Full text: Lübeckisches Address-Buch 1830 (1830)

2 
Boi 
»w 
Local , Notizen . 
1 . Namen und Lage der Gassen und lichen Plätze . 
Zwey Haupt r Gassenreihen ziehen sich fast in gleich« 
Richtung neben einander durch die ganze Länge der Stadl Bre vom Mühlenkhor zum Burgthor , oder von Süden naci ! Norden . Sie werden von mehreren meistens recht 2>u , winklicht durchschnitten , wovon die westlichen ( Gruben , der Trave , die östlichen der Wakcnih zulaufen . Kiel nere Queergassen theilen die größeren . Was der Drei - 2 , m tcn - und Königstraße , oder dem höchsten Puncte dei ( Hügels , auf welchem die Stadt erbauet ist , am nach \ sten liegt , heißt der obere , und die folgenden der mitt Bui lere und untere Theil . \ 
Die Namen dieser Gassen und Platze sind : Bui 
St . AegiSienstraße . Tilgenflraße , geht vom Klingest ' berge östlich auf St . ÄegidiewKirche zu , und theil ! Dui sich um den Kirchhof in zwei Zweige . 32 Hauser ; « - Icf auf dem Kirchhofe 4 Häuser ' 
Alfstraße , westwärts vom Schüsselbudcn , die erste v°« ' 
der Mengstraße her , oder vom nordwestlichen Endl Dar des Marien - Kirchhofes . 40 H . Dar 
Alsheide , abwärts von der Engclswisch nach d« 
Trave . 24 H . Dcx 
Altefahre , große , abwärts von der kleinen Durgstraßc , ä links nach der Trave . 24 H . 
Altefahre , kleine , am Ende der kleinen Durgstraße , Dur neben der vorigen nordwärts . 19 H . 
Sr . Annenstraße , Tannen - oder Rutcrstrafie , vost D»s Ende der südlichen Aegidienstraße und unterhalb dèi • Kirchhofes nach der Mühlenstraße zu . 32 H . Balauetfohr , erstreckt sich vom Aegidien - Kirchhofe nord wärts bis zur untern Hüxstraße . 35 H . 
Bauhof , die freien Plätze westlich von der Domkirch ’ und dem Zeughause , von denen der obere sonst »f uuc Säqekuhle benannt ward . 1 
Beckergrube , von der Dreitenstraße westwärts ; erßt nach der M - ngstraße gegen Norden . 96 H . ' 
Blocksdwavstraße , zwischen der untern Menastr - p und der Bockergrube . 16 H . -
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.