Full text: Lübeckisches Adress-Buch nebst Local-Notizen. 1846 (1846)

Lassen. Collcctcn. 
1 ist die Rath! 
rdnungen, d> 
Kalender, d< 
Iierssche Buil 
Anzeigen, 
nschhaucrstrii! 
ndlung, Btt 
t man alte u« 
straße Nr. 32; 
ir. 892., ut 
cn bei K. i 
kirchhofes. 
clches jugffii 
lugelegenheiki 
ion des Herr 
ion: Mühl« 
aillon von 6li 
Mann. D 
on Erlangu! 
»n 38. Jahr 
. Jahre. G 
«ergardc. D 
Nr. 18. 
gen Unter!)« 
lönigftraße l 
:n Mitglieds 
1. Armeecori 
mtcrie best«! 
nd 1 Rescr« 
kajor commS 
A 1 Bataille 
arm stark uj 
vadron. 9)' 
id Oldenbut 
gäbe vereint 
>uch die ÄiH 
;ers, Königs 
r Dankrvärr 
brücke; J. C. F. Grössner, in der Königstraße Nr. 868. 
Auch sind die Conditorcien von J. H. F. Dührhop, 
Breirenstraßc ckao.O. Nr. 782. und M. C. Hebicli, Markt 
Nr. 264., Caffcehäuser. 
Caffcn: 
a) die Stadt-Caffe (Staats - Lasse), für alle öffent¬ 
lichen StaatSgelder, ist auf dem Rathhause, und von 
Vormittags 9 Uhr bis Nachmittags 4 Uhr geöffnet. 
b) die Spar- und Anleihe-Caffe, zunächst zur Be¬ 
legung kleinerer Gcldpöste. Sic ist 1817 von der 
Gesellschaft z. Bef. gcm. Thätigkeit errichtet, obrig¬ 
keitlich bestätigt, und zur Annahme von Kindergeldern 
u. s. w. berechtigt. Die Summe der bei ihr dcpo- 
nirtcn Gelder beträgt gegenwärtig über 1 Mill. Mark. 
Das Geschäftszimmer, welches jeden Donnerstag von 
II—12 Uhr geöffnet ist, befindet sich in der Brei¬ 
tenstraße, Ecke der Fischergrubc Nr. 805. 
c) Die Privat- Disconto- und Darlehn - Caffe, 
zur Nicdcrlegung von Wechseln und Waaren, ist 
1821 errichtet. Von ihren auf den Inhaber lauten¬ 
den Scheinen sind etwa 500,000 Mk. im Umlauf. 
Das Geschäftszimmer befindet sich auf dem Rath¬ 
hause , und ist täglich von 11 — 2 Uhr geöffnet. 
Zahltage sind Montags, Mittwochs u. Sonnabends. 
Casino, geschlossener Verein für gesellige Zwecke, Breite- 
straße, hinterm Markt, Nr. 946. 
Catechisationen, öffentliche, werden zu St. Marien, St. 
Jacobi und St. Petri Donnerstags, zu St. Aegidicn 
Mittwochs und im Dom Dienstags gehalten, und zwar 
von Ostern bis Michaelis von 7 bis 8 Uhr, von Mi¬ 
chaelis bis Ostern aber von 8 bis 9 Uhr. 
Chirurgen: Herr G. G. Geertsen, Schlumachcrstraße 
Nr. 212; J. H. Koch, Rathschirurgus, Bcckcrgrube 
Nr. 123; 4. A. Lieboldt, Aegidicnstraße Nr. 674; G. 
J. N. Meyer, Fleischhaücrftraßc Nr. 114; 3. M. Suhr, 
Drciteftr. Joh.Q. Nr. 957; C. C. L. Ziegler, Königftraßc 
Nr. 897; F. G. C. Wegener, Aegidicnstraße Nr. 689. 
Clubbs, s. Bürgcrvcrein, Casino, Concordia, Harmonie, 
Schach-Clubb, Verein zur Erhylung und Union. 
Collecteir, spanische, ehemals für die Förderung des Han¬ 
dels nach Spanien collectirte Gelder, deren Verwalter 
llfgcnwärtig zunächst die Aufsicht über das Börsengebäudc 
führen und für die Unterhaltung desselben sorgen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.