Full text: Lübeckisches Adreß-Buch nebst Local-Notizen. 1844 (1844)

60 
Retter - Corps . Schulen . 
Dankwärtsbrücke , 5 ) bei Sobrüsser am damm , 6 ) auf der Herrcnfahre . Zluch sind auf den Vadeansialten vor dem Hüxterthore und thore Wiederbelebungs - Apparate vorräshig . Ein Rettungsboot für auf dem Eise Verunglückte det sich auf der Bleiche bei der Rosenslraße . Für Gerettete ertheilt die Anstalt Prämien . 
Retter - Corps bei FcucrSgefahr . Zur Rettung von Menschenleben und Mobiliarvermögcn bei Fcuers - brünsten hat sich ein freiwilliges , zunächst unter felbstgcwählten Führern stehendes Rettcr - Eorps der Feuerlöschnngsanstalt angeschlossen . 
Schafferei , ein Wirthschasts Local an der Mauer bei der Kaiscrstraße 60l , gegenwärtig Privat - Eigen - thum , mit einem angenehmen Garten an der kenitz , in welchem ein Sommer - Theater , unter dem Namen „ Tivoli , " errichtet ist . 
Schauspiel - oder Opernhaus , f . top . Not . S . 19 . 
Schiffsclarirer , f . Mäkler . 
Schützcnhof , bürgerlicher , ein den Zünften und Aemtern gehöriges Gebäude nebst Schießplatz vor dem Holstcnihore , woselbst jährlich ein Vogelschie - sien und mehrmaliges Scheibenschießen stattfindet . Das vor einigen Jahren durch einen Bau sehr verbesserte Wirthschaftölocal enthält einen großen Salon und mehrere Gesellschaftszimmer , und wird auch zu Ballen , Harmoniemusikcn u . dgl . benutzt . 
Schulen . A . Oeffcntliche Schulen : 
I ) Die ©t . Caiharincn - Schule , oder das Cathari - ncum , in der Königftraße in den Gebäuden eines ehemaligen Klosters . Sie wurde 1530 von Du - genhagen errichtet , und zerfallt jetzt in eine Vor - bcreitungsklasse mit drei getrennten Abtheilungen , in das Gymnasium , bestehend auS fünf Klassen , und in die Bürgerschule , bestehend auS drei fen und einer Selccta . Den Unterricht ertheilen vier Professoren , wovon einer zugleich als Director die Leitung der ganzen Schule hat , ein Cvllabora - tor gymnasii , zwei Eollegcn und sechs Collaborato - ren , außer den für den Unterricht im Schreiben
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.