Volltext: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1852 (1852)

18 Oeffentliche Gebäude. Kirchen. 
302 Fuß hoch. Auch sie hat mehrere gute Gemälde 
und Denkmäler- 
Die Acgidien-Kirche, im südöstlichen Theile der Stadt, 
mit einem 332 Fuß hoben Thurme. Ihre Länge be¬ 
trägt 190à Fuß, die größte Breite 113 Fuß, die Höhe 
im mittleren Gewölbe 56£ Fuß. Einige marmorne 
Särge und eine vorzügliche Orgel zieren sie. 
Die Dom-Kirche, am südlichen Ende der Stadt, 433 
Fuß lang, 123 Fuß breit, im mittlern Gewölbe 77 à 
Fuß hoch, von Heinrich dem Löwen und Bischof Hein¬ 
rich im Jahre 1170 gegründet und vom Bischof Bock¬ 
holt im vierzehnten Jahrhundert um die Hälfte ver¬ 
größert, mit 2 Thürmen von 416 Fuß Höhe. Sie be¬ 
sitzt nächst der Marien-Kirche die meisten Kunstschätze, 
darunter ein sehr wcrthvolles Gemälde von Memling. 
Mehrere Lübcckische Bischöfe sind in ihr begraben. 
Sämmtliche Hauptkirchen haben einen gemeinschaft¬ 
lichen, im Jahr 1832 angelegten Gottesacker vor dem 
Burgthore, der mit Garten-Anlage» und vielen Monumen¬ 
ten geziert ist. 
2) Neben-Kirchen in der Stadt. 
Die Catharinen-Kirche, worin jedoch kein Gottesdienst 
mehr gehalten wird, liegt in der Königstraßc an der 
Ecke der Glockenqießerstraße. Als Theil ' eines ehemali¬ 
gen Franziskaner-Klosters ist sie 1335 vom Bischof Bock¬ 
holt gegründet und nach dem Muster der Marienkirche 
erbaut, deren Filial sie ist- Ihre Länge bettägt 226 
Fuß, die Breite 99 Fuß, die Höhe im mittlern Gewölbe 
88£ Fuß. Sie enthält werthvollc Gemälde, Epitaphien 
und Altarschränke. Das Chor ist gegenwärtig zur Auf¬ 
bewahrung Lübeckischcr Knnstschätze bestimmt; unter dem¬ 
selben befindet sich ein architcctonisch ausgezeichnetes 
Gewölbe. — In dem ehemaligen Klostergebäude sind die 
Zimmer der Catharinenschule, die Wohnungen einiger 
Lehrer und die öffentliche Bibliothek. 
Die Kirche zuin heil. Geist, am Kuhberge, gehört zn 
dem Hospital gleichen Namen«. 
Die St. Annenkirche, ein Theil des 1502 begründete» 
St. Anncnkloftcrs, ist am 19. Sept. 1843 abgebrannt. 
in der 
Kirck 
in der $ 
Die Lo> 
Jahr, 
gel, 
Thor, 
Strn, 
liegt 
anlag, 
Die St. 
Wege 
baut, 
ihr lic 
ses be 
Meiste 
ihren . 
von d, 
an dem D 
Gebäude | 
gebaut uni 
Inner 
saal, in n 
richts, die 
würdig is 
dieses tun 
ten, 1834 
gange bei 
7i Schiff 
1352 un! 
der Kursk 
Oben 
lichen Berw
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.