Dritter Abschnitt . 
Topographische und Local - Notij» 
I . Topographische Nachwei fungen ? ) 
i . 
Namen und tage der Gassen . 
O 
tCJwei Haupt - Gassen ziehen sich fast in gleicher neben einander durch die ganze Länge der Stadt w® Mühlenthor zum Burgthor , oder von Süden nach M den . ' Sie werden von mehreren meistens rechttvinklilr durchschnitten , wovon die westlichen ( Gruben ) der Tr - > " l die östlichen der Wakenitz zulausen . Kleinere nassen theilen die größeren . Was der Breiten - »» , Kdnigstraße , oder dem höchsten Puncte des Hügels , « welchem die Stadt erbaut ist , am nächsten liegt , hn» der dörre , und die folgenden der mittlere und untere Die Namen dieser Gassen sind : 
St . Aegidicnsirasse , Tilgenstraße , geht vom berge östlich auf St . Aegidien - Kirche - ü , uN sich um den Kirchhof in zwey Zweige . 3~ ¡I 
S - * = - ! 
auf dem Kirchhofe 4 H . - . „ et 
Alfstraße , westwärts vom Schüsselbude« , 'die e - n der Mengsiraße her , oder vom nordwestlichen des Marien - Kirchhoses . 40 H . . 
Aleheive , abwärts von der Engelswisch . * 4 oe« 
Grosse : 
links Kleine ! 
nebet 6t , Ann der nach Balaner zur ^ Hauhoj mit Beckerg linke Blockst und Böcrchc 
letzt , 
Brannl 
»acl 
Breiter 
berp 
berp 
Grosse 
der , 
Steine 
Kai 
fcurg , 
der 
Burgk 
sät ; 
Enrgc 
Burrel 
Meitläustiger , als diese furjeit Notizen gestatten , la man die nähere Beschreibung finden in v . Melle gnm , liche Nachricht von Lübeck , zte AuSq . ( von L«» . 
w , V V «» iUVHli Jl * V . V " ' K£f 
f 1787 ; in ( Aietz - kurzerBeschrcibung 
öDecf , itzis , beide mit einem GrundrNtz . • und desselben Ansichten von Lübeck 
bel ) Lübeck . 
Stadt Lü 
Stadt , — und desselben Ansichten von ru»'» per Umgegend , Franks . a . M . ía^i , mit lüProstca 
fieme 
wc 
un 
idann 
Dank , 
Pc
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.