Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1846 (1846)

48 
Gcsinde-Bürcau. Gewcrbs-Niederlagc. 
Gesellschaft besitzt eine Bibliothek und Naturalicnsamni „nd b 
lung. Die von ihr nach und nach gegründeten uni cinhcin 
noch bestehenden Institute sind folgende: I) die Rettung Gcwcr 
Anstalten für im Wasser Verunglückte; 2) die Sonntag! selbst 
und Abendschule; 3) die Industrieschule für dürstiz! und ge 
Mädchen; 4) das Schullehrer - Seminarium; 5) ki bst 23c 
Spar- und Anleihc-Casse; 6) der Verein für Lüb. G> um di 
schichte; 7) zwei Klein-Kinderschulen; 8) die Gewerbs nehmen 
Niederlage; 9) der Verein für Lüb. Statistik; 10) Ji zur B< 
Scemanns-Casse; 11) die Gcwerbschule; 12) der Vcre« Hand z 
zur Fürsorge für entlassene Strafgefangene und sütlij am erst 
verwahrloscie Individuen; 13) der Gartenbau-Verein Gewcrbsc 
Auch har sie in neuerer Zeit die Turnanstalt übernommen tigkeic I 
Außerdem sorgt sie durch besondere Ausschüsse für da Handw 
Schwimm-Unterricht dürftiger Knaben, für den Unter ständige! 
richt taubstumm und blind geborncr Kinder unbemittelte meinen 
Acltcrn, und andere gemeinnützige Zwecke. in dcrse 
Geschichte, lübeckische. Ein Verein für dieselbe ist 1821 
von der gemeinnützigen Gesellschaft begründet. Dersclb >meS H 
besorgt gegenwärtig die Herausgabe eines Lübcckischa Ichmenlc 
Urkundenbuchs, von welchem der erste Theil bereits « arc 
schienen ist. Durch eine in ihm gebildclc Section ss ^ - 
Altcrthumskundc ist die Thätigkeit dieses Vereins i> . " 
neuerer Zeit erweitert. Gewicht\ 
Gesinde - Bureau, in dem Kanzleigebäude, nimmt ^Graveure 
Anmeldungen des hier in Dienst tretenden oder fcim's 
Dienst ändernden Gesindes entgegen und ertheilt d« 
dcsfallsigcn Legitimationskartcn. Mittel | 
Gewerbs - Niederlage , ein Institut der Gesellschaft zu ncn, ist 
Beförderung gemeinnütziger Thätigkeit, eingerichtet i» gelischcn 
Jahre 1836, unter Leitung des aus Mitglieder» je»« Vorstand 
Gesellschaft bestehenden Gewerbs-Ausschusses, nach eine" ^ angeschlo 
obrigkeitlich bestätigten Plane. Neben der oltgcmcincri1 
Bestimmung des Gewerbs - Ausschusses, den Flor d» Handels-2 
hiesigen Gewerke zu befördern, hat die Gcwcrbs-Nieder Hrn. j. 
läge den doppelten Zweck, sowohl den hiesigen Haut Dieses st 
Werkern und Fabrikanten vermehrte Gelegenheit zu" umstände 
Absatz zu verschaffen und ihnen durch sachkundige Hi" kommnun 
Weisung auf das Tüchtige und Geschmackvolle, duk« Comptoir 
Mittheilung von Mustern und Modellen, so wie dust liche,, Ve 
Vorschüsse auf eingelieferte Arbeiten an die Hand j- verlassen, 
gehen, als auch dem kaufenden Publikum eine größt" dem Dirc 
(1846.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.