Full text: Lübecker Addreß-Buch 1801 (1801)

Anstalten II . 243 
tiers bei dem Hrn . X7 . B . Blohm in der Fifchstraße , des Maricn - Magdalencn Quartiers bei dem Hrn . Prediger Stolrcrfohr , und des Jaeobi > Quartiers bei dem Hrn . I . - - Z . * >eyn . Ausserdem sind noch Vorsteher dicserAnstaltdieHerrcnKammcrhcrr und Baron von Stenglm , l^k . Gürschow , Ioh . ^olm , I . I . Blanck und - H . Ivc . 
Dienstboten - verpflcgnngeanstalr . KrankeDicnst - botcn , die nicht Gelegenheit haben , von ihrer schaft , oder von ihren Verwandten , Verpflegung zu erhallen , werden in dem Lurgkloster mit ten , Arzeney und Wartung versehen . Diese von wohlthätigen Privatpersonen errichtete Anstalt steht unter dcrDirektion der Herren : Phisiciis D . Med . Lembkc , Dies . Srolterfohtnnd E . vonAxen . 
Zriesenmanufackur , im Burgkloster . Eine seit 1792 in dem Burgstlosier durch Aktien tete wohlthätige Anstalt , zur Beschäftigung und Ernährung arbeitsloserMänncr , Frauen undKin - der ; unter der Direktion der Herren Sen . Srcph . >Hrnr . Beknckc , L . XT . Drevsen , Sen . Georg wilh . Müller , DicO . tstolrcrfohr und Assessor Suhl . 
Gesellstbaft zur Beförderung gemeinnütziger Thätigkeit . Eine öffentlich authorisirte gung von Personen verschiedenen Standes und Be» tricbcs , welche seit irJahren besieht , und itzt hundert und einige Mitglieder zäblk Sic let sich Dienstags , im Winter wöchentlich , im mer alle vier Wochen , Abends von 5 bis 7 Uhr , in der obern Johannissir . Jae . Nr . z . Fremden ist der Zutritt , unter Begleitung eines Mitgliedes , gern erlaubt . Ihr Zweck ist , wie ihr Name spricht , Beförderung gemeinnütziger Thätigkeit im ausqcbrcitctsten Sinne . In ihre» Versammlungen beschäftigt sie sich mit den ihrem den Bcräthschlagungen , und Gespräche» . In , ter werden wöchentlich Vorlesungen von den sich dazu freiwillig »nterschrelbcnden Mitgliedern über
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.