Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1854 (1854)

Gewerkvorstand. Handelskammer. 
49 
1836 a«S 
r und hat 
-n. Er ist 
i getheilt, 
gen, durid 
lüstern und 
neuer und 
»heimische» 
n die Auf- 
Ankauf der 
niffe durch 
L Jnstit»! 
>brigkeitl!ch 
Gew.rbS- 
ten Zweck, 
vermehrn 
wrschuß aus 
> dem k-ni- 
I unter de» 
Das Sofal 
ist der Auf- 
Bezahluiiz 
>n 3 bis 1 
lrtikel enk- 
s ZnstituiS 
dir Hand 
am erste» 
. 1841 g" 
stlinge und 
! Gewerbe! 
Iren. D" 
Classen det 
rflasse (Äe- 
e Vvrbcrei- 
d: deutscht 
>ik, Chemie, 
technisch^ 
sier Anstaie- 
rgrube 318. 
Zister, 1813 
seinen Mil' 
n Geleaen- 
Schrifte» 
ischritte» i» 
Gewerkvorstand, im Jahre 1848 von hiesigen Gewerbs-Corpo- 
rationen aus ihrer Mitte zur Wahrnehmung gemeinsamer Ange¬ 
legenheiten der hiesigen Aemter und Zünfte erwählt. 
Gewicht, s. Maaß. 
Graveure; 3. A. C. Dettmann, Königstr., Ecke der Wahmstr. 477; 
6. A. H Gröning (Schlichting Nachfolger), Mühlenstr. 923; 
bl llirsch, Tünkenhagen 168; 3. R. Ricllmcyer Wwe., König- 
siraße beim alten Schranzen 874; 3. H. A. Schmidt, Pfaffen¬ 
straße bei St. Cakharinen 677. 
Gustav-Adolph-Verein, zur Unterstützung armer evangelischer 
Gemeinden, welche in ihreen Vakerlande die Mittel für ihre 
kirchlichen Bedürfnisse nicht finden können, ist 1844 gestiftet 
und hat sich dem großen evangelischen Verein der Gustav- 
Adolph-Stiftung, dessen Vorstand seinen Sitz zu Leipzig hat, 
als Hauprverein angeschlossen 
Gymnasium, f. Schulen. 
Handels-Akademie, praktische; Direktor: 3. G. Klügmann, 
Dreikestraße 813. Die>es fingiere Handels-Tomroir dient nicht 
allein zur Vervollkommnung für junge Leute, welche bereits an 
einem Comtvir gearbeitet haben, sondern auch zu einer wesent¬ 
lichen Vorbereitung für Knaben, welche die Schulen verlassen. 
Eine detaillirte Beschreibung giebt der bei dem Directvr zu er¬ 
haltende Plan. 
Handels-Institut, praktisches; gegründet vom Directvr A. B. 
Rey, Konigstraße 658. In dieser Anstalt erhalten >unge Leute, 
welche sich für den Kaufmannsstand vorbereiten oder vervoll¬ 
kommnen wollen, sowohl practischen als theoretischen Unterricht 
in allen Fächern deö kaufmännischen Wissens. Fremde können 
auch alS Pensionaire in das Institut, woselbst der Plan über 
die nähere Einrichtung desselben zu erhalten ist, aufgenommen 
werben. 
Handels-Institut, praktisches; Director: O. Bergh, Becker- 
grube 199. In diesem Institute, welches ein fingirteS Handels« 
comtvir bildet, erhalten junge Leute, welche sich der Handlung 
widmen, auch diejenigen, welche bereits an einem Handelscom- 
tvir gearbeitet haben, allen erforderlichen, sowohl theoretischen 
als praktischen Unterricht. Ueber den Umfang desselben besagt 
der Plan, der im Institute zu erhalte» ist, das Nähere. Aus¬ 
wärtige junge Leute, die das Institut besuchen, können Auf¬ 
nahme in der Familie des HauseS finden. 
Handelskammer. Dieselbe leitet die gemeinsamen Angelegen¬ 
heiten der Kaufmannschaft, ist von letzterer gewählt und besteht 
au« einem Präses und achtzehn Mitgliedern, welche sämmtlich 
der Lübecker Kaufmannschaft angehören müssen. Dem Präses 
zur Seile steht ein Secretair, welcher in den Versammlungen 
(1854.) 4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.