Bey dem unterzeichnete» Verleger - lese - Addreßbuche» ist zu haben : 
Sammlung der . Lübeckischen Verordnungen und Bekam» machungen . 
Don dieser auf Verfügung de - Senats abgedruckten Sai» lung sind bis jetzt drey Bände erschienen , welche aus Mi Jahren >giz bis >6 ? , alle von dem Senate erlassene Verock nungcn und Bekanntmachungen vollständig , und ausserdem i» besonderen Anhangen > ) die Verordnungen für das Amt uiib Städtchen Bergedorf , 2 ) ältere aufs Neue in Wirksamkeit geseljU Verordnungen , und z ) die wichtigsten Erlasse einzelner Behörde " enthalten . Chronologische und alphabetische Register erleickiM» das Auffinden einzelner Anordnungen . Die Kenntniß obricknu iicher Verordnungen ist zumal in einem Staate , wo jeder Bür . M zur Miiberathung oder Mitverwaltung bffenklicher Geschäfte iu rufen ist , nicht bloß für Rechlsgelehrte , sondern für Jederma . » " unentbehrlich . Durch die , e Sammlung ist daber für hnW Staor einem lange gefühlten Bedürfnisse abgeholfen worden . 
( Die wichtigeren Verordnungen sind auch besonders abgedruckt und einzeln zu bekommen , B . die verschiedenen GeriebE' nungen , die Stadrbuchs . Ordnung , die Hypotheken «Ordnung i« das Stadtgebiet , die Vormundschafts « Ordnung , die Makler« Ordnung , die den Stempel betreffenden Verordnungen u . 
Kurze Beschreibung der freien Hansestadt Lübeck . Zunächst f“ ( Fremde und Reisende bestimmt . Mit einem genauen Plane der Stadt . 1814 . 
Die Merkwürdigkeiten der Marien - und Dom - Kirche in Lübeck . 1825 . 
Der Todtcntanz in der St . Marien - Kirche . Neue , mit de» alten plattdeutschen Reimen vermehrte Auflage . 18 - 3» 
Nachstehende Formulare sind beständig zum Verkauf vorräthig : „ . 
Connoissemente in neuem und älterem Styl , in gewöhnlich'» / wie auch in Quart - und Folio - Format . 
Recive und Frachtbriefe , nach verschiedenen Formularen . Wechsel und Anweisungen , in Kupfer gestochen , auch derg chen in franz . Sprache . , 
See - Asseruranz - Policen in allen Sorten . — Dodmereybriei' Certepartien ; Wechselproteste ; Vollmachten ; ObUg 
< & . <JT . Schmidt . 
Meapglage Nr . i t .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.