Full text: Lübecker Addreß-Buch 1801 (1801)

272 
Zweiter Abschnitt . 
Alle Häuser , die in jedem dieser vier auf solche Art umschriebne» Ausschnitte belegen sind , gehören z» dem bei deren Bezeichnung benannten Quartiere , und werden danach numerirt . Die Namen entstehn von den in dem Bezirke der Quartiere bcstndlichcn Kirchen und Klöstern . 
Rcformirtcr Gottesdienst . S . ösfentl . Gebäude I . 
Reitbahnen ; giebt cs zwei ; die eine in den Marstallsi Gebäuden , die andere auf dem langen Lohberge . 
Rkcoe , S . Gegenden , Travemünde . 
Restaurateur . S . besondre Ruhr . e ) . 
Schauspiel . S . Lustbarkeiten . 
Schiffahrt . S . Flüsse . 
Schiffsbau . S . Lastadie . 
Schützenhöfe , Schützcnwalle . S . Lustbarkeiten . 
Schütting . S . offenst . Gebäude IV . Coinpagnie« Häuser . 
Sprachunterricht . 
Die dänische Sprache lehrt HcrrBaM , Königstraßr bei der Hüxstr . Jvh . Nr . 77z . 
Die englische Herr D . G . H . Lüdemann . 
Die französische , die Herren : J . B . Benter , Abbe Codeville , D . Kohlhardt , Abbe Rape , N . J * Tornielli — 
Die italiänische , dieHcrrcn : f . ? areto , Kl . f . 'fornielli . Die schwedische , Herr Bagge . 
Stadtgraben . Ei» aus der Travc , »ndausdcrWacknitz , gcleiietesGewaffcr uingicbt die Wälle derStadt ringsum , nämlich in Norden , von der Burgthorsbrückc her , in Westen , Süden und Südostcn , bis an den Krähentcich . 
Srechnitz . S - Flüsse . 
Stift . 
St . Iehannis - Iungfrauenklostcr , unten in der Iobaiinisstraßc , nebst einer Kirche ; hat rg in vcr« schlednen Gebieten liegende Dörfer . Das Per>vlia ! e desselben besteht aus 24 unverheiralheten Frauen - rin>mern , worunlerdie Acblissin . Die beiden ältesten Bürgermeister haben Dberinstanz und Vorsteher - 
schaft ,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.