41 
Industrieschule . Israelsdorf . 
bestellten , leichtern Absah zu verschaffen und fleißigen Arbeiterinnen einigen Erwerb darzubieten . Dies Magazin ist bey der Frau Wwe . Evers , Königstraßc bey der Zvhannisstraße Nr . 881 . 
Industrieschule . Eine Anstalt der gem . Ges . , 1797 vom sei . Prcd . Stqllerlbht gegründet und 1800 in das jetzige Local , obere Fischergrube , verlegt . fähr 70 Schülerinnen aus den untern Standen werden hier , ihrer künftigen Bestimmung gemäß , in den nöthigsten Kenntnissen und weiblichen Handar - beiten unentgeltlich unterrichtet , und ein Theil des verdienten Arbcirsgeldes wird ihnen bey der lassung gegeben . 
Eine ähnliche wohlthätige Unterrichtöanstalt stiftete zu demselben Zwecke für Töchter unbemittelter Eltern die sei . Oemois . J6 , tisch . So wie dieselbe rend ihres »»ermüdet thätigen und segensreichen Lebens mit der liebreichsten Sorge und der nützigsten Freigebigkeit jener ihrer Stiftung vorstand , so sorgte sie auch für das Fortbestehen derselben . Zn der obern Hartengrube , im Hause Nr . 7 - 12 , befindet sich das Local der Anstalt . 
Instrumenten - Handlung von allen mathematischen . Physikalischen , chemischen , chirurgischen , optischen und nautischen Instrumenten , bey C . A . H . Grüning ( H . N . Schlichtings Nachfolger ) , Brcitenstraße Nr . 733 . 
Jnkclllgcnzblarc , s . S . 25 . 
Jsraelsvorf . Ein Vergnügungsvrt vor dem Burgthore , eine Stunde von der Stadt , wohin eine lange Allee führt . Es liegt in einem Gehölze , das mit Gängen durchschnitten , mit Ruheplätzen versehen ist und viel besucht wird . 
Kirchen , s . top . Not . S . 12 - lü - 
Krankenhäuser , s . top . Not . S . 17 . 18 . 
Äunst - und Lommlssione - Handlnng : bey K . 8 . Spil - haus , engen Krambudcn , Ecke des MarienkirchhofeS , Nr . 255 . Andere Niederlagen von Kunstsachen , Kupferstichen , Landkarten K . findet man bey v . Bro - cato 8c Comp . , B . Büschel , W . Flügel , C . A . 
H . Grüning ( II . N . Schlichtings Nachfolger ) , C . Rubeck u . fl . m .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.