Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1850 (1850)

6 
Gaffen und öffentliche Plätze. 
Jacobi-Kirchhos, die Umgebung dieser Kirche. 8 Wohnh. 
Johannisstraffe, nordöstlich von dem Marien-Kirchhofe 
abwärts bis an das St. Johannis-Kloster. 71 Wohn¬ 
häuser mit 9 dahinter befindlichen Wohnbuden; 1 
Wohnkellrr, 2 Arbcits-, Fabrik- oder Niederlags-Ge¬ 
bäude, der Johannishof mit 18 Wohnhäusern; 1 Hof 
und 2 Gänge zusammen mit 25 Wohnbuden und 
1 Wohnsaal. 
Johannis, bei St., von der unteren Johannis- bis zur 
Flcischhauerftraße. 19 Wohnhäuser. 
Kaiserstraffe, vom Burgthore östlich nach der Schafferei 
(Tivoli) hinunter. 9 Wohnhäuser, 1 Arbeils-, Fabrik-oder 
Niederlags-Gebäude. 
Kaufberg, s. Kuhbcrg. 
Kiesau, zwischen der Fischer- und Engclsgrubc, unterste 
Querstraße gegen die Trave zu. 36 Wohnhäuser, 1 Ar- 
beils-, Fabrik- oder Niederlags-Gebäude; 1 Hof und 
3 Gänge zusammen mit 13 Wohnbuden. 
Kiesau, bei St. Petri, quer zwischen der großen Petcrs- 
und der Marlcsgrube. 27 Wohnhäuser mit I dahinter be¬ 
findlichen Wohnbude und 5 Wohnsälcn; 1 Wohnkcller, 
2 Arbeils-, Fabrik- oder Niederlags-Gebäude. 
Klingenberg, der freie Platz und die Gaffe (Sandstraffe) 
von der Mühlenstraße und dem Pfcrdemarktc bis zur 
Wahmstraße, wohin Obst, Holz, Torf u. dgl. zum 
Verkauf gebracht werden. 36 Wohnhäuser, 2 Wohnkcller. 
Kohlcnmarkt, der oberste Theil der Holstcnstraßc vom 
Klingenbcrge bis zum Schüffelbudcn, s. Holstenstraffe. 
Kolk, bei St. Petri, untere Querstraße von der Holstcn- 
straße bis an die große Pctcrsgrube. 10 Wohnhäuser, 
1 Wohnsaal, 5 Wohnkcller, 2 Arbeits-, Fabrik- oder 
Niederlags-Gebäude. 
Königstraffe, von der Mühlenftraße bis zum Kuhbcrg; 
von ersterer bis zur Aegidienstraße heißt sie die kurze 
Königstraffe. 117 Wohnhäuser mit 6 dahinter befind¬ 
lichen Wohnbuden; 2 ArbeitS-, Fabrik- oder Niederlags- 
Gebäude, 1 Gang mit 3 Wohnbuden. 
Krähcnstraffe, von der Dalaucrfohr abwärts, zwischen 
der Staben- und unteren Hüxstraße. 36 Wohnhäuser, 
I Arbeits-, Fabrik- oder Niederlags-Gebäude; I Hof und 
3 Gauge, zusammen mit 38 Wohnbuden. 
Krambnden, enger, Durchgana vom Markte nach dem 
Maricn-Kirchhofc, neben der Börse. 3 Wohnhäuser. 
Kramb 
dem 
Krumn 
straff 
Kuhber 
und 
u. de 
Ktthsod 
mark 
Kupfer 
Lastadi 
Wall 
häufe 
Lederst, 
Lichte S 
Hark 
befini 
Lohber, 
zur g 
2 HK 
budcl 
Lohber« 
Wak. 
Niede 
Marien 
5 W 
Markt, 
fast ' 
mäßie 
schrar 
ehemi 
den 
die B 
und > 
oder! 
Maries 
wärts 
2 W> 
bäude 
Dtarstal 
Trave 
Niede,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.