Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

8 
Als JZeitpunkt sur die Ermittelung 
wird für die Landgemeinden, die neuen 
— — A yr iß eeeeee 
er Vorstädte, die nicht lediglich aus Haus⸗ 
Fersammlung der Bürgerschaft ind Sofraum und lleinen Hausgärten be⸗ 
un Freitag, den 28. November 1913 ehen, der Monat Juni und für die sog. 
n — — 
e er 
u varacpanee Rothausee. i. Dezember d. J. bellimmt. 
* 8.7. 
Veh de en zut doehu Die Grundstücks besiter, Pächter ae 
— enatson oge *. 9* eten Vertreter baben den Zählern jegliche 
* 38— vaspoez indung v9 nuf die Zählung bezügliche Äuskunft zu er⸗ 
——8 e bis an die eilen. Sie haben lich bereits vor der 
sbhwitrohe Antezge Zaählung genaue Kenntnis von ihren Be⸗ 
Inen ae an Azud F ——— dee d Bekan uAng. 
E amit die Zählung ohne Verzug durchge⸗ er Handelskammer sind Mitteilungen 
Fe e I — — uhrt werden lann 5 75 zweifelhafte Firmen im — 
—e — 3. e zugegangen: i i 
n aeee een Die Leitung der Zählung, die Revision ———*———— uneee 
e sche wye aegenzubringen; nd die Bearbeitung der Zählungsergebnisse vertung von Velenten. Gründung von 
—5 te — — durch Beschlußz it dem unserzeichneten Amte übertragen. Gelelchaften zur Verwertung von Pelenten 
eie z3 z eiee Lübech, den 5 Juni 1913 17644 technischen Ausarbeisungen u. dal, Grofs— 
— — — —5 Das Statiftische Amt. 1588 — Manchester) Agentur, (London) 
schafl noch nicht berabschiedet in Bekanntmachung, ö 
8738 w ung G t Dr. ie am 1. Dezember 1913 vorzunehmende Votentbüro. (Bafu) Import, Schweiz 
q ortfübrer der Bürgerlchaft. Niehzählung betreffend. panan e ——8 
— , — —— n erwertung von Palenten 
Sitzun arnderrir zufolge Beschlusses des Bundesrales China (Schanghai) Einfuhr von Waren 
a am wn d dFevenbente oll * I Dugien des Feden gigee an e von Lampyen, 
64 Uhr. ꝛine Viehzählung nach dem Stande Briti üdafrika (Kapitadt) Agentur, 
Der Gerichtsschreiber des Kaufmannsgerichte om F —88 1814 een prine ,, —A ⸗ gun 
— — — on dem Senate mit der Ausführungketungen, rgentinien (Buenos Aires) 
Bekanntmachung. — ———— 
„Auf dem Magerpiebhof in Berlin- ragt. bringi das Statistische Amt Nach- vort und Kommission 
wFriedrichsfelde ist dse Maul- und Klauen⸗ iehendes hierdurch zur bffennlichen Kenninis.. Interessenten wird aus diesen Mit— 
euche ausgebrochen. 1892 8 1. teilungen vertrauliche Auskunft erieilt. 
Lübed, den 27 November 1913 Die Zählung erltrecht sich auf Pferde, Lübed, den 27. November 1913. 18000 
Das Medizinalamt. Nindvieh, Schafe, Schweine und Ziegen. Die Handelskammer. 
Um Mitteilung des Aufenthalts des Die Dhnahme Tee nach 8 1 zu Kirchli Ue 
änechts Wladislav Karzkowiak, geboren ählenden Biehstandes erfolgt in * St. 8 irch iche 2 zeigen. 
7 Ini 7 zu Lulowo, wird zu den »nzeinen Gemeinden dergestalte daß das grten Ane abends 7 Uhzr: 
J— n ersucht. n jeder Hqushaltung sei es auf en 
ei den gyember 1913 8000 n Gehölt Jeibit in Saus. Stait Scheune., Gottesdie sie 
— Die Staatsanwaltschaft. Schuppen Hof und Garten, señ es in rrens 96 n der Synagoge. 
Der unterm F Ossober IIi5 geon ußenwerlen oder, auf, Wiese, Weide, eee —9— —* A di Frü 
en Arbeiler Wilhelin Kari 8 den Feld pw. in der Vacht pom 30 Ro53 ottesdienst ereee ʒhn — I3 
Maeeenin deanz vebrerzu m i. Dezem ber vorhandene rdgeuers ee ucgene 
nibeã criassene Stedbriefis *. digt Fieheszuadeden it Dgpbei ust gieiantion 3hr:vhent 2 u brz nachm 
Alieeibenene Fiectent erledigt. ger Eigensuͤmer des Biehes ist; auf iängere ere, Uhr; 
dhed den 20. Rovember 1913. 18898 Zeit eingestesnes Vieh wird wie eigenes unßs e: mora. unachm 
ie Stanteenn anchat pand — — eer ʒonn ag; Neumondstog. 
* Inge —* snen Futterung Honnerstag abend Tal umotor. Am, Montag, dem 1. Dezember 
den e een eren Miraduizuzeichnen, sind auch 3 eeei ed 
im 17. November 1891n Lemberg — Biebnücie, die vorubergehende(auf Reisene Travemünde. vmn ver Wee ete wen es angeht, 
eich eriassene Stecbrief in“ eriebign. Juhren usw.) abwesend sind, sowie Vieh— Baubplütze an der Fehlingstraße zu 1117 Stäck 13 —*8 « 
ftereihen. eeg ehaße uüͤce die m Vaunse des Hezember ver verkausen. reis αα ——— —yx 
Ahen i— uge dn Raue ezeme ver e ⸗ rauhe Liefernbretter. 1037,51 am. 
wie Slantanminhaft. ignen, it dagegen Vien, das im Saheres Zieischhauerstratze 18 ecendaet de Zübeger Hopelwert 
et Zzaufe des 1. Dezember erlt gelauft wird Zimmer 6. 623 am Geniner Aser hier, woselbst die Bretter 
n Dee ern eng 73 gegen 7 zusällig und vorübergehend an Das Finanzdepart⸗ment. — 333 am Montag vormittao 
Auau 30 in Lübeck geborenen, wesend ist — — 212 Uhr. 
Arbelter August Heinrich Friedrich Peterfen Schlächter und Händler haben auch Das Aufaebot erfolgt pr. Quadratmeter 
hene Eees ist erledigt — Alten⸗ Sire end 3 im doxe Amtliche Anzeigen Verzeichnisse in meinem Kontor Große 
I 7 w 18330 Zähltages eintreffende und in der Nach Burgstraße 59, II. Etg. erhältlich. 
27. November 1913. vom 30. November zum 1. Dezember auf Lübeck den 27. Rovbr. 1913 3 
die Staatsanwallichaft. dem Transporte gewesene, zum Schlachten, den 2 oν—3 Adoa 
— — — dder Verkause bestimmte Vieh aufzusũhren. in resseham, 
Steckbrief. i nicht eiwa erst am 1. Vezember heeidiater Nuftinnator iür Waren. 
Gegen den Arbeiter Wilhelm , gelaufi it a 5 
eboren am 17. November in ——— Schafherden sind stets in der Gemeinde 
»orf, welcher flüchtig ist, ist die — zählen, in der sie sich auf Weide oder 
uchungshaft wegen Einbruchsdiebsaͤhl⸗ —6 Fütterung, wenn auch nur vorüber— 
ngi. Es wird erucht, denselben u der. gehend, befinden, und zwar bei der Haus⸗ 
ailen. in das nächle Gerichegesangnis haltung, desjenigen, in dessen Obhut oder 
»hzuliesern und Nachricht zu den Men Sutetnie siehen, auch wenn er nicht der 
3 Pann zu geben. 786Eigentümer ist. 85 
ñbeck. den 26 9 352 X— ʒ 
Ne Die Zählung geschieht mitiels Jählungs- 
3] issten. Sie hat in der Stadt Lübed durch 8 
effentliche Verdingun Begustragte des Statistischen Amtes and Aufgebot. 
—“— gung. n den übrigen Gemeinden des Lühedischen Der Ingenieur und Fabrikdirektor a. D 
de e rung der Staates durch die Gemeindevorstände zu Bela Wolf zu Vaduz im Fürstentlum 
Ndene chanilerarbei erfolgen. Liechtenstein, hat das Aufgebot heantragt 
ererrz ani eilen, 84. zur Kraftloserklärung des an 23. Mai 1912 
38 ut erleaung von Linoleun. Die Haushaltungsvorstände oder deren don der Hauptlasse des Steuerbüros zu 
—— t Hertreter haben den Zählern jegliche auf Lübeck auf den Namen des Antragstellers 
a4r W dathee eucn g i die Zählung bezügliche Auskunst zu er⸗ ausgestellten Hinterleaungsscheines uͤber die 
hen In 8 eilen gm erwähnten Tage zur Sicherheit für den 
— I e sollen ege öffent⸗ 55 8 5. Werbrauch von elektrischem Stromim 
e wpaune 8 werden. Die Leitung der Zählung, die Revision „Hansatheater“ zu Lübeck hei der Ver—⸗ 
c 3 em Im ind die Bearbeilung der Zaͤhlungsergeb⸗ waltungsbehörde für städtische Gemeinde⸗ 
antet 3 — e. iisse ist dem Sfatistischen Amstemitalten zu Lübed ersolgie Hinteriegung 
rn 8— er Vürnge ni h ver⸗ bertragen. non solgenden Wertpopieren: 
ne eee e Luben den eezutenn eeddeihihelaeing 
t Das Statifti Amt. Sta oxtmund, Ruchstabe C — Aus⸗ 
Fed dne Vermehren. Nerlen as Etatitische Amt. nabe vom Jahre 1398 Nr, 3927, 3928, 
Lieferungsberzeichnisse lönnen im dre Bekanntmachung. 2 o e iepn u 
der vorgenannten bauseitenden Architekten Der, biehge, Fausmann Zii von —————— — R 
egen Erhlatsung der Schreibgebuhren enn „aul Wilhelm Tegtmeysr n e. Nyri 
iommen werden t mit dem hheuti gen Jage als Mitalted —— ee —A ird auf 
Zuschlagsfrut 2 Wochen. 1die Kaufmannschaft aufgenommen Inpeeh e ,wod gu 
mbech den 26. Nopemher 1913. 1892 vorden. Wen endetmeine Recie htelenns m den 
e si F A —R 7 
ie Vehörde für Travemünde. Lübed. den 17. Veeeeeen er. Januar 1914. vormittags 10 Uhr, 
SMRBEIAXEESCC * sier anzumelden und die Urlunde vorzu⸗ 
ann machung, Bekanntmach egen. widrigenfalls die Kraftloserklärung 
ie im Jahre 1913 vorzunehmende Er⸗ gHeraun ung er Arkunde ersolgen wird. 10086 
mittiung der Zahl der Obstbäume Versammlung der Hanfmannschaft Lübech den 3. Jun 1018 
betreffend. m Freitag, 8 T‚ is13, Das Nuitdacricht. Abt. VI. 
nachmitiags 5 Uhr 
Mit Beziehung auf die Belannt⸗ in der Bürse. 
nachung, des Senates vom 10. Mai d Is. Tagesordnung: 
vird Nachstehendes zur allgemeinen Kenninis Wahl von drei Mitgliedern derHandels— 
4ebracht 581 5 d hed 
anStelledesausschei Nitali 
Die Aufsnahme bezleht sich auf Aepfel,' eheeee Feen Dnhe 
Zirnen, Pflaumen ein chließuch Zwelschen. Wahlvorschlag der Handelslammer⸗ 
Zirschen. Aprikosen Vfirsiche und Walnuüßse; Carl, Samuel Wilhelm Lüth, 
3wergobst⸗ und Spalierobithäume lind mis⸗ Vaul Alired Mann, 
uaãhlon JIwan Meyer; . 
»an Slieile des ausscheidenden Mit— 
liedes Eduard Behn. 
Wehlvorschlag der Handelslammer: 
Heinrich Walsher Emanuel 
Lindenberg, 
beter Samuel Carl Theodor 
Muünller, 
SHansGott obhCorlEmilReuter; 
n Stelledesaus cheidenden Mitgliedes 
ancis Jakob Koch. 
Wahlvor chlag der Handelskammer: 
Heinrich Gussav Brüggen, 
Carl Joachim Heinrich Amandus 
vhen ag ich Phil 
ustav einri ilipp 
denen eteig w nichtomtliche 
enehmigung des Voranschlages der 
finnahmen und Ausgaben g Kauf⸗ allgemeine Anzeigen. 
nannschaft für das Jahr 1914 
Untrag auf Kapitalbewilligung zwecks 
inschaffung eines neuen Bugsier⸗ 
ampfers an Stelle des zu verlaufenden 
Zugsierdampfers „Trabe“. 
Unfrag auf Bewilligung von M 6000 
ür einen neuen Fußbodenbelag in 
iner Hälite des Schuppens D. 
Imtlicher Teil 
V. 
1 
— 
25 
Vodeeganzeiron 
Heute starb, aufs tiefste von uns betrauert, meine liebe Frau. 
unsere gute Mutter und Grossmutter 
sohanna Sommer geb. Stoebloko 
im 68. Lebens jahre 
Dr. Sommeor. 
biertrud van Grootheest geb. Sommer,. 
Anna Funek veb. Sommer 
sartha Uartmannu geb Sommer, 
dendris ram Grootheest. 
Darsl Funceic, Frankturt a M. 
r. med. Hartimmannm. 
ICoOIa Savie, Hiidbur-hausen. 
Aans und Sürgen Hartmmannm. 
. Lubeck, den M. November 1913. 
Uhlandstrasse 10. 
Die Einascherung findet am Montag, dem 1. Dezember, nachmittags 
34 Unr im hiesigen Krematorium s tatt. 18940 
XEXE B üs tt hochelegant, Lederscuhle, 
Verlobtr u e Ausziehtisch, Polstergarnitur. 
ùV⏑—— — — 
—AXX Laqer Wahmstr. 83. 18798 
Willy Knoop, Eutin. F 
—————— **8* — — — 
Uerheiratet: 
— t,,, — 
Erich Schiering mit Martha Echiering, 
geb. Köpde. 
— ————— ——* 
—arben· 
—WR 
Zu sofort: 
Junges Mädchen 
d 
esucht als Hilfsarbeiterin für die Buch⸗ 
inderei. Meldungen 9211 Uhr vorm. 
8806 Süniastraße 46. 
4 
—IVO— 
J Glyzerin, Lanolin, Vasel'ne, (18016 
Gold-Cream, Lanolin⸗Cream. 
rerd. Layser, *reu Sir. 
Lindermehl 
zioson 
ziomalz 
ziocitin 
zondens. Hileh 
Jaematogen 
Jaemacolade 
ebertran Ecmulsion 
anatogen, Somatose 
ilchzucker, gar. rein. 
. F. Alm. 
oistenatrasse 12. 1846. 
Schreib⸗Bloms 
für Pult⸗Telephone 
genan in die Schienen der Fernsprechen 
vassend) 
dalten nach wie vor vorrätig zum Preise von 
20 Pfg. fürs Stück 
u Mi. far 6 Et 
Lühed. Gebrüder Borobors 
I. m. h.L 
39. Jakraang. 30. Jabraanug 
2 
Deulsche Rundlchau. 
Herausgeber Aufiuas Radenbera. Verleger: Gebr. YRa Icl Dr. GegraPaetel) in Berlin. 
Die „Deutsche Nundschau“ sieht jetzt in ihrem achtunddteißigslen Faht⸗ 
aange, und es ist wohbl überflüssig, nochmalss das Vrogramm diesfer angesehensien 
und verbreitetsten Revue darzulegen. In aleichmäßiger Berückschtiaung der schönen 
Literatur und der Wissenschaft ifn die „Deutsche Rundschau“ deitrebt, das Organ 
u lein, welches dem hohben Bildunasstande der Gegenwart nach beiden Seiten hin 
ntpticht. Sie will eine Vartei nicht führen, aber auch keiner folgen: sie will den 
Trogen der Gegenwart gerecht werden und ihrerseiis an diesen sich beteiligen, nicht 
n unftuchtbaren Debatien, sondern durch vositive Leistungen. Sie sucht zu fördern, 
vas immer unserem nationalen und Geisslezlebden neue Kräfte zuführt, und keinem 
Fortschritt in den Fragen der humanitären und sozialvolitischen Beweguna, der Er⸗ 
iehung, der Wissenschaft, der Kunst, der Literatur verschliesit sie sich. 
Die „Dentsche Ruudschau“ erscheint in zwei Ausaoden: 
a) Monats⸗Ausgabein Heften von mindestens 10 Bogen. Preis 
pro Quartal (3 Hefte) 7.50 Mark. 
b / Halbmonetsbefte von mindestens 5 Bogen Umfang. Vreis vro 
Quartal 7.50 Miark. 
Abonnements nehmen alle Buchbandlungen und Wostanstalten entgegen. 
Probehefte sendet auf Verlangen zur Anmicht jede Buchhandlung, sowie die 
Verlaashandlung von 
—AX 
I. Moffee ist der beste. 
83. 
Bei den Angaben über die Obstbäume 
st zwischen tragfähigen“ und „nohh nicht 
ragfähigen“ Dbibhachen zu unterscheiden 
Die Ausnahme des Ostbaumbestandes 
rfolat gemeindeweise und in den einzelnen 
Hemeinden von Gehöft zu Gehöft und von 
hbaus zu Hous. Auch die auf, dem Felde 
n abgesonderten Obitanlagen befindlichen 
Bäume sind mitsnnphen 
Die Zählung geschieht mittels Zehhengee 
isten, deren Ausfüllung in der Stadt Lübeck 
inschließlich der Vorliädte und der neuen 
Ztadtteile durch Beauftragte des Statistischen 
Imtes und in den übrigen Gemeinden des 
Lübedischen Stagtes durch die Gemeinde⸗ 
wrstände zu gescchehen hot. 
Vürfelsniel Jeijmaltunde“ 
et „eimathundoe 
Das s2ehönste geν)”sche Unterhaltundss pα. 
entre.ch Hochimterese a2ut 
Ausfilqge ĩin LUbecks herrliiche Umgebung, Holstelnisehe 
Schwueiz, Ratxehurꝗq, Mélin cic. 
Gtober Plan mit Folgekarten. :. 
Eigene Auscabe der kFirma. Preis 4.50 Mb 
— 2 
—AI 
inhe Carl Landwenr 
189441 Bnrecher 2160.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.