Full text: Lübeckisches Adressbuch nebst Lokal-Notizen. 1848 (1848)

Travemünde. Bergedorf. 
31 
efe derselbe 
und Lootsei 
ligen Waffel 
: Signale^ 
ende gegeb« 
indes iserru 
Häuser 235 
i, dem c« 
fcn wird »ei 
trgenommer 
12 auf Bc 
> und der« 
' neben de« 
und umfaß 
ngcbene Ge 
auptgebäude 
schosse auß« 
il, und iik 
dem Speise 
> eine weil« 
he liegt d«i 
e. Zwischll 
tcs Grbäu!» 
afläden ml 
r liegt M 
ädern, de« 
hwcsel- uni 
as ist buti 
i. Zu de» 
ihe deö 
karren nai 
: ncucrdingi 
cingerichtel 
Wimpeln e«! 
er bleibt oh« 
er ‘ Fuß wi« 
einen blau« 
fuß durch ei« 
ch zwei bla« 
einen Wimk" 
Zaake gegeb««' 
Eine Kug> 
itrom eingeh!' 
»geht. 
Der Salzgehalt dcS McerwafferS in dem Travemünder 
Meerbusen weicht von dem an anderen Stellen im Ostsee- 
wasser gefundenen wenig ab, und wird durch das Einmün¬ 
den der Trave fast um Nichts vermindert, da dieser Fluß schon 
zwei Meilen obcrwärtS einen merklichen Salzgehalt hat. 
Die nächste Umgebung des Städtchens ist freundlich. 
Zum Ucberblick der Umgegend eignet sich vor Allen« der 
Lcuchtthurm, die Höhe auf dem Gneversdorfcr Felde, der 
Berg bei Ivendorf und die Teschaucr Höbe; und zum Hin- 
blick auf das Meer ein auf dem Brodtncr Ufer befind¬ 
licher, etwa eine halbe Stunde von der Badeanstalt ent¬ 
fernter Pavillon. Die Ländereien hinter den Gartenanlagen 
der Badeanstalt sind theilwcise zur Obst-, Gemüse-, und 
Blumenzucht benutzt. 
Die vorzüglichsten Gasthöfe in dem Städtchen sind: 
Hotel de Uu88ie, J. F. O. Berner, Vorderreihe 190. 
Stadt Hamburg, C. B. DSIger, Vorderreihe 23. 
Stadt Lübeck, J. N. Borchert, Vorderreihe 19. 
Hotel St. Petersburg, H. J. P. Cordes, Vorderreihe 12. 
Der große Christoph, H. P. Langmack, Vorderreihe 3. 
Der weiße Schwan, B. Petersen, Vorderreihe 8. 
Die Bestellungen von Logis sind an den Inspektor der Bade¬ 
anstalt, A. C. Leyding, zu richten. — Aerztlichcn Rath beim Ge¬ 
brauch der Seebäder ertheilen die Doctoren F. Lieboldt und H. 
W. Saft, Aerzte zu Travemünde. 
Weitere Auskunft in topographischer und geschichtlicher Hinsicht 
giebt folgende Schrift: „Travemünde und die Seebade-Anstalt daselbst, 
dargestellt von F. Lieboldt, Dr. med. Lübeck, 1841." 
Das Amt Dergedorf, welches aus der Stadt Berge¬ 
dorf, den Dicrlandcn (von den vier Landschaften Curslack, 
Altcngamme, Ncucngammc und Kirchwärdcr also benannt) 
und dem Dorfe Geesthacht besteht, ist am Ufer der Elbe 
und Bille gelegen, und gehört Lübeck und Hamburg ge¬ 
meinschaftlich. Es enthalt auf 1J Quadratmeilen ungefähr 
10,200 Einwohner.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.