Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

Finen guben 
Mesnaen——suehen 
orzielon Sie mit 
Kuchengewürzen u. Backartikeln 
von C. E. Alm. lolstenstrasss l2. ors 
Karlsruher Lebensversicherung a. 6. 
ompflohlt ihro Pollcon als 
— 
Meihnaehis·GCeschonk. 
— Lorbst 1913: Versleherungs-Bostand 805 Hillionon Hark. — 
Bozirksboamtor in Lũbock: 
Oborinspektor H. Beoko, Schwat tauer Allee 1s38b. 
Gonoralvortrotor in Lüboek: 138544 
Woltgang Gaederis & Co. onsestrasse 39 pt., O. A. Iaspor, Geibel- 
platæ 4, Hans Krögor, Glockenglessetstrassse 15, Theoodor Rrieger, 
Grosse Altefahre 7, Goorg Kämpff. Beckergrube 78 
F ——— 
ag ——— 
ODrilIinge, Doppelflinten, Pirschbüchsen 
empfehĩe in jeder Ausfuhrung in bester Qualität. 
Revolver, Teschings, Selhstladepistolen. 
—A in allon Preislagen. 
Ruoksacke, lagdaschen, Jagôstuble: 
Jagdmesser, Jagdgerütoe und Patronen 
in reiehhaltiger Auswahl 
8t. Petri 7. Olcd9, rerneopr. 125l. 
Reelle Prelse! Buehsenmacher. Reste Referenzen! 
— 
16040 
Bei 
— 
Heĩdekronse 
in 1 Pfund-Pakæaten berahlen Sie nur die 
Junlitüt dor Vare, abor koinen Aufschlag für 
euro Doson-Glas-Packung oder Zugabeartikel. 
uesdekrono kommt feinstem:: 
Bienenhonẽs 
am nmaobston. 
fFrehrs Schultz, Lübeck 
H5nig und Nahrungsmitteb-Fabrikt 
Vz. 166524/169418. 
ez. Damptfer Svanen, Kapt. R. Stenfelt, nach Kopenhagen. Malmo, Lands- 
rrona. Helinthor, Halmstad, Warberg und Gothenburg, mit Umladung naen 
Falkenberg. 
3. De Dampier Mö, Kapt. (. A. Follin, nach Kopenhagen und Malmè 
. Deza Keine Fxpeditionm. 
ederungenvorbenhaltenm. 
Sang ron Lübecen 5 Uhr 20 Fin. 4enm. 
Papiere sind bis 1 Vnr naenm. einzullesern. N 
.auserabladune naen Norwezen Montaas, Dienstac und Freitats 1552 
a*xarteranspabo bel bLidors & Stange. Odtoraumsidungen bei O. F Aechöott 4 60. 
J— AV ERCEGC. 
Nach Burg aq/t VMe. 
Orih a / F. und Liel Nach 
O. Fehmarn. Kapt. Th. Sehacht, oe dy 
— ——— ünrbhamn, arlskrona, dioekholm 
duter und Frachtbriefe sind am Ta pui 
orher einzuliefern. ẽ esle vit 
*— rant & Severin. D. lIgtal Tasa“, Iapt. (. I. Leguell. b6. dez 
lach Danzig u. ex. Hemel TAAR̃ 
Irelleburh, barrzöping besse, 
— sat ütenten —I 
nmeldung von Passagieren be z 
Herrn J. A. SueKan. von CGütern bei — anlautenn. 
dig⸗ e .„Amsterdam'“, aut. Mulflrona, b. Dez. 
Jach FZangö-FEelsingsors alnar, Stockhasm, ODsbarzhamn 
Sonnabend, don ö PMber.J. „Aedlus““, hapt. f. l. zraelsson 
naehmittags 2 Unr: u 3 * * n 
—D 
ꝰassagieranmoldung Guteranmeldung boi — Aenderu rdehal ten. — 
ei pPiehi & Fohling. lohs. Burmesier æ TTT 
9064 sohn. fahrkartenaus:abe Guteranmeldungen 
— ei Lüdors & Stanca. bei O. F. Schũtt G Co. 
J 
* Oœ 2 
). Alexandra, Kapt. C. Uroot, 
Sonnabend, dem G. Dorem ber, 
vormittagse 106 Uhr. 
Anmeldung von Passagieren bel F. H. 
Bertling, OGr. Alteftähre 23, und von 
dütern bes 
Johs. Rurmester Sonn. 
NMB. Schlutß der Annahme von Ver- 
adungsscheinen und Konnossementen Frei- 
tag abend. 19038 
lach Viborg und Kotka 
D. „Wiborg“, Freitag, 5. Deæz. 
basagierannalmei Güterannanme: 
F. O. Klingsttum. ιν H. & M. Gaedertz 
4 
Order Connossement. 
Per Dampfer, Nerense, Kapt. Win- 
zardh, sind von Bollsta an Order hier an- 
ebracht: 
43 010 Stück ebündelte Hretter. 
Abladeri Dynas Aktiebolag. 
Die Ladung ist für Rechnung, wen es 
ngeht, in Leichter in Spedition gelöscht. 
Der Inhaber des indossierten Konnosse- 
nents wird ersucht, sich sofort zu meiden bei 
Laraen Stoss, 
855 Schiffsmabkler 
Wir haben das Warenlager der Firma 
Gustau Icle, Lübeck, Holstenstrasse 1. 
sehr vorteilhaft gekauft und sind daher in der Lage, nachssstehende Artikol 
zu enorm böilligen Prpeisen abzugeben: 19398 
Herren- und Knaben-Anzüge, Paletots 
und Ulster, Lodenjoppen, Reithosen 
und Stiefelhosen, 
— —— 
Damen- und Kinder-Konfeltion, Manu— 
fakturwaren, Auscteueérartikel u. Betten, 
Trikotagen und Mollwaren. 
—6n 646 
* 7—7 — 9 . 
Lühæeck 
Holstenstresse 1 Hinter 5. Pet 2—4. 
⸗ 
2 7 
532 
— 
— 
. 
⸗ 
Serchatispucher. 
Papior⸗ 
Ausstattungen, 
feine Leder-Artiste 
Poesle-, Notlæ- 
Kochre zoptb Uche 
Sehreib- uncd 
Aktenmappen 
—X 
bemlerberin 
* und Amgebunz. 
4 
eeranlun 
enstag, cem 9. Dezbr. 1918, 
abends 814 Uhr 
im Rürgerverein. 
Tage sor dnung: 
1. lahresbericht. 
2Ersatzwahlen für den Vorstand. 
3. Kassen- und Revisionsbericht der Rech- 
nungsprüfer. 
4. Wanl der Rechnungsprüfer. 
5. Reienstaesfrak tins -Kommission füu 
Arbeitswilligens chutz. 
Der Vorstar ä. 
3861 Salem. 
Für die Welhnachtshescherung in Solem 
bin ich gern bereit, Gaben in Empfang zu 
Als Testamentsvolistrecker der ver-uehmen. Sauptpaftor Narin 
ztotbenen Frau Senator Dr. Rittscher Die Vorjsteherschait des Kinderhospitalẽ? 
tsuene jeh noch etwa ausstehende Recn- bittet auch in diesem Jahre für die Weih— 
nungen bis zum 20. Dezember sputestens nachtsfeier der armen kranken Kinder um 
eĩ mir einzureichen (19378 Gaben. Sie werden entgegengenommen im 
ↄtto Faber, Brehmerstr 13. rinderhospital. Kahlhoriistr. 81. von Frau 
— tienl, Kronsforder Allee 33 und Hermann 
eehn, Breite Straße 77.1J. 19385 
„UVNIONN.. 
18946 Weinrestaurant 
—I 
Polsterarbeiten 
n und außer dem Hause billiast. Tave 
sieren, Rolle von 353 8 an. Offerten 
erbeten unter L. 587 a. d. Exped. d. Bl. 
cäuglingsfürsorgestelle II. 
Die nächste Sprechstunde findet am 
Freitag von 2— 31/3 Uhr nachmittags 
—„chwartauer Allee 444 statt. 19570 
— 
Anfor 
im Tango, Boston 
One-step., Tuwo-step, die 
Tuneæe der Gesellsclict, 
einæeeln sorbie in Zirsttelm. 
wvynn eiipßungoej * 
prein der Jgtasethüe in buheth. 
e e 
3. Sinonekonzer 
Sonnabend, 6. Dezember 10913, 
pinktlion 71/, Dar 
im (GlIOoOSSeum. 
Leituna: Wilholm Furtwanslor. 
colist: Ioan dorardy (Ceno) 
Vortragstfo ge: 
l.. Aventiure“, Sinfonie tür grobes Orchester, 
d-dur, op. 31, Catl Gtammann. — 2. Kon- 
zert No. 1 a-moll. op. 33, für Violoncelt 
mit Begleitung des Orchesters, Camille 
Saint-Saëens. — 3. Sinfonie g-dur (soge- 
nannte „Militär-Sinfon e), Joset Haydn. 
Oeffentliche Haupiprobe 
vorm. 11 Uhr im Kolosseum. 
Eineritt für Mitgheder frer nur gegen Ab- 
gabe der Hauptproben - Eintrittskarten, für 
Michtmitelieder 1.25 Mk. 
19034 schũu erkarten 75 Pig. 
Zur Renehtung. 
Ein Wagen der Strassenhann fährt ab 
Roeckstrasse 6ßz Uhr 55 Min. direit nach 
dem RKolossenm. 
Der Konzertameiger, enthaltend das volb- 
ständige Propramm, liegt von Dienstag, den 
2. Dezember 1913 bei Ernste Robert, 
Breite Strasse 54. aus 
—— * 
Volkskũche. GBEMIS 
a— Freitage den 5. —8B Tanzinstitut 
Specksuhpe mii Birnen u. Kloͤßen, Schweine⸗ 
eisch und Kartoffein J. Roung 
Sonnabend, den 6. Dezember. Breite Strasse &6. Telephon 4 I4õ. 
Ddide Grütze in Milch, Kopffleisch, weiße 
, u e vhn l s — — 
Sonntag, den 7. Dezember. I04 
ueldenpe m — dt bl b FOlP oulgd' —BE 
umenkohl und Kartoffeln. 
Rann den 8. Zun Wer. Volkskonzert 
Dilchsuppe, Klvps. Erbsen mit Wurzeln Sonntaz, den 14 Dezember, 8 Uhr 
und Hartoffeln. im Kolosseum. 
Dienstag, den 9. Dezember.S8Solisti Herr M. Menge, Hamburg (Vio ine 
Erblensuppe, Schweinefleisch, Mehlpudding Eintritt karten a50 5 (num.) u. 30 8 
mit Fruchttunte und Kattosseln. bei E Robert, Breite Str 64 19390 
Deutscher Abend. 
Am Freitag, dem 5. Dezember 1918, dem Jahrestag der endgültigen Be— 
reiung Lübecks von der Franzosenherrschaft, findet in der Aula des Johanneums 
bends 81/, Uhr eine Erinnerungsfeier statt, bei der Herr Geheimrat Professor 
I)r. Dietrien Schaefer, Berlin, über das Thema sprechen wird: 
3 9 
„Was verdanken wir 1813? 
Wir beehren uns, unsere Mitglieder und alle vaterländisch gesinnte Damen und 
derren hierzu einzuladen. 
Alldeuischer Verband. Allgem. deutscher Sprachverein. 
Deutsche Kolonialgesellschaft. Dentscher Ostmarlen⸗Verein. 
Deuticher Verein Deutscher Flottenverein. 
sür das nördliche Schleswig. Verein für das Deutschtum 
Evangelischer Bund. im Ausland. 19050 
Neues Stadttheater. 
Freitag. den 5. Dezember 1913: 
30. Vorst. i. V. Ab. 12. Vorst. i. Freitag· Ab 
Antane 8Un Ende 100 An 
DerBarbier vonsevilla. 
Komische Oper von Raossini. 
Hierzu 2 Einlagen, gesungen 
9392 von Ada Pellny. 
Grrosse Preiae. 
Sonnabend, den 6. Dezember 1913 
0. Vorst.iĩ. Voll Ab. Ausser Sonnabd.- Ab. 
Antfang 8 Uht. Ende nach 1050 Unt. 
Einmaliges Gastspiel des Charakter- 
Komikers 
l Carl William Füller: 
osse von g L'Arronge u. G. v —** 
Mittel·Preise. 
Sonntag, den 7. Dezember 19131 
I. Vorst.d. Voll· Ab. Mittelpreise. 
anfang 75 Unhr. Ende 10 Unr. 
5 — e — 
die Fino«Fönigin. 
Operette von J. Gilbert. 
Gutscheine ⁊u Geschenkzwecken eind 
an der Theaterkasse zu haben. 
Monltatiskeits sonzert 
am Sonnabend, den 7. Dezember, abends 9 Unr, im 
(afe ODrqA 
zum Festen einer Weihnaenhteheseherung für arme Rinder. 
ausgeführt von der Salon-Kapelle Max Hintz unter gütiger Mitwirkung von 
Herin Direktor· Ernst Albert-Lübeeck, Frl. Hedwig Wolter und Hertn Edgar 
Pauli vom hiesigen Stadttheater, Hetrn Hofseè auspieler Emil Blöss. 
Eintritt 50 Pfꝗ. 19408 
Der welte Teil des Programms beginnt nach Theaferschluss
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.