Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1850 (1850)

H 
46 Feierabend. Feuerlöschungs-Anstalten. 
Fischbe in-Fabrik, bei J. G. Nöltingk 8c Cordes, Breitenstr. 794 
Fortepiano-Fabriken, von Rädecher 8c Lunau, Schüfselbul!! 
191; A. II. A. Rüesch, Kuhberg 796, und Johannes VVittc 
Fischergrube 457. 
F ournier schneiderei von J. F. G. YVölder, auf d. Mühlenda» 
Glas-Fabrik, Vorstadt St. Gertrud, oberhalb des Treidelstieges, «i> 
G. A. Moesor. 
Kurze Waaren-Fabrik, auf dem Mühlendamm, von G. H. Bruns 
wig, Fischstraße 79. 
Karteffelspriet-Brennerei von H. H. Schön, an der Mauerd 
der Hundestraße. 
Knopf-Fabrik (metallene und übersvonnene Knöpfe), von kl. B.l 
Grimm 8c Comp., Mengstraße MMQ. 92. 
Kratzen-Fabrik, von J. L. Rohltien, Beckergrube266, J. II. Hin1*' 
Sohn, Vorstadt St. Jürgm, J. YV. I). brich in Ktt« 
pelsdorf. Bei Hin>z.o Solm auch Fabrik von chemische 
Zündhölzern und Feuerschwamm. 
Lederlakir - Fabrik, von G. II. Brunswig. Maner bei der Hu»" 
straße 262. 
Kupfer- und Messing-Fabrik, nebst Metallgießerei, zu T«»- 
von Gehrüder Haslc, Breitenstraße bei St Jaeobi 80». 
Nachtlicht - Fabrik, von J. K. Harbord, in Cronsforde. 
Oel-Raffinerie, von G. F. Pscilkcr, Mühlenstraße 880; s 
Blair,mann, Glockengießerstr. 236 und S. i‘. L. Schön«*1 
Holstenstraße 306. 
Papier-Fabrik zu Schlutup von A. R. Vorster; zu Siems »t! 
J. Baum. 
Seifen-Fabrik, von C. I.erchen, langen Lohberg 338; H. W 
penau, große Burgstraße 722.; C. 51, Höhl, Hartengrnbe 7"* 
.7. P. Scheele, Klingenberg 678. 
Spielkarten - Fabrik, von Green 8c. Comp., Fischergrube ™ 
P. I). Meli. Mengstraße 1MMQ. 76. 
Stearin- und Spermaeeti-Licht - Fabrik, von C. Mrsi^ 
Breitenstraße 812. 
Wachst ich t-Fabrik, von J. A. TYTielclt, Johannisstraße JacQJj 
. Watten-Fabrik, von J. P. Schönrnherger, Braunstraße 
.7. P. L. Schönrock, Holstenstraße 306. 
Zucker-Fabrik, von P. F. Lau, Hürstraße 342. 
Feierabend, ein im Jabr 1847 begründeter Gesellen-^ 
ein, dessen Zweck Beförderung christlicher Sitte und s 
selligkeit ist. Er versammelt sich Sonntags, Montags 
Donnerstags Abends in der Fischergrube 307. Sechs D' 
steher stehen an der Spitze des Vereins; die Ordnung, 
demselben wird von sieben aus der Zahl der W? 
gewählte Ordner gehandhabt. Er besitzt eine Bibl^ 
und eine Spareaffe. 
Feuerlöschungs-Anstalten. Sie sind 1841 neu orga^ 
und stehen unter Aufsicht des Departements der Brands . 
Drei Mitglieder des Senates bilden die Brandbehel 
welche sich, sobald ein Feuer in der Stadt signalisirt 
versammelt und während desselben die höchste Gewal 
Beziehn 
Bischer 
beigegel 
Vrand-i 
Ossieieri 
Feuerlei 
stark ist 
Hülfsar 
20 Pftr 
4 Reser 
spritzen 
aus Tri 
sein re. 
eine Sp 
hause. 
Sie wiri 
Unteroffil 
wie ein 
nöthigen 
halte». - 
hat sich 
Führern 
stalt angi 
^ischerbude 
fernung r 
ersten sin! 
besiudet si 
^ußschiffer 
und Elbe 
Hebung de 
fabrer' zui 
Weise ber 
deöloe bis 
auch die f 
sübeck unt 
reu
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.