Full text: Lübeckisches Address-Buch 1832 (1832)

Vermischte Notizen . 57 
tung kleiner Exkursionen dahin , und zur Unterhaltung ßiger Correspondenz in die Heimath , Gelegenheit zu geben . 
Die Bestellungen der Logis im Speise - und Logirhause sind an den Inhaber dieser Gebäude , die im Städtchen münde aber , in Ermangelung näherer Bekanntschaft , an den Unternehmer der Anstalt zu richten , und werden , nach den des - falls zu machenden Aufgaben , zuverlässig und pünktlich besorgt . 
Turnansialt , 1817 auf Antrieb der gem . Gesellschaft durch Unterzeichnungen errichtet . Ein freier platz vor dem Burgthore an den Zsraelsdorfer Alleen vereinigt für den Sommer alle Anstalten und Ge - räthe zu den Uebungen , welche während des Winters in der Burg fortgesetzt werden . 
Vereinigung , in der Mengstraße MMQ . Nr . 48 u . 49 , 1809 von Actionairs begründet . Hier finden Männer aus den gebildeten Ständen zu allen Stunden des Tags , gegen einen jährlichen Beitrag , Gelegenheit zur gesellschaftlichen Unterhaltung , zum Billard - und Kartenspiel und zum Lesen von Zeitungen und nalen in einem eignen Lesezimmer . Ein im Hause wohnender Ockonom besorgt die Erfrischungen . Auch Fremden ist der Eintritt gestattet , wenn sie von einem Mitgliede eingeführt werden . 
Wagcnlader , s . Arbeiter . 
Waagen , öffentliche , sind drey : die obere am Markte , die untere an der Trave bey der Mengstraße , und eine in neuerer Zeit angelegte bey der Engelsgrube . 
Waisenhaus , f . top . Not . S . 17 . 
Walkmühlen . 1 ) Auf der Mühlenbrücke ; 2 ) bey den Färbern Herren Dl . 7 . Giffhorn und G . J . A . Kastrnann . 
Wall , f . top . Not . S . 19 . 
wollmarkt . Dieser besteht seit 1826 , wird jährlich vom 25 . bis 29 . Zuny incl . in dem zum öffentlichen Magazin auf das zweckmäßigste eingerichteten ligen Zeughaus - gehalten und erfreut sich eines gezeichneten Fortganges . Die eigenthümlichen theile , welche die Localität unsers Ortes darbietet , sichern diesem Institute Dauer und steigenden Flor .
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.