Full text: Lübeckisches Addreß-Buch auf das Jahr 1807 (1807)

- 88 
Zweyter Abschnitt . 
tete wohlthätige Anstalt , zur Beschäftigung und Ernährung arbeitsloser Männer , Frauen und der : unter der Direktion der Herren Seo^t . Sreph . Tfjinr . Äebntfe , Senat . Georg XVilfc» . Müller , Dies . Stolrerfohr und Assessor Suhl . Gefellsttiaft zur Beförderung gemeinnütziger Thätigkeit . Eine öffentlich autborisirtc gung von Personen verschiedenen Standes und triebes . welche seit 18 Jahren besteht , und itzt über zwey hundert Mitgliederzählt . Sie versaminl't sich Dienstags , im Winter wöchentlich , imSomnicr zu unbestimmten Zeiten , Abends von z bis 7 Uhr m der obern Johannisstr . ? vr . Z . Fremden ist der Zutritt , unter Begleitung eines Mitgliedes , gern erlaubt . Ihr Zweck ist , wie ihr Naine spricht , Beförderung gemeinnütziger Thätigkeit im ausgebreitetsten Sinne . In ihren Versammlungen beschäftigt sie sich mit den ihrem den Berathschlaqunge» , und Gesprächen . Im Wi» - ' ■ ter werden wöchentlich Vorlesungen von den sich dazu freywillig unterschreibenden Mitglieder» über j von ihnen selbst geivählte gemeinnützige de gehalten . Der gegenwärtige vortragende D'tek - tor ist Herr Assessor Suhl , und der itzige Secrc - tair : Hr . Pastor von Ser ^uSe . Vorsteher der Gesellschaft sind überdicß die Herren Prediger petersen , P7 . 2b . Blohm , Synd . Gürscliow und I . A . Petersen . Ihre bisherigen , durch dere Vorsteher verwalteten permanenten Anstalten Und Einrichtungen sind : 
EreSit - Easse . S . besondern Art . untcrAnstalten II . 
InSuftrieschule . zo Töchter unvermögender EltcrN 
empfangen in demHauseBrcitestr . IVIAIQ - Nr . 694 , täglichen unentgi'ldlichen Unterricht , abwechselnd in allerley weiblichen Handarbeiten , und in gen , die Bildung der unteren Volksklassen dernden Kenntnissen und Fertigkeiten ; wozu ein Lehrer , ( itzt Herr Dorchcrs , ehemaliger Scniind -
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.