse den Fortschritt der einhei¬ 
mische» Industrie zu fördern, während die eommercielle Sectio» 
die Aufgabe hat, zu diesem Zwecke den vortheilbaftesten Ankauf 
der Materialien und den Absatz hiesiger Gewerbserzengnisse durch 
Verwaltung der Gewerbs-Niederlage zn veranlassen. 
Gewerbs-Niederlage, ein im Jahre 1836 gegründetes In¬ 
stitut der Gesellschaft z. Bef. gem. Th., wird nach einem obrig¬ 
keitlich bestätigten Plane von der commerciellen Section des Ge- 
werbs-Ausschnsscs (s. d. A.) verwaltet. Sic hat den doppelten 
Zweck, sowohl den hiesigen Handwerkern und Fabrikanten ver¬ 
mehrte Gelegenheit zum Absatz zu verschaffen, sowie durch Vor¬ 
schuß auf eingelieferte Arbeiten an die Hand zu gehen, als auch 
dem kaufenden Publikum eine größere und bequemere Auswahl 
unter 
Das L 
der A> 
Bezahl 
3 bis 
entgegl 
tntö s' 
Hand 
ersten 
Gewerk 
gestifte 
Geselle 
erforde 
Schule 
abgeha 
die W, 
jünger, 
sührun 
freies 
unterri 
zimmer 
Gewerk 
1843 
Mitgli 
genheit 
denfelb 
allen ► 
Gewerk 
Corpor 
Angele, 
Gewicht 
Grave« 
477; , 
923; ] 
Königs 
Gustav-' 
lischer 
ihre fit 
und ha 
Stiftn» 
verein 
Gymuaj 
Handels 
Breitest
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.