Full text: Lübeckisches Addreß-Buch auf das Jahr 1809 (1809)

302 
Zweyter Abschnitt . 
Convention angeleitet , vorzüglich durch Madam Cdomont . Ein gedruckter Plan ertheilt über das Ganze nähere Nachricht . Die Anstalt HÄ zum Gebrauch das Daus in der Mcngstraße , auf der Wehde , MMQ . Nr . g . 
Vorsteher sind : Herr Pastor von der Habe , Herr Prediger Bebn und Herr E . Rurizhale . 
2 . ¡Lebx - und Erzichungs - Anstalt für Tecbrcr gebildeter Familien , in der odern Johannisstraße , lacQ . Nr . 4 . Man fahrt fort , nach dein um Johannis 1806 gedruckten Plane , die in vier Hauptklasscu vertheilten Schülerinnen jedes Al - tcrS nach ihrcin verschiedenen Bedürfniß In allen Arten weiblicher Landarbeiten , wie in nöthige " und nützlichen Kenntnissen , zu möglichster Voll - kominenheir zu führen . In Verbindung mitmeb - rern geschickten Lehrern besorgt der , die ga» ; e Anstalt leitende , dZauptlehrer , ÑerrI . ^ - Meicr den Lehrunterricht . Madame rNeicr steht »ebjt noch drei Gehülsslehrerinnen dem Unterrichte 1 " 5dandarbeiten vor und leitet , von jenen und einer achtungswürdigen Französinn unterstützt , d>e Schülcriniicn zugleich zu dernöthigen Fertigkeit 1« mündlichen Gebrauch der Französischen Sprache - 
3 . Unter der Leitung der Demois . U ) . - - Zalbcrstabt bestehet seit 1807 eine Lehr - und Erziehungs - stalt für die gebildetere Klasse der weibliche» gend . Sie selbst ertheilt in der untern Klage den , die moralische Bildung bezweckenden , >» " ' senschastlichen Unterricht , so wie auch den b« französischen Sprache ; im Kunst - und weE Sticken , Kleidermachen , Spinnen und aiider» nützlichen Arbeiten . Der Unterricht im Weiß» " / ben . Marken und Stopfen wird unter iho r sicht von einer andern ertheilt , Herr Pretigsr rNünzenberger sucht durch de» Nntetricht ' Religion uno andern Geist und Herz berede^ Kenntnissen die Zöglinge zur möglichsten i>ou'
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.