42 
Makler . Münzfuß . 
wein nach Ohmen oder Ahmen '= 20 Viertel , 1 tel — 8 Quartier . Beim Bier nach Fässern zu 80 Kannen oder 160 Quartier . 
Bey gezählten Sachen rechnet man nach Schockes Stiege , oder 60 Stück ; nach Dechern zu 10 Stück ; Groß — 12 Dutzend . Bey Brettern nach Zwölfter — 12 Stück ; das Hundert — 10 Zwölfter . Bey Brennholz rechnet man nach Faden u 6 Fuß 8 Zoll lang und eben so hoch . 
Das Maaß' wird nach Fuß — 127 / g stanz . Linien , oder Ellen = 255 stanz . Linien , bestimmt . 1 Elle — 2 Fuß . 127 Lüb . Ellen — 127t Hamburger . 
Magazine , s . top . Not . S . 16 . 
Makler , privilegirke : 
Die Herren G . H . Holm , P . H . Siemers , 
G . M . Walte , J . C . G . Turau . 
Kornmakler : 
Die Herren G . F . Eöse und J . F . Hamann . Hopfcnmäkler : 
Die Herren H . A . Brockmann und C . B . Elilers . Wcinmäklcr : 
Die Herren J . H . Koppen und L . F . Schüler . 
Autorisirte Waarenmäkler : 
Die Herren C . B . Ehlers , C . F . Vick , W . F . C . Schau , P . H . Reimpell , J . Braunmüller , 
H . E . Wendr , J . J . Dose , . 1 . H . A . Siemsen , J . C . Meinnolff , A . J . Hering , H . A . mann , J . N . Stolterfoht , C . E . M . Enghart . 
Schiffs - Clarirer : 
Die Herren Fr . Härtens ( Frost 8c C° . ) , J . C . F . Schütt ( C . F . Schütt Sc C° . ) , J . H . Petersen NNd J . D . Petersen ( J . H . Petersen ) . Münzen . Der hiesige , mit dem Hamburger völlig gleiche , Münzfuß ist der sogenannte schwere oder Zch Mark Crt . , auch wohl 17 - Gulden - Fuji genannt , für Courant - Münzen . Eine Kölnische feine Mark wird im Golde : 2Z Karat 6 Gran fein zu 68 - 47 Spcc . Ducaten ausgeprägt ; im Silber : Ist Loth l\ Gr . fein zu 9 alte Speciesthaler ( sic gehören schon zu den Seltenheiten ) ; 12 Loth fein zu 11 Courant - Rcichs - thaler a 5 mA , zu 17 Zweimarkstücke , zu Zff stücke ; 10 Loth fein zu 68 Achtschillingstücke ; 9 Loth
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.