Full text: Lübeckisches Addreß-Buch auf das Jahr 1805. (1805)

i6i 
sie , Speis» enken . 
wnen 
Wirthe . 
>Ll Wive . ! 
ngenberfr 
issau . 
nutzen , 
Reckling . 
nhagcn . 
. anck •ing Erbe« , eiber . rd . eidel . 
Steffen«' 
nder . 
irens . 
rers . 
Weisz * 
ckerhoWt . 
ihr §rbtl> - Niese * 
; ch Me . 
lartroW * 
tz . 
epp * 
ise . 
in ftl< 
tft\ 
UP * * m & * * 
Zweiter Abschnitt . 
in dm flinf Thürmen , und in der Stadt WiSmar . In allen wird Mittags für i Mark bis i Mark 8 Schilling und Abends für 12 Schilling bis i Mark gespeiset . Andere Speisehauser , wo bloß nach vorgängiger lung gespeiset wird , auch Hochzeiten und Bälle gegeben werden , sind : 
Cuswahn , zwischen dem innern 5 ) ol - stenthore und derDank - rvärtsbrücke , der Wall - j . x . Dancker Hofsallee gegenüber , ( Wwe . 
Lachswehr , ' vor dem Holstenthvre , J . G . Krug . Moernhaus , Beckergrube , P . D . Ebbe . 
Schafferei , am Ende der Kaiserstraße , 
bei der Wacknitz , G . Kaphan . 
Ausser den vier letztem Speisehäusern , in welchen auch Kaffee servirt wird , sind eigentliche Kaffeehäuser : Corty , Kbnigstraße bei der Wahmstr . , JohQ . Nr . 747 Ockel , Kdnigstraße bei der Johannisstraße , JacQ . Nr . 550 Pörschmann , Kbniastraßebei derHürstr . , JohQ . Nr . 753 Westenholz , im Muhlenthor , NIQ . 
Weinschenken . 
Beyer , am Markte , MQ . Nr . 248 Kinder Wwe . , in der Glocke , am Markte , IAO . Nr . 264 Braunwald , in der Kramer - Compagnie , Schusselbuden , MQ . Nr . 187 
Faber , in der obern Hürstrafie , lobt ) . Nr . 282 Grell , an der Trave bei der Fischergrube , MMQ . Nr . 264 Mertens , in der Brannstraße , MQ . Nr . 137 Pauly , im Lobben , hinter der Kanzlei , lobt ) . Nr . 841 WandscbneiderWwe . , in der tzolstenstraße , MQ . Nr . 168 Weygandt , am Kuhberge , MMQ . Nr . 683 Weinkeller , am Markte , neben der Bdrse . 
f ) Verzeichniß der Amtshäuser und Herbergen . 
Larbicrgescllcn : haben ihre Niederlage bei kl . C . Fock , im schwarz . Löwen in der kurzen Kdnigstr . , lobt ) . Nr . 794
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.