Full text: Lübeckisches Adreß-Buch 1842 (1842)

l - Cartom c Samm bst Naö : k , eicht r , endlitd k Kupfer - ) ek ist a« hulferie» , erden M ung PC® hekar > ! > 
Raft bk - 
derselbm 
) t jede® 
» befind ! ericbts . i in d - k 
befind« 
^rube . 
nmüthigr 
intäglich , 
>lung . 
>elche di - See und >cfahreni nirg und 
: auf btt 
fahre» ! sloe b>S nehme» auf d - e aucb d® ^er Bötel , 2 . 58 ; ^ ieOldee - Nr . 3^' 
Buchdruckereyen . Buchhandlungen . Caffen . 33 
Brandassecuranz , s . Llffecuranzen . 
Buchdruch'cre^en sind drey ; die von den Gchrüdern Rorchers , Kdnigstraße Nr . 655 ; die von H . G . Rahtgens , Schüffelbuden Nr . 197 und die von G . C . Schmidt Sc Sohn , obere Mengstraße MM . Q . Nr . 1l . Letztere ist die Ralhsbuchdruckerey , wo die obrigkeitlichen Verordnungen / der Staats - und andere Sorten Lübeckischer Kalender , das Adreßbuch u . dgl . erscheinen . Die Rorcherssche Buchdruckcrey Hat . den Verlag der Lübcckischen Anzeigen . Buchhandlungen : Fr . Asschenfeldt , Fleischhauerstraßc Nr . 117 , und die v . Rohdensche Buchhandlung , Breitenstraße Nr . 785 . Llußerdem findet man fremde Tagesblatrer und Broschüren bey K . 8 . Spilhaus , Krambuden , Ecke des Maricnkirchhofcs , bey d . H . W . Carstens , Hüxstraße Nr . 328 , auch gebundene Bücher bey sämmtlichen Buchbindern , ^»ffcchauser und deren Besitzer : P . D . ELbe's 
Töchter , Beckergrubc Nr . 158 ; d . C . Eggers , Königstraße Nr . 862 ; d . C . D . Friehold , ( rateur ) , Königftraße Nr . 903 ; d . F . R . Römer , auf der Schafferey ; d . M . Nipp , am Wall bey der Dankwärtsbrücke ; d . R . Schilling Wwe . , obere WaHiiistraße Nr . 476 . 
^n ; Iey , s . top . Not . S . 15 . fassen : 
« ) die Stadt - Fasse , für alle öffentlichen gelder , . ist auf dem Rathhause . Die Direetion führt das Finanz - Departement , b ) die Spar - und Anleihe - Fasse , zur Belegung kleinerer Geldpöste . Sie ist 1817 errichtet , 1827 für weitere 10 Jahre und 1837 abermals auf 10 Jahre obrigkeitlich bestätigt , auch zur Annahme von Kindergeldern u . s . w . berechtigt , und wird vielfältig benutzt . Die Summe der bey ihr deponirten , Gelber beträgt gegenwärtig über 1 Mill . Mark . Das Geschäftszimmer ist in der Breitenstraße , Ecke der Fischergrube Nr . 805 . <0 Die Privat - Diseonto - und Darlehn - Fasse , zur Niederlegung von Wechseln und Waaren , ist 0812 . ) E
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.