Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1850 (1850)

42 
Buchdruckercien. Bürgerwehr. 
Die Bibliothek des ärztlichen Vereins ist in der obere« 
Glockengießerstraße 250. 
Die Bibliothek des historischen Lese-Vereins ist in eine« 
abgesonderten Locale der Stadtbibliothek aufgestellt. 
Die Schullehrer-Bibliothek, gegenwärtig im Schulgebäudl 
zu St. Catharinen. 
Blätter, neue Lübeckische, für freimüthige Besprecht!«! 
einheimischer Angelegcnlietten bestimmt, erscheinen seit d. 3 
1835, sonntäglich, im Verlage der v. Rohden'schen Buch' 
Handlung. 
Vöter, s. Flußschiffer. 
Vrandaffecuranz, s. Assecuranzen. 
Brandwache, s. Feucrlöschungs-Anstalten. 
Buchdruckcreien: die von 3. Bode, Beckergrube 159; 1» 
von den Gebrüdern Borchers, Königstraße 655; die 
H. G. Rahtgens, Schüsselbuden 197, und die von G. t 
Schmidt Söhne, obere Mengstraße MMQ. 11. Letztere >s 
die Rathsbuchdruckerei, wo die obrigkeitlichen Verordnunge« 
der Staats- und andere Sorten Lübeckischer Kalender, M 
Adreßbuch u. bergt, erscheinen. Die Borchers'sche Buch 
druckerei Hat den Verlag der Lübeckischen Anzeigen. 
Buchhandlungen: bei Fr. Asschenfeldt, FleischhauersM 
117, C. Boldemann, Königstraße 644, Johs. Carstens 
Königftraße 892, H. A. v. Rohden, Breitenstraße 785.'' 
Fremde Tagesblätter und kleine Broschüren findet man au» 
bei X. 8. Spilllaus, Krambuden, Ecke des Marien-Kirch 
Hofes. 
Bürgergarde. Sie besteht aus 1 activen Bataillon vl< 
600 Mann und 1 Reserve-Bataillon von 580 Mann. D» 
Dienstaltcr für bas erstere ist die Zeit von Erlangung W 
Bürgerrechtes bis zum 38. Jahre, und für das letztere »ci 
38. dis zum 50. Jahre. Ein Obristlieutenant ist ßfl!. 
mandcur der Bürgergarde. Das Bureau derselben l' 
Johanniöstraße JohQ. 18. 
Bürgerverein, 1837 begründet, wr geselligen Unterhalts 
zum Lesen von Journalen ac., Königstraße bei der Glockl 
gicßerstraße 650. Von den Mitgliedern können auch F"" 
eingeführt werden. 
Bürgerwehr, freiwillige, besteht aus 4 Compagnien, 3 
Zweck ist, die Bürgergarde bei Aufrechthaltung der M 
und der 
unter dt 
garde. 
Vnndescoi 
1848 an 
134 Ma 
die Zn fa 
Caffeehäuf 
auf dem 
wärtsbrn 
Auch sir 
Breitenst 
M C. [ 
straße li 
Waffen: 
a) die 
Stac 
trutta 
b) die i 
gung 
feilsch 
keitlic 
bered 
beträ 
schüft 
Uhr ^ 
der s 
«) die st 
1821 
Vorst 
Wechs 
ste P 
Zahlu 
Das 
und i 
Zahln 
^atechisati 
Zeit von 
cobi und 
wachs un 
Ostern bü 
Ostern ak
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.