Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

st es ein wahres Labsal, w 
nan eine Tasse Seeligs ke 
ierten Kornkaffee bekommt 
rwãrmt im Winter und still· 
)urst im Sommer. Er ist bekö 
icher und billiger als Bot 
zaffee. Beachten Sie das 
Baket mit roter Verschlufßß 
J XXX — 
Vrima Fasanen von Mk. 1.80 au, 
F geipickte Hasen, 3.—2, 
Bratenftücke von Wildschwein, NRot⸗ Dam⸗ und Rehlild, 
fämtliches wildes und zahnies Geflügel. 
(. Beerkært. Fernsprecher 134. 
8994 
allerneste, volitene 
— — Asche ustern 
Dutzenc 2.40 Mk. 
unnnun Auf Wunsehb geöftnot und auf Bis. iunnnu 
Carl Minz. 
. 2** * BG. 
* 
18986 
Tarlsruher Lebensversicherung a. 6. 
empfiehlt ihrs Policon als 
9 
eoihnaonis Gesohenk. 
Z LVerbst 1913: Versicherungs-Bestand 805 Hillionen Nark. — 
Berirksboamtor in Lubeck: 
Oberinspektor E. Becke, Sehwartauer Allee 156b. 
Generalvertroter in Lüboek: 18544 
Volfgang Gaederts & Co. Conigestrasse 39 pt., C. A. laspor, Geibel- 
blatz 4, Hans Kröger, Glockengiessetstrasse 15, Theodor Krieger, 
Grnoee2 Altofaãhre 7. Möeore Kämpff. Beckererube 758 
HAise Se 
n O 
. Dampfter Sranen, Kapt. R. Stenmelt, nach RKopennagen und Malmõ. 
Meæeines ExPpeditton. 
Dampfer Westicueten, Kapt. H. J. Larsson. nach Kopenhagen, Malmd. 
nebore und Gothenburg 
Bnderungen vorbehalten. 
rang von Lüheci 5 Uhr 20 in. nachm. 
Papiere sind his 1 VUnr nachm. einzuliesern. 
AAuaclterabladun⁊ naen Norween Montags, Dienstag und Ereitass 15520 
fabrkartenanspabs bei Lũders & Stango. utoranmeldungen bei 0. F. Sechdit & Co. 
An Stel'e des vers torbenen Herrn V. Frandsen ist Herr Schifismalcler vν 
moman-Fallenbere vom 1. Dez an zum Kommissionär angenommen. 
vJach Danzig u. Hemel 
Dlenstac XX 
pir. Stadslübeck, sant. Oh. Beesh. 
Anmeldung von Passagieren bei Herrn 
J. A Suckau, von Gutern bei 
8694 MI. Gaedertz. 
Svueæoa-l inie, 
Nach 
almar, dtockholm, Oskarshamn 
s. üngermadland, lant. OD. Halshorg, 
⁊O. Noveni her. mit Tagesanbruen. 
relleborg,Istad, lorrköping, 'efe, 
zfugsund, Hudiksvall, Fundsvall, 
ernosand, 
Nach ESotlaa kohenhahen, asni anlaufond, 
D. „Imatra“, Montag, J. Dez J. „bergeund“. bapt. bugtalshn, 9. Derbr. 
dach Wiborg und Kolka eινÂα- 
j c e. TTTT 222 
— ——— 
r. Kclneeusmn. ꝓn eee Sunbsrall, hernösand, 
mente — n mnaulent, 
138 .„brage“, Iapt. J. bergerist, ca. b. Dez. 
übeck-Tammerfors inn 
— enwwed en. 
50 St. Mk. 1. —, 10 8t. 30 Ppt, — — J 
Preis 100 tnei M. 22 —S — 
6 pbrüd or Borchere vei Uddars & Stanos. bei 7 gchütt« 60. 
18571 G.m. b. M. 
Im eigenen Verlage erschienen: 
nt 
9 48 
306. 
DE 
Goanz neu! Ganz neu! 
in ausgezeichnetes und interessantes Spiel für Kinder und 
rwachsene. dass auf Keinem Weihnechtstisch sehlen sollte. 
kKein Würfelspiel! kKein Würfelspiel! 
Lobende Anerkennungen 
Hert Dir. Dr. R. schteibt darüber in der Zeitschtitt „Die Weht“ 
Dieses neue Belagerungsspiel zeiehnet sien durch seine Mannigfaltig- 
ceit bei grösster Einfachnheit der Regeln vor den meisten spielen 
dieser Art aus. leh habe es seibst erprobt und kann es als 
Weihnachtsgeschenk bestens empfehlen. 
fein ausgetuührter Spielplon v. Alt- Lübeck nebst 29 Pigurem 
6G Preusr en und 23 Fronzosen.) PpPEis 3. T5 MI. 
2 
6G. Bliec acc VG. 
Sendstr 9 Inh. Carl Landwehr. pernspr. 27692. 
*19pb 
1 
8 
J— 
* 
— — 
34 
Mle das Fuller, 
So dϾ Buller 
Nanchem Bauer 
—ãr 
It sie felt und ist 
— 
It sie teuer gamz 
gewiß 
imml man sie oon 
hundert Orten, 
jat man sicher 
hundertE(orten! 
voch im ganzen, weilen Neich 
At Valmonda immer alech! 
⸗— 
nOondc 
*Buller Narge 
—W VVια 
iVO PAMAOMMV 
* 
Beerdigunge⸗Justitut 
„Zur Ruhe“ 
Friodr Barby. 
sürstr. 117. ürstr. 117. 
—— 816 333 
Uebernahme von Erd⸗ und Fener⸗ 
eftattungen, Ueberführungen von 
und nach auswärts. la eserrnen 
Billiafte Vreise. (17088 
Drua Ai niiwahl. R 7 
46 in gr. Auswahl. Mepara— 
zurnträte furen gut und billig. 
R. Köseling. Seilerwaren. 
3767 Könialtraße 19 
— 
2 
α.“ 
Privat⸗ Madcheuschule 
oon 
. Vĩeti. 
Die Anmeldung neuer Schülerinnen 
u Ostern 1914 erbitite nach dem 3. Ja 
iuar unter Vorlegung eines Tauf- oder 
ohurtsscheines. 198006 
J II. Vietig. 
lassen-Vervielsaltigung 
729 joglieher Art 
u. Schreibmasch.-Arbeil. 
M. AASönιια, letet KAniastr. 38, p. 
erhalten eine voll⸗ 
U 9 t t 0 r 0 7 kommen natürliche 
miununiuniinniumnn Sprache in Prof. 
it d. PPnhar dis Spraenneitanstalit 
Eigenaen, nach d. wissenschaftl. bekannt., 
ttaatl. ausgez. „Prof. Rudolt henhardt⸗ 
vehen elverfahren“. Prosp. gratis 
XXXV 
Kartoffeln, Obst 
und Grünwaren. 
Epesialität: 
Echite Lauenburger Eierkarloffeln 
io —310 Vid. 368, 
jelbloch. Magnum bonum 100 Pid. 
2— A, 10 Pfd. 26 5., 
Industrie 10 Pfd. 20 8. 
Neu aufgenommen! 
lepfel 1 Pfd. 20 5, Blumenkohl, 
Kosenkohl, Grünkohl, junge Wurzeln, 
kadieschen, eehe Steckrũben. 
Suppenkraut. 
H. Pantelmann 
Rraunstrasze 22. 12990 
Voltstũche. 
Sonnabend, den 29. November. 
Reismehlsupre mit Korinthen. Schwarzsaue 
mif Aken und Kartoffeln. — 
J 
—X 
—7νball 
Ppezember 1912. 
olhbrger diuclenten 
am Tet orna⸗e 
ioꝝ un Grossseor Fest-Fackelzug. 
— s unt. 
e2 Mubsikcleasv learn gind im Konzerthaus Flora— »u Arang t u 
c 
Eine Freizeit für junge Mädchen 
ebild, Stände findet vom 6. —17. Januar 
u Brückenberg im Riesengebirge und 
ine zweite usm 2. -13. Februar in 
Tamhbach in Thüringen stiatt. Pensions- 
reis däglich 3900 A. Prospekte versendet 
as Bureau des Evangelischen Ver— 
andes zur Pflege der weiblichen 
zugend Deut schlands, Berlin x. 
3.48 * 
Versammlung 
don Mitgliedern der Bürgerschaft 
am Sounabend, d.?9. Nov. 1914, 
abends 7 Uhr 1886 
im Hause Königstraßze Nr. 5. 
Aranlen⸗ und Sterbekusse 
der Tischler-gunung. 
Außerordentliche 
Generalversammlung 
am Dienstag, dem 2. Dezember 1913. 
abends 724 Uhr vpräzise 
im Restaurant Kulmbacher Bierhaus, 
Fleischhauerstraße 16. 
Tagesordnung:? 
Beschlußfalsung über den 8 2085 des Reichs⸗ 
Versicherungs⸗Gesetzes. 
8934 Der Vorstand. 
Frangelisch-luther. Risstonbyerejn 
Sonntag, den 30. Noveuber, 
.40Uhr in der St Aegidienkirche: Missions⸗ 
gottesdienst: Superintendent D. nheot 
Schiller aus Kyoto 
Uhr abends in der Loge St. Annen⸗ 
raße 2: „Das Christentum im Wett⸗ 
ampf mit den alten Religionen Japans“. 
Lichtbilder. 18700 
Jedermann herzlich eingeladen. 
cunstgeschichtliche 
lichtbildervorträge. 
dente Sonnabencd, den 29 Movbr 
aAbends von 55264 Vhr: 
Torläufer und Bahbnbrecher 
neozeit'ieher Kunst. 
De Vortràge sinden im Gewerbeschul- 
ebãdude am Domkirchhof, Emgang beim 
orral 3, stast. Das Portal wind um 5 Uht 
eöffnet. Karten zu diesem Vortrag sind 
hends vor dem Vortrarssaal zu haben, 
119 ü teeee do—⏑ V 
uä 
Weinres taurant. 
Sonnabend: Konzert. 
Sonntao mittao Tafelmusik. 
Ratsweinkeller. 
Tafelmusik 
zonnabend, den 29. Kovember 1013. 
Anfane 8Unhnr. 18960 
serein der Jugibtredttdb. 
Sonntag. den 30. November 1913. 
. abends 7 Udr 18sos 
iĩm olosseum 
—INmst 
X 
(Oreheater 52 nsiker). 
Leitung: Konzertmeister J. Szanto. 
Zur Aufführung kommen u. a. 
intasie aue Madame Butterfly“, Puccin. 
- Ouvertüre zu „Wilhelm Teli“, Roscini. 
— Walzer aus „Der liebe Ausustir“ 
Fali. — Ungarische Tanze, Brahms. 
rogramm im Lũbecker Konzert Anzeieert 
Neues Stadttheater. 
Sonnabend, den 29. Novemder 18183: 
34. Vorst. i. Volh Ab. 6. Vorst.i. Sennab. Ab. 
Anfang 7 Unr. Ende 11354 Uhr 
Letates Gastapiel 
Wilhelm Furtwänegler. 
—IILILII 
Grosse Oper voõn Richard Wagner. 
Gross2 Preise. 
Sonntag, den 30. November 19131 
Ausser Abonnement. 
infang 25 Unr. Ende nach 5 Um 
Auf vielsachen Wunsen noenmals: 
Corallenketilin. 
Drama von F. Dülberg. 18982 
Dinheitapréiso: 
boge bis einschl. Spertsita M 2- 
. und II. Parkett 1. 
zitzparterre, Il. und IIlI. Renng —-5 
Abends 8 Unr. Ende 11 Unr. 
33. Vorst. ĩ. Voll. Ab. Mittelpreise. 
— — — — 
Dio Lino ·Königin. 
Operette von J. Gilbert. 
Montag, den 1. Dezember 1913: 
6. Vorst. i. Voll Ab. 11. Vorst.i. Mont. Ab. 
infang 724 Unr. Encle 105 UuOhr 
5n. 
per von sizet. 
H D— 
hampagner: inger tOGett
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.