Full text: Lübeckisches Addreß-Buch nebst Lokal-Notizen und topographischen Nachrichten für das Jahr 1799 (1799)

EȊude. m. 22Z 
Sc. Marien-Magdalenen» oder Burg-Rirche; 
s. Hospitäler. *) 
Die reformirce Rirche; liegt vor dem Hvlsten- 
thvre, gerade ans, wenn man über die äusserste 
Zugbrücke geht. 
Die Racholische Rapelle, in der Papenstraße, 
beym Pferdemarkke. 
II. Schulgebäude. 
Die Sr. Cacharinen - Schule (ein chmaligcS Klo¬ 
ster) mit einer Kirche (s. unter Kirchen) in der 
großen Königsstraße; für 7 Klassen eingerichtet, 
mit den Hausern und Wohnungen für die 7 Lehrer. 
In dem obern Theile der Gebäude befindet jidjr 
die Gtadrdibliochek, unö die Conslstorial» 
stube. (S. Rubrik b.) 
Die Domschvie, befindet sich in den Umgängen der 
zurDomschnle gehörigen Gebäude. (S. Rubr.d.) 
III. Armenhäuser, Höfe,Hospitäler und Ronvenre. 
Armenhäuser. In den verschlednen Straßen be¬ 
finden sich 13 Armenhäuser, zur Verpflegung 
nothdürftigcr Frauenspersonen, als: Sc. Agne.' 
cen-Haus, unten in derHundestraße; Ilehorns 
Haus, in der Glockengicßerstraße u. f. w.; und 
iz Armengange, oder quecr zwischen den Straßen 
liegende Reihen von Wohnungen , zu eben dem 
Zwecke, auch bloß zur Behausung armer Männer, 
und Frauenspersonen, als: Bruskovengang, 
i« der Wahmstraße, Carstens Gang, in der 
Aegivienstraße u. s. w. **) 
Sr. Clements- Raland, in der Hundestraße; eine 
mit vier Dörfern dotirte Stiftung, von dem älte¬ 
sten 
*) Don den mancherley Merkwürdigkeiten dieser Kirchen, s» 
wie über andre unter den vorhergehenden und folgenden 
Rubriken, des beschränkten Raums wegen, nur kurzen 
Notizen, s. ausführlicher: Schnabels verbesserte 
Mcklifchr Nachrichten von Lübeck. Lübeck »787. 
**) S. SchnvbelS Nachrichten von Lübeck, Seitezlgff. 
«Nd }22 ff.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.