Full text: Lübeckisches Adress-Buch 1834 (1834)

4 
Gaffen und öffentliche Plätze . 
Fischcrgrnbe , abwärts von der Brcitensiraße bey der Jacobi - Kirche , nach der Trave zu . 8 / » Hauser , 8 Gange mit 87 Buden . 
Fischstraße , vom Schüssclbudcn nach der Trave , westlich von der Marien - Kirche . Z6 H . 
Flcischhanersiraße , von der Südostseite desMarien - Kirch - hofes und der Dreitenstraße nach der Wakenih . 104 Hauser , 1 Gang mit 4 Duden . 
Funfhanscn , erste Queergasse zwischen der Mcngstraße und Deckergrube . 29 Hauser , 2 Gange mit 25 Duden . 
Glockcngicßcrflraße , von der Königstraße abwärts , der St . Catharincn - Kirche . 85 Hauser , 2 Höfe mit 55 Wohnungen , 9 Gange mit 96 Duden . 
Grade àccrgasse , vormals Einhauschcn - Dwas - straßc , zwischen der Meng - und Alfstraßc . 1 H . 
Gropelgrnbe , große , vom Kaufbcrge und der großen Durgstraße bey dem heil . Geist - Hospitale hinunter . 44 Hauser , 4 Gange mir 25 Buden . 
Grspclgrube , klciiic , von der großen Burgstraße wärts bis an die Noscnstraße . 24 Häuser , 2 Gänge mit 10 Duden . 
Hartciigrnbc oder - Herzogengrube , am Ende des Parade - platzes^ bey dem Wollmagazinc , nach der Trave . 51 Häuser , 9 Gänge mit 90 Duden . 
Hascnpfortc , Durchgang unter der Canzley , dem alten Schrangcn gegenüber . 
Hinter dem Markte , dem Rachhause und der Lanzley , Theile der Drcitcnstraßc , von der Wahm - bis zur Johannisstraße , s . Dreitenstraße . 
Holstcnbrucke , außerhalb des inneren Holstenthoreö bis zum Zollhause . 4 H . 
Holstcnstrasso , vom Klingbekge und an der Südseite des Marktes westlich bis zur Holstenbrücke ; ( der obere » c ^c'1 lü‘rb slU^ ^ohl Rohlcnmarkt genannt . ) 54 H . 
Huxstraße , von der Breitenstr . beimNädler - Schwibbogen , östlich hinunter bis an das Hüxtcrthor . 121 Häuser , 6 Gange niit 54 Duden . 
Hrmdstraßc , von der Königstraßc abwärts , zwischen der Johannis - und Glockengießerstraße . 107 Häuser , 6 Gange mit 53 Buden .
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.