in ere Queer - tcn . ' und Kb - >ügels , auf liegt , heißt intere Theil . 
he sind : m Klingen - , und theilt 52 Häusern 
ie erste von lichen Ende 
nach der 
Burgsiraße , 
Durgstraße , 
raße , vom itcrhalb des >2 Sf . chhofe nord - 
Domkirche 
»ärts ; erste ì H . 
Mengstraße 
iischergrubc , Zl H . 
>om Markte 
>m Klingen« ße dis zum 
) dem Kauf« >ore . 52 H . 
kocak - Notizen . 3 
Burgstraße , kleine , von der Vreitrnstraße und der dern Seite des Kaufbergcs nordwärts , neben der 
, vorigen . 48 Jj ) . 
Burg , hinter Ser , die Verbindung dieser beiden , neben der ehemaligen Burgkirche . 8 H . 
Burgtrcppe , die Fortsetzung der lctztern bis zur Alten» fahre . Z H . 
Burgunvienstraße , f . pagsnnienstraße . 
Bütrelstraße , bey der Frohnerey , zwischen dem alten Schrangen und der Königsiraße . 2 H . 
Llcmcnrstwietc , Durchgang von der Böktcherstraße wärts nach der Travc hinunter , zwischen der Becker» und Fischergrube . 9 H . 
Damm , auf Sem , s . rNühlendamm . 
Dankroartsgrube , abwärts vom Pferbemarkte und der Parade , der Pfaffenstraße gegenüber . 81 H . 
Depenau , abwärts von der Kicsau nach der Trave , schen der MarleS - und großen Petersgrube . 45 H . 
Dicbsstcgel , kleine Queersiraße vom Petri - Kirchhofe nach der Holsteinstraßr . 
Dom - Rircbhof , die Umgebungen der Domkirche . 20H . 
Durchgang , Verbindung der Wahm - und Aegidien» straße . 20 H . 
Düstere Dwasstraßc , queer zwischen der Maries - un» Dankwärtsgrube . l8 H . 
Düvckenstraße oder Teufclsstraße , abwärts von der St . Annenstraße , an der Südseite des St . Annen - Kiosters . 20 H . 
Lffenqrube , abwärt - vom Bauhofe nach der Trave , neben der Hartengrube . 22 H . 
Ellerbrock , mittelste Queersiraße zwischen der und Fischergrube . 22 H . 
Englische oder Engels - Grube , abwärts vom Kaufbcrge nvrdwestl . vomZacobi - Kirchhofe nach derTrave zu . 8ZH . 
Englische oder Engels - Wisch , erste Queersiraße zwi , scheu der Engelsgrube und der gr . Aitenfähre . 64 H . 
Fegefeuer , von der Mühlenstraße rechts nach dem Dom - Kirchhofe . 21 H . 
Fehmarsche SunV , Twiete zwischen dem Schüsselbuden und weiten Krambuden . 
■ . '■ A 2
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.