Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

abernimmt bis zur Abfahrt die Verbindung mit allen Telephon— 
seitungen am Schiffe und ist auf der anderen Seite durch große 
Kabel mit den Telephonanlagen der Stadt verbunden, so daß 
man imstande sein wird, aus seiner Kajüte im Schiffe tele— 
phonische Verbindung mit allen Fernsprechteilnehmern Newnyorks 
zu erlangen. 
ee Die „Gräsin von Brassow“. In dem loeben er— 
schienenen Jahrgang 1914 des gothaischen Hoftalenders ist zum 
eisen Male der morganatischen Vermählung des Großfürsten 
Midgel Alexaudrowitsch von Rußland Erwähnung getan. Der 
Großsfürst ist. wie man weiß, der einzia noch lebende Bruder 
des Zaren Nikolaus II. und der nächste Anwärter des russischen 
Thrones nach dem kleinen Zäsarewitsch Alexei, dessen Gesund⸗ 
heit zu so ernsten Besorganissen Anlaß gibt. Der Großfürst 
Michael ist am 22. November 18178 geboren, gegenwärtig also 
35 Jahre alt. Man entsinnt sich des Aufsehens, das seine 
heimlich in Wien vollzogene Vermählung mit der geschiedenen 
Frau eines ihm ehemals untergebenen Offiziers hervorrief. Jetzt 
wird dieses Ereignis durch eine schwerlich ohne Wissen der maß- 
aebenden Stellen in St. Petersburg vorgenommene Reginrierung 
im Gotha sozusagen als Tatsache öffentlich anerkannt. Der 
Gotha meldet nämlich, daß sich der Großfürst Michael „in nicht 
ebenbürtiger Ehe“ am 16. Oktober 1911 zu Wien mit Nathalie 
Sergejewna, geschiedener Frau von Wulfert, geborenen 
Cheremetewskiy, verheiratet hat, und berichtet. daß sie am 
27. Juni 1880 in Moskau geboren wurde und durch russische 
Verleihung den Namen und Titel einer „Gräfin von Brassow' 
erhalten hat. Als Aufenthaltsort des Großfürsten Michael wird 
St. Petersburg angegeben. Er ist nach wie vor Oberst und 
Fluügeladjutant des Zaren, seines Bruders, und im Besitz noch 
vieler anderer militärischer Ehrenstellen. — Damit sind nun— 
mehr kdrei Großfürsten als „unebenbürtig vermählt“ anerkannt: 
der Großfürst Paul, der als Gemahl der „Gräfin von Hohen— 
felsen“, geborenen Karnowitsch und geschiedenen Frau von 
Pistohlkors, in Paris lebt; der Großfürst Michael Michailo— 
witsch. dessen Gemahlin eine geborene Gräfin von Merenberg ist 
und den Titel „Gräfin von Torby“ führt, und der Groß— 
fürst Michgel Alexandrowitsch, der Gemahl der „Gräfin von 
Brassow“ 
Felegrahphische Kurs-und Marktberichte. 
W. Rerlin, 29 Dezember Sehlusskurse. 
itimo· Kurse. 27 —A 27 29 
Aheek·Rjehen.Dis. 18050 — - Ubs. Am.-Packett. 131258 132.12 
omhardon 22.12 22 — Noradeutseh. Lloyd 115.50 11687 
zerlin. Handelsges. 155.25 1553837 Aurahütto 149.50 149. 75 
)eutsehe Bank 248.25 249.75 Boechumoer 208. — 266.37 
)rosdenor Rank 149 75 150.75 Dortmund. Unio —. — — — 
AMscontCommand. 186 25 186.62 PDynamit- Trust —— — 
)estr. Kredithant —. — — —prirat-Diskont: 410 3. 
Seblnss: fest. 
vLubeck 29. Dezember. 
C(Ganseat. Dampfschiffahts-Gesellsch/ D. „Newa“ ist 
deute dege von hier in Reval angekommen. 
WMiehl C Fehling.) Dampfer „Pehr Brahe“, Kapt. 
hᷣustafson, ist gestern morgen von Abo auf hier abgegangen. 
Meedereten .Horn“. Lubed Schleswig.) D. „Franz Horn!, 
dassen. ist am 27. d. M. von Liverpool in Cadiz. D. Henry Horn“, 
Gölz, am, 23. d. M. von Emden in Sunderland, D. „Irmgard 
dorn“, Schippmann. am 26. d. M. Lon London in Antwerpen, D. 
Mimi Horn“, Ehmke, am 24. d. M. von Newport in Conception, 
D. Horncap“, Matthiessen, am 27. d. M. von Durban in Beira, 
D. Eriphia“, Andreis, am 25. d. M. von Glasqgow in Emden an⸗ 
sekomen. D. „Kolga“, Pankow, am 24. d. M,. von Rotterdam nach 
Las Palmas abgegangen. 
Elbe⸗Trave⸗Ranalschiffahrt 
danenburgo. 28. Dezember. Die bielise Schleule vassierten: 
str. 72, Westfehling, von Lübeck nach Hamburg, 130 6 Bretter. 
NYr. 5034, Schütt, von Lübeck nach Hamburg, leer. 
Nr. 2080, Boͤhmke, von Lüheck nach Hamburg, leer. 
br. 1378, Reinicke, von Alsleben nach Lübech, 350 Ton. 
t. 832, Stöhning, von Alsleben nach Lübeck 3205 t Gipssteine. 
Rr. 2303, Berger, von Kosel nach Lübech, 395 t Steinkohlen. 
?èxx. 4386, Kissauer, von Hamburg nach Gülter, leer. 
kar. 3886, Kosse, von Hamburg nach Güster, leer. 
Nr. 412, Brandt, von Lübeck nach Hamburg, 47t Stüdgut. 
Nr. 6014 Hacdert, von Lübeck nach Hamburg, leer. 
Am 29. Dezember: 
str. 6120. Altenburg, von Pretzin nach Lübeck, 468 t Steinschlag. 
ser. 1244, Ritter, von Kosel nach Lübeck, 2886 Steinschlag. 
sr. 2069. Fehling, von Hamburg nach Lübeck, 449 t Stüdqut. 
ser. 226, Lippe, von Samburg nach Lübeck, 148t Stüdgut. 
sir. 307, Martensen, von Hamburg nach Luübeg 188 t. Stuggut. 
cBSanseat. Dampfschiffahrts⸗Gesellsch), D. „Rußland“ ist 
heute nachmitiag von Gent nach Stettin abgegangen. 
*EFranz Seinrich. Li. Telegr. aus Rotterdam ist, der D. 
ww Kapt. Riemschüssel. Sonntag vormittag dalelbst an⸗ 
Jekommen. 
Marktberichte. 
-Danifche Viehmärkte. Eigenbericht der Lubedischen 
Anzeigen.Die Nusfuhr an Rindern von, Dänemark nach 
en denischen Ougrantäneanstallen hat in der abgelaufenen 
Voche dom 22. bis 28. Dezember wie folgt betragen: Apen- 
ade 970. Fiensburg 140. Kiel 166. Lubed 560, Rostod 
20, im 8 19383 Stud. Davon über Kolding 1539 Stüd 
yjn derselden Zeit wurden im geschlachteten Zustand 580 Stück 
zroßvieb, 320 asher, 40 Schafe und 150 Schweine versandt. 
ngekommene S chiffe. 
travemunde, 27. Dezember 
Zeft Pe dauer Pals. on 
7,556 RM. 5 D. Helgoland, Heege, Kolding 
en W. Dezember 
540 VB. D. Buise, Niedermeyer, Warnemünde 
3390 V. D. Naiaden. Möller. Gothenburg 
320 M. 15 D. Ludwig, Mißfeldt, Hamburg 
380 M. — D. Stodt Straljund, Chriltlied. Stettin 
Den 29. Dezember. 
340 VB. 1. — DDW.LilisHöððl Manning, Kenebrädminde 
57 B. 11T. — 2 . Vale, Vihl, Karlslrona 
920 VB. 35. 1 .D. Seeadlet. Mews. Wis mar 
Abgegangene Schiffe. 
Tranemünde. 27 Dezember. noch 
Najaden, Fex, dbutg 
Dora, Klingenberg. Meme 
Den 28. Dezember. 
). Ludvig Kollberg. Fredrilsson, Kopenhagen 
Svpvanen, Stenfelt. Kopenhagen 
Gotland, Stieg. Fur illen 
O. Wermland, Orban, Gothenburg 
Den 29. Dezember. 
D. Helgoland, Heege. Aarhus 
D. Askania, Brindmann, Kolding 
Seeberichte. 
Laubeck, 28. Dezember. 
e(C. F. Schutt & Co.) D. „Vale“, Kapt. Viehl, ist gestern 
abend 10 Uhr, von Carlscrona auf hier abgegangen. 
*C(C. Possehl K Co.) D. Lulea“, Kapft. Ellerbrook, ist 
nestern morgen von Stettin in, Gefle angekommen. F..D . 
Lubeck“, Kapt. Seyl, ist vorgestern nachmittag von Rotter⸗ 
zam nach Narwik abgegangen. 
EFrunz Seinrich LEt. Telegramm aus Rotterdam ist 
D. „Juno“, Kapt. L. zum Buttel. Sonnabend morgen von 
dort auf hier abgegangen. 
7 ] 
WMañerftands⸗Nachrichten. 
29 Dezember. vorm. 8 Uhr 4 60. 
nachm. 6 Uhr: 3 112 
AMrd in aveninde 
Travemßnde 9 Dezember. ?rm KUbr W.1 
nachm6ihr MO. 8. 
Aussicht für die Mitteruna am 30. Dezember. 
Etwas kälter. Wechsfelnde Bewölkung. Teilweise frische 
nordoftiihhe Winde. Shne wesentliche Niederschtäge. 
—— 11 
nd und krank: ein Vedbeeviel, 
das sich unerschöpflich wiederholt und dem auch die Stärlsten 
unterliegen. Das Geheimnis der Gesundheit liegt in der Vor⸗ 
beugung. Die weitaus größten Gefahren ersstehen aus Er—⸗ 
sältungen der Luftwege. Wer da wirksam vorbeugen und Ver⸗ 
nachlässigungen vermeiden will. der gewöhne lich daran. Fays 
aͤchte Sodener Mineralpastillen, die aus zum Kurgebrauch be— 
nützten Sodener Gemeindehbeilquellen stammen. regelmäßig zu 
erwenden. Die Schachtel kostet 88 VPfa., man hüte sich aber 
»or Nachahmungen. Beésonderes Kennzeichen: Amtl Be— 
scheinigung d. Bürgerm.Amtes Bad Soden a. T. auf weißem 
QOnnrtieaν 170 
Das Opfer einer Unsitte. Am Mittwoch morgen 
hat ein 24jähriges junges Mädchen namens Cordes, das bei 
einem Bäckermeister in der Goethestraße in Lehe beschäftigt 
war. beim Versuch, das Feuer mit Petroleum anzu— 
fachen, furchtbare Brandwunden erlitten. Die brennende Flut 
der explodierenden Kanne ergoß sich über den ganzen 
Körper des Mädchens. Als Hausbewohner herbeieilten, lag 
die Aermste, in Flammen gehaüllt, auf dem Fußboden. Man 
schaffte das junge Mädchen ins Krankenhaus, wo festgestellt 
wurde, daß drei Viertel des Körpers, Arme, Beine und Unter⸗ 
leib, buchstäblich verkohlt waren. Es ist kaum möalich, das 
junge Mädchen am Leben zu erhalten. 
W. Durch Gas erstickt. In einem Hause in der Vilk— 
toriastrake in Opladen wurden der 67jährige Geschäftsführer 
Flien. der 25jahrige Schlosser Pintz und die 20jährige berufslose 
Therese Seemann erstickt aufgefunden. Aus zwei Hähnen war 
Gas ausgestrͤmt Die EFinoshbeiton sind noch nicht aufgeklärt 
2 
er antwor tliche Aedaiteure; Für Politik, Feuilleton und 
Allgemeines: De. W. R. Rrannhals, far Tagesbericht; 
5. Wulff. für den Anmeaneeen C. Schuder dämtlich 
u 
Festsetzuug 
des durchschnittlichen Jabresarbeitsverdienstes landwirtschaftlicher 
Arbeiter. 
58 Aq d den 5 — — 
eee, WVcB. ee u Auf Grund des 8 036 der Neichsversicherungsordnung wird der durch⸗ 
dr. pñ. . 2 
9 —A—— Dae e chnittliche Jahresarbeitsverdienst landwirlschaftlicher Arbeiter sestgesetzt, wie folgt: 
Dderlebrer an der Ernestinenschule ernannte d 7 Fin b ⸗ el 
— 7———— 7—— ———— U 8— — und de ren Vorstädten: andgebiet: 
—E— 80 Ine bede een für männliche Versicherle, die über 21 Jahre 
Sas auf sein Ansuchen W5 81. März alt sind, 
a14 qus dem lübedischen Schuldienste zu a) in landwirtschaftlichen Betrieben 
ntlan⸗n dy in forstwirtschaftlichen Betrieben 
Der Senat hat den Assistenten für männliche Versicherte von 16—21 Jahren 
dognt Carl X dog L 7 9 IJ— a) in landwirtschaftlichen Betrieben 
ee eh ret eae v) in forstwirtschaftlichen Betrieben 
317 In end Dendemt am den 3. Noest für männliche Versicherte unter 16 Jahren in 
— — — landwirtschaftlichen Betrieben 
Reichsgesetzblatt. für weibliche Versicherte, die über 21 Jahre 
Des —— debrg 7 alt sind, 
n in. den dreiundebzigen a) in laudwirischaftlichen Betrieben 607 „540 
nzgegeben zu Berlin am 22. Dezemberlgig b) in forstwirtschaftlichen Betrieben „ — „480 
Nr. 4322. Gesetz betreffend die Handels- uͤr weibliche Versicherle von 16—221 Jahren 
bezlehungen zum Britischen Reiche. Vom a) in landwirtschaftlichen Betrieben 540 405 
* Zgenter Phiannimachuna. betreffend p) in forstwirischaftlichen Betrieben „ — 480 
die Handelabezieheaene anne Bimschen r weibliche Versicherle unter 16 Jahren in 
Reiche. Vom 19. Dezember 1913. landwirtschaftlichen Betrieben „435 420 
yy 8 V— derg D eeeeene Diese Fesisetzung tritt mit dem 1. Januar 1914 in Kraft 
er den Beirieb von Telegraphenanlagen 8* 
nuf fremden Schiffen in deutschen Hoheits⸗ Idec den 29. Dezember 1918 
gewãssern. Vom 14. Dezember 1813. 
Lübeck. den 29. Dezember 1918. 20946 
Die Senatslanzlei. 
Reichsgesetzblatt. 
Das Reichsgeseßblatt vom Jahre 1915 
enthält in dem vierundliebzigsten Stücke, 
ausgegeben zu Berlin am 23. Dezember 
1913 unter 
Pr. 4325. Bekanntmachung. eeny 
den Notenwechsel zwischen dem Kaiserlichen 
Fesandien in Sofia und dem Königlich 
Bulgarischen Minister der auswärtigen An— 
gelegenheiten pvom 80./17. September 1912 
uͤber die Zolsbehandlung der von Handlungs⸗ 
reisenden mitgeführsen Warenmuster. Vom 
I6. Dezember 1913. 20950 
Lübeck. den 29. Dezember 1913. 
Die Senatslanzlei. 
Reichsgesetzblatt. 
Das Reichsgefeßblatt vom Jahre 1013 
enihält in dem fünfundsiebzigsten Stücke, 
rusgegeben zu Berlin am 23 Dezember 
1813, unter 
Nr. 4326. Bekanntmachung, betrefiend 
lebergangsbestimmungen für die hausge⸗ 
verbliche Krankenversicherung nach der 
Meichsversicherungsordnung. Vom 26. —— 
zember 1813. 2098 
Lübeck, den 29. Dezember 1913. 
Die Senatskanzlei. 
VBekauntmachung. 
Wehrbeitragsuflichtige. die einen ⸗1 
Vsordruck zur e 
nichterhalten haben, werden exiucht. 24. 
ich im Steuerbureauhier, Fleisch 
hanerstraßze Nr. 20, Zimmer Nr. 3 
zu melden. 
Luͤbeck, den 29. Dezbr. 1913. 
Die Veranlagungsbehörde 
oα mir den Webrbeitrasa. 
F — —— 
F Rudolf Seinrich Johann Frahm F — 
rivaimann Jo — Handlungsaehife Wüheln n 
ehene Magdalena geb· R — Reese in 4 
Jol 458 — —38 ordt, und M enrich ßort Jogimns 
ze Heinrich Caxl Fr —* Evet artha Karoline Elis amnm 
erw. Witt, 82 3 eijtag, vor⸗ 3 5 s. tse Emma 
Johanna Doroth unae Monteur K 
boa J. hea Ida Emma Steen⸗ — in earhd Rudolij 
Ranenn, IJJodannes Wilbel 
man m Friedri erhard Ih 
ehe Inreidea gnabem am — —— anen 
* D hefrau des F e Maurergelelle — 
Fur di Johann Friedrich eretär⸗ Schull und ilhelm Hermann Karl 
Gaͤlbhe edden. 89 J Wilhelm ecderite K Wilhelmine Joh J 
Iirt Wuheim Cbristi Tischler i n anne 
avemann, 60 J. ian Heinrich Aune helm Ernst Homeyer 
Hans Wilhel J * iederike Karolin und 
doroihea —I Hinrichsen. 1 Mi vegn e Seemann 
— ieee desnhe helchliekungen. 
es Arb n. Ehe⸗ iehhã ne 
de Ses eeeeid veehhehtt 
— Wilhelm Heß 24 J 2 * Ried. und Dor is Christ ine 
—— ———1 ne Vhilipowsli und 
oif Fri i 
Vee eedhh Tebebe 73. ere e Biernatzlt und 
— — ———— 
hrens, a J. otlfried Vollrat rich Möoller e Jobann Heim 
Iude Heinrich Karl Korf, 1 punne uie nd aria Alwine Jo⸗ 
—As SeinrideF F ese Heinrich Rudolf Karl 
8 qi Friedtch Ad du gase. 1 J. amp und Frieda S arl Rogaen⸗ 
ugehte te ich Ado Nlexander Wittohn ophie Marie 
eine Irhann Ihr tischlergeselle Augut J 
26. 8 J. gen Sommer, Piver und —— zhann Friedrich 
rivatmann Paul W Hondlungsgehilfe H Henriette Verg 
—*— erner Amiind. —V ——— wheim 
üendler. Jobann seintt Edrader. vhie Dora Klara 
— —* Heinrich Karl zehrer Heinrich Georg Wi 
353 Sophia Doroth bömer in ei⸗ Vuͤhelm Klei⸗ 
y Wiswe des — aeb. Hey mine Wilhelmine Do yel und Her⸗ 
,— Michael Bi Heinrich Ingenieur Neter Irbe Brandes. 
J 
Karo i a 
Anageordnete 9 Me dnnne Friederile Schnoor, ophie 
Dezeniber: Aufaebote Wi gsgehilse Robert Heinri 
Frar er he ine Shethmongett deingich 
— —— Adolfing Sigpert nd SEra 
And Vieis Nice oper 3 Zatod Anton Friedri 
nee in Bareneck. ga Hoif⸗ n — 79 
Mn dreeh Wilhelm 6 uen arn Ag arseren 
Ix n li Aim NMeor i KarlJuli 
ee eran ne —* 
icher Di — hilse Paul Wi i: 
Riemann e Ernit Max Pe und Weia ie e 
3. 86 Luff ieda Dorothen dibid V Käthe Ma—⸗ 
Fisedrich Heinri rer at. der lpnisg— 
3 SuniTdugrd — eded 
m ma Siemann. id Meia Ide 9 astock und Elia e Bruhn 
edeer Karl Heinri ne — ise Theodora 
g ————— Nechoniker Aiber Ernit 
———— e Elise Emmo rve Kalharina —I 
zeant, und, Zahlmeif Suler. Maria 
ne eeee Aipran nee Ludw'g Karl Friederi 
a Auguste B taude und Luzi Scheefe und Friederich 
8 ugute Beyer in arastbe Mimns geb nna Maria Kathari 
Dewe Hans ee wen — —— nan 
m Brod enbahn Weichen te 
WE In aadetn Zus B — 
erRudoif Alber 5 ise Wihelmine mann 
und Idaraed nee Auaone 
— in Gauare —8 8 Wilhesen Johann Juli 
euer Hermann August .* ee Elisabeth 3— 
v e und Emma Amalie I ee sernann K nna 
— — Ewrß Hodele in aeh Su I dn F Mardwald in 
ranfuͤhrer Wilhel B 7 
m Ka — s 
dee ind Frieda dde benorzuß uplane 
Sophie Daniel ilhem zugter La Wat 888 
s son AIdae sind zu α —* 
ieichhauerstrau— anien. Näb 
strasze 183 32mer derg 
Has Oberverficherungsamt. 
xirk Lͤ 5. Friseur Otto Carl Ludwig Frauer. 
s tandesamtsbezirk Lübec J 6. Schlachhter Ernst Theodor Friedrich 
tintraguugen in die Standesregisten Vuůn⸗e 
zom 21. bis 27. Dezember 1913. 7. Arbeiter Johann Wilhelm Shhwarb. 
Eheliche Geburten. z Ier Ipe ed Fee 
Name und Beruf des Vaters. re Heinrich Augun Emil Lũ 
a) Knaben: 9. Schutzmann Hermann August Wilhelm 
Dezenber;: vphp! Flindt. 
. Kuhscher Seinrich Friedrich Johann Arbeiter Johannes Karl Seinrich 
Moll. Gustav Zander. 
Rechnungssührer August Julius Emil Ingeneur Huao Albert Junder. 
Kiernlft. . 21 Zimmermann Anton Friedrich Schwarz 
he Heinrich Christian Johannes 22 Johannes Seinrich 3 
Denler. enich. 
Irbeiter Adolph Sitriche. dischlergeselle Peter Albrecht. 
ʒ„chmiedegeselle Otio Ernst Kindt. Tischler Moritz Max, Uhlemann. 
Berlmeister Olto Paul Hugo Schrsder. Maichinenbauer Paul Oskar Bergner. 
zeprüfter Lokomotivheizer Carl Geora Faufmann Friedrich Wilheim Christian 
Ferdinand Wull. Langermann. 
zächer Otio Max Ibeodor Schönberg. Arbeiter Bernhard Carl Wegert. 
zandlungsgehilfe Karl Friedrich Hein⸗ Arzt Dr. med. Karl Albrecht Wolfgang 
rich Otto Burmeister. — 
handelsmann Rubin Tanchem Beutel Arheiter Karl Friedrich Wilhelm 
ectius Liebschütʒ Neumann. 
tausmann Otto Heinrich Weber. Tischlermeister Karl Wilhelm Fester⸗ 
kopezierer und Dekorateur Theodor lina. 
Wilhelm Haus Klood. Sterbefalle: 
zriefträger Johannes Heinrich Guliav dezember: 
Kiedbüsch . 20. Catharina, Margarela Elsabe geb 
heprüfter Lokomotipheizer Fritz Weodor Kowiß Eheirau des Arbeiters Chri⸗ 
Hans Joachim Marlin Schmidt. tian Johann Heinrich Bestmann, 
dondior Arno Emil Müller. 85 J. 
ser Joachim Heinrich Wilhelm! ee J F Har Julius 
uls. Hermonn Krause, 55 J. 
Monteur Paul Johann Wilhelm Dett Dorothea Maoaria Magdalena geb 
mann. Petersen, Ehefrau des Lehrers g D. 
b) Mabchen? Joachim Heinrich Grevsmühl. 62 J. 
Dezember: zutscher Franz Carl Theodor Wegner 
14. Lehrer Ernst Heinrich Braune. 33 J. 
Bubdbinder Karl Guitav Franz Ger⸗ rbeiser Hans HSeinrich Friedrich, 
——— Nrippoont, 7— * 
—
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.