51 
L2 Uhr , ieschule , 
n Sch« . L . 1’ 
Zchwed« n Eng>> - man . - äy - Ter - J . A . Sagges . 
: in d ! " te , führ ! 
eigene« >gs und - Ei« uf de» is 1 Uh« ptinan« . ! eit , u«> 
, geleit« * ’ i5 on d«« >ach de' r ; 1809 ebt , von Ihr , ««I choben . agcr 3«'1 urch st " 
: einigt So i»'1 ey jede " " auch & * 4 gl . bi * M'lgl " ' 
iorstchch 
user / r 
Vermischte Notizen . 
Table d’hote wird in den vorzüglichsten Gasthäusern gehalten , besonders in der Stadt Hamburg , den 5 Thürmen , dem schwarzen Adler , Stadt London , dem goldnen Löwen , bey Hrn . 11 ? . Wrede , König - straße 903 , u . a . ( s . S . 47 , 48 . ) 
Taubstummcn - Instirut ist im Entstehen unter der Leitung des Hrn . 1 . M . C . Schmeelihg , lang . Lohberg 344 . 
Todrentan ; . Die Reihe von berühmten alten den aus dem IZten Jahrh . ( 1463 ) in der Marien - Kirche , in der Kapelle unter der kleinen Orgel , so genannt wegen der Darstellung , da der . Tod in 35 verschiedenen Stellungen Personen aus allen Ständen , vom Pabst bis zum Wiegenkindc , zum Tanz auffordert . 
Ein besonderer Abdruck der hochdeutschen , unter jedem Bilde stehenden Reime , nebst den ehemaligen deutschen , ist in der Rathsbuchdruckerey ( Mengstraße Nr . 11 ) , bep dem Küster genannter Kirche , wie auch in der Bildercapelle daselbst , zu erhalten . 
Tranelateurs , beeidigte : Hr . J . A . Rothenbücher für die französische , Hr . 8 . Newrnann , für die englische , u . Hr . J . H . Sagges für die russische Sprache . 
Travemünde . Dieses Städtchen , der Hafen von Lübeck , mit 192 Häusern ( ausser den auf dem sogenannten Lcuchtenfelde belegenen Gebäuden der Badeanstalt ) , und ungefähr 1000 Einwohnern , liegt am westlichen Ufer der Trave , nahe vor ihrem Ausfluß in die Ostsee , 2 Meilen von Lübeck entfernt . Ein kostbares Bollwerk von Quadersteinen , zweckmäßige Zeichen und Tonnen , ein Leuchtthurm ( 112 Fuß hoch , mir 3 Argandschen Lampen , , welche das Leuchtfeuer durch parabolische Reflectoren zurückwerfen , 8 Meilen weit sichtbar ) , eine Signalstange , das wohlgeordnete Loot - seuwesen unter einem Commandeur , sind zweckmäßige Anstalten für die Sicherheit der Schiffahrt . — Das Städtchen hat eine Kirche , 3Hauptgasscn , als : straße , Vorderreihe und Hinterreihe ; eine Fähre nach dem noch zu Lübeck gehörenden , in's Mecklenburgische führenden Priwall , und einen Dall an der Landseitc^ 
( Das alphabetische Verzeichniß sämmtlicher Einwohner in Travemünde findet man im dritten Abschnitt . ) 
D 2
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.