rgerichts 
in óffcnt ; tadtcaff» , auf beni Hanftì eS Land ! : den und . jetzt ci» in Hvlz . se , ani ccke citi ; 
bis 
: n grotz ! 
thhauscè ircitlàuf * micchet . i GolS - èrbliche , izcistube , und dik tur , daS - - Accise . 
x d e : 
: Konig - Kirchcn . • Appcl - Junker - Glockew 
ollegic» . 
43 , ws 
ockholw - wsthaus , kauf dee Makler . 
Local - Notizen . 15 
Die Laufleute - Compagnie , in der Breitcnstraße bei Zaccbi , Nr . 800 . 
Das Novogrovs - Comptoir , im Schüsscl - 
budcn Nr . 196 . 
Die Rramer - Compagnie , daselbst Nr . 190 . 
Die Brauer - Zunft , in der Beckergrube 160 . 
Die Schiffer - Gesellschaft , in der Breiten - 
straße oben der Engelsgrube Nr . 797 . 
Die Mauser der Aemter , in verschiedenen 
Gegenden der Stadt . 
Magazine zur Aufbewahrung von feuergefährlichen Maar reu . Mehrere liegen auf der Lastadie am Traven - ufer , z . B . für Kalk bei der Dankwärtsgrube , für Korn und Bretter neben der Holsteinbrücke ( Privat - Eigenthum ) , das Gießhaus , wo Glocken und andere Metall - Arbeiten verfertiget werden ; die Dröge , zum Theeren und Aufbewahren der Schiffstaue , auch zur Lagerung von Korn u . dgl . ; der Theerhof ; für Pulver ausserhalb am Wall ; — in der Stadt : der hof für öffentliche Baumaterialien 
Der Marffall , am Burgthore , enthalt eine Reitbahn , Detentions - und bürgerliche Gefängnisse . 
Mühlen . Die Wassermühlen liegen an der Wakcuitz beim Hüxterthor , mehrere auf dem Mühlendamm , und die Scruckmühle vor dem Holsteinthore neben der Roddenkoppel , nebst einigen andern im Gebiete . Eine Walkmühle steht auf der Mühlenbrücke , eine andere am Wege nach Gcnin . Windniühlen sind einige vor dem Holsteinthore , auf dem berge ( zugleich Oelmühle ) , und an mehreren Stellen in der Umgegend . Eine Oelmühle , von Pferden getrieben , beim Hüxterthore , noch eine vor dem thore bei der Ballastkuhle , und zwei Walkmühlen , gleichfalls von Pferden getrieben , in der Stadt . 
Das Gpcrnhaus , in der obern Deckergrube Nr . 138 , ein Privateigenthum . Es besteht aus zwei sern , und enthält in dem obersten daS Theater , und im andern ein Kaffeehaus mit großen Sälen für Hochzeiten , Gastmähler , Elubbs , Bälle und Eonzerte .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.