20 Wittivcnhauscr . Bcgräbnisiplahe . Wall . 
St . Jürgen - Hospital , vor dem Mühlenthore . Zn demselben haben >2 alte Personen beiderley schlechts freie Wohnung und Geld , Einkünfte ; auch unterhalt dasselbe eine gut eingerichtete Schule für die Kinder der Bewohner des Mühlenthor - Gcbietes . 
wiktwcnhauscr , von einigen Standen für ihre Wittwen errichtet , z . B . der Schulcollegcn , in der gießerstraße ; der reitenden Diener , auf dem langen Lohberge . Auch haben die Prediger - Wittwen der Zacvbi - Kirche einige Wohnungen auf diesem hofe , und die der Schiffer oben in der Engelsgrube . 
Oeffentliche Anlagen und Platze . 
Begrabnißplaye oder Rirchhöfe : 
1 ) Der große allgemeine , 1852 für alle fünf spiele der Stadt eingetheilte , vor dem Burgthore ; 
2 ) St . Gertrud - Rirchhof , ebendaselbst ; 
5 ) St . Loren ; - Rirchhof , vor dem Holstenthore ; 
4 ) Sr . Jürgen - und St . Annen - Rirchhof , vor 
dem Mühlenthore . 
Der Pfcrdemarkt - Plaiz , am Wall zwischen der Dank - wartsbrücke und dem Holstenthore , seit 1851 zur Abhaltung der jährlichen drey Pferdemärkte richtet . Auf demselben werden auch die Viehmärkte mündei gehalten . sich btt 
Der Turnplatz , vor dem Burgthore an der Israels - 55 , 951 dvrfer Allee . Zahrc 
Der wall , welcher die Stadt von Norden bis Süden 
stti der Westseite , oder vom Burgthore bis zum . c , 
Mühlenthore umgicbr . Auf 12 Bastionen und deren Da“r x 
Verbindungen stehen schöne , wohlunterhaltene Alleen , , 
besonders am Holstcnthore die beiden innern Wall - 'G ? ' ! hofs - Allcen . Mehrere Platze sind mit Anpflanzungen . 1 und Ruhebänken versehen , auch seit 1805 oben auf 6cm Walle sowohl als unten am Stadtgraben und ' ä in der sogenannten Teufelsgruft , am Holstenthore , * > Wege zu Spaziergängen angelegt . G 
T das C nach Chauj 
umfaß der S 21 H dörfer Es bi Ostsee und 2 burgis begrün führen Meckb bäum , Crumr Steim bey T> vier L halb Stadt Für di oder T
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.