Full text: Lübeckisches Addreß-Buch nebst Lokal-Notizen und topographischen Nachrichten für das Jahr 1798 (1798)

Vierter Abschnitt . 
Hospitäler . 
6c . Annen - Rloster , in so fern darin , und auf dem dazu gehörigen Rrankenhofe , vor dem Mühlenthore , viele Dürftige verpflegt werden . S . Gc . Annen - Armen , und Werkhaus , fentliche Gebäude IV . 
Das Burg - oder Marien : N7aqdalenen - ^ ! oñer , , n der großen Bnrgstraßc , in welchem noch einige Arme verpflegt werden ; nebst einer Kirche 
Das Heil . Geist - Hospital , auf dem Kuhbcrge , bey der großen Grdpelgriibc ; ein mit vielen lic - gcnden Gründen , als : Gehöften , Ländereyen und Dörfern , dotirtcs Hospital , in welchem 123 sonen , männlichen und weiblichen Geschlechts , theils in besondern Kammern , theils in aneinander sioßcm den Schlafplätzen , Gemein - und Krankenstuben , hauset und verpfleget werden . Zu mehrern bey dem Hospitale befindlichen Gebäuden gehören die Rtrche , die Officiamenhäuser » . s . w . Die beyden ältesten Bürgermeister , und vier Bürger - Vorsteher , haben die Direktion und Oberinstanj in Ansehung der Oekonvinievcrwaltung , und richtsbarkeit über die Dörfer , wozu insbesondre' der vorgr und Schreiber angestellt sind . 
St . Jürgen - Siechenhaus , vor dem Mühlenthvre , mit einer kleinen Kirche , in welchem 6 Männer und 6 Frauen verpflegt werden . 
Ausserhalb der Landwehre gehören drey andre Sie - chenhäuser , zu klein Grönau» zu Schwartau , und nahe vor Travemünde , noch zur Stadt . 
IV . Die übrigen öffentlichen Gebäude . 
Sc . Annen - Armen - und werkhaus , in der St . Annenstraße . Eine von 10 Bürger - Vorstehern verwaltete Anstalt , zur Unterhaltung von 4 bis 500 dürftigen Personen beyderley Geschlechts , worunter auch Knaben und Mädchen find , welche letztere daselbst so lange , bis sic zur Ergreifung eines stes oder einer Handchierung fähig sind , erzogen werden . Die Aufgenommenen werden zu Arbeiten 
ange -
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.