Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

Asbec. 18. Nov. Hornviehmartt. Auftrieb am 17. Rovw. 
s Ninder und zwer 6. Bchsen 4 Bullen. 173 Auhe u. Junarinder 
Wwon o3 Esad aus der hiesigen Qugtantäneanstalt. 92 Sid aus dem 
en Es wurden für 50 Kg. Schlachtgewicht bezahlt; 1. Qua⸗ 
tat in g5 bis do M. 2 Qualitãt mit 77, bis 84 Ht. 3. Qualität 
it 69 bis 76 MN. Qualitat mit 62 bis 68 M. Sullen mit 70 bis 
nSweinem ar i Auftrieb 634 Schweine au⸗ dem Inland. 
achn vuden Leichte und Viisteiware mit 70 bis . 8. M. sette 
chhᷣwere Ware mit 68 bis 0. - . Hsandihweine —7 Si3. — M, 
hohie e In, — Auberdem noch 25 feite Kälber mit 
32110 N. 53 Schase mit 802 8 M. Ausnahmeware wurde über 
dotin bezablt. Die Marktlage in Schweinen war flau, in den übrigen 
Haliungen milselmäßig 
Seeberichte. 
Lübeck, 18. November. 
*C(C. Possehl & Co.) D. „Lulea“. Kapt. Ellerbraock, ist 
zestern abend von Gefle in Neufahrwasser angekommen. 
. . GF. O. Klingström.) D. „Imatra“, Kapt. C. Vierow, 
ist Montag morgen in Wiborg angekommen. 
EF. H. Bertling.) D. „Sedina“ ist heute Nergyy in Riga 
ingekommen. — D. „Luba“ ist heute früh 354 Uyhr Pillau 
aßsiert und nach Königsberg weitergegangen. 
*EFranz Heinrich.) Lt. Telegramm aus Rotrerdatn ist D. 
Juno“, Kapt. L. z. Buttel, heute vormittag daselbst ange⸗ 
ommen. 
Mexederxeien „Horn“, Lüubeck/Schleswig. D. „Stadt 
zchleswig“, Zimmermann, am, 17. Nov. von pervoot ir 
'ardiff. D. „Irmgard Horn“, Schippmann, am 16. Nov 
on Bilbao in Santander. D. „Claus Horn“, —V am 
7. Rov von St. Petersburg in Tafte. D. „Hornfels“ Braad 
im 17. Nov. von Capetown in Vort Elizabeth angekonimen. — 
2. „Providentig“. Scharsich, am 17. Nov. von Umn'iden nach 
zarry Dod weitergegangen. 
EGanscatische Dampfschiffahrts-Ges. D. „Elbe“ ist 
dienstag vormigtag, von Kronstadt, auf hier abgnungen. — 
. „Rußland“ ist Dienstag vormittag von hier in Kronjtadt 
mgekommen. 
CViehl & Fehling.) D. „Linnea“,. Kapt. Dahlberg, ist 
estern abend in Hellingfors eingetroffen. 
*6(E. Possehl Keæ Co.) D. „Gotland“, Kapt. Eleg, ist 
seute vormettag in Furillen angekommen. 
Ganseat. Dampfschiffahrts-Gesellsch). Lt. Telegr. ans 
devar ist der D. „Galathea“ Dienstag abend von hier dalelost 
ngekommen. 
AFranz Heinrich.) Lt. Telegr. aus Königsberg ist der D. 
„Stockholm“. Kapt. Diekow, heute vormittag daseibch an— 
ekommen. 
GJ. A. Suckau.) Lt. Telegr. ist D. „Stadt Lubed“, 
Kapt. Beeth. heute morgen in Danzig angekommen. 
Elbe⸗Trave⸗RKanalschiffahrt 
Lauenbura, 18 November. Die hiesige Schleuse vassierten: 
er. 3978, Glitzing, von Lübeck nach Hamburg, leer. 
Nr. 652. Edmidt von Güster nach Haämburg, 2251Kies. 
Nr. 4096, Columbizke, von Behlendorf nach Hamburs, 146* 
Mauersteine. 
Nr. 1347. Schmidt, von Güster nach Hamburg, 75686 Kies. 
NYr. 11831 dede, von, Güster nach Samhurg, 1423 Kies. 
Pr. 4292. Bleiß, von Hamburg nach Güster, leer. 
D. „Anni“ Ritter, v. Magdeburg n. Lübed, 1271 Stüdqut. 
ser. 568, Lindemann, von Magdeburg nach Lübeck, 103 6 Stüdg. 
Waßerstands⸗Nachrichten. 
den 18. November, vorm. 8 Uor: — 20. 
nachm. 6 Uhr: 4 10 
Ann in averreclecde 
LTravemunde. 18 November, onr Uhr: W. 2. 
nachm. b Ubr SW, 5. 
nagekommene Schiffe. 
ravenünde, 17. November 
Nast 
ist 
NKufene 
2 bei allen 
Verdauunꝗssorungean 
aine aiftewanefe, leicht vẽrdsulichr 
und gern genommene Manrunq. 
H. Seeadler. Mews. 
Alexandra, Groot, 
18. November. 
). Arcona, Naused, Königsberg 
D. Naiaden. Möller. Jopenhagen 
Kristine, Petersen, Middelfart 
D. Occident, Thomsen, Kotka 
Luise, Hoch, Neustadt 
Juliane, Petersen, Marstal 
D. Meta, Trillhase, Burg a. F. 
D. Badenia. Witt, Strömfors 
Abgegangene Schiffe. 
Cravemünde. 17. November. nach 
7,50 N. D. Westkusten. Larsson. Kopenhagen 
Den 18. November. 
8. Sigrid. Skou, Mariagerfjord 
0.4 B. Honsine, Christensen, Kolding 
0— V. dunne Melin, Wejtervi 
—S Hammar, Nielsson, Ueckermünde 
4,50 N. D. Viking, Norman, ⸗ Kotka 
Zeit Reiledauer 
7,225 M. 3 G. 
3.30 N. 49 6. 
320 V. 48 7 
330 V. ** 
9,30 V. 
3,30 V. 
227 
12 - * 
12,10 * 
230 8. 
von 
Wis mar 
Riga 
8282 
Kindlein, Kindlein, du süßes Geschöpf, 
von wie vielen Gefahren bist du auf dem Schulweg und del 
— 5 — den Spielen im Freien umlauert! Man muß dich vor allem 
vor Erikältungen schützen, und das tut man nicht nur durch 
I warme Kieider — man sollte immer auch die empfindlichen 
Schieimhaute der Lustwege shützen. indem man das Hind an 
den regeimaͤßigen Gebrauch von Fons ächten Sodener Minera!- 
„J Voöstülen gewöhnt. „Fays“ Sodener Mineral⸗Pastillen 
sind aus im Kurgebrauch befindlichen Sodener Heilquellen 
gewonnen und sind dem kindlichen Organismus ungemein, zu⸗ 
3 Läalich. Die Schachtel mit dem Ramen Fay“ kostet nur 85 Pfa. 
Besonderes Kennzeichen: Amtl. Bescheinia. d Vürgerm- 
dXxg Amses Bad Soden a. T. auf weißem Kontrollitreifen. 467 
erantwortliche 2. Aalteure; Fur Bolitit, Feuilleton und 
lugemeines: Dr. W. A. Krannhals, ffr Tagesbericht; 
H. Wulff. für den Imneraaneene C. Schüder löämtlich 
in Lͤhed 
rze 
fFeinneit des damit erzielten Wonlgeschmaoks. 
Ausqgiebigkeit, weil grösste Würzekraft und deshalb 
zilligkeit — von IO Ptg. an. 
Unhegrenzte Haltharbeit, auch wenn die Flasche angebrochen. 
Weise Nachahmundgen zurüok. 
Man verlange ausdrücklich MAGGe rze und 
——— 
—— 
17470 
α 
— —. 
Amtlicher CTeil 
Gotresdiendte riendori (Ostlee), Kinderheim St. Joh ͤßge epor — a — 
1 .Johann. zugelassenen Wahlvorschläge iönnen bei dem B. Rom., Mühsenstraf ei ĩ 
am Busßztage, den 18. Novembet. uen Sonn und Feiertagen. ee Gom 10. Deember 1913 —V —— — 
4. Evangelisch⸗ntherische Kirche. unr: ee und Predigt: nachme! zum 13 Dezember 1913) von den Wählern nicht berüchichtigt werden. Die Stimmaß 
den min beeihneien hneedeeen : Segensandacht. eingesehen werden. zabe int an dieje Wablvoridäge gebenden 
indet Abenduteeeen tesenen —— Eben'o lieat das Arbeitgeber, und das Die zugelasenen Wahlvorschläge können bei 
vird nach vorberiger Anmelbung aug eet Neunvpostolische Gemeinde, Fischstr. 34p. Mitgliederverzeichnis vom 24. November dem Vorstande, Mühlenstraße 14. von den 
— ———— Bußlag, pormnid ühr un vahn ühr bis 29. November 1913 beim Vor⸗ Wähsarn eindejehen werden 
St. Marien. Gortesdienst. llande der Kasse aus. ... Ebenso lieat das Arbeitgeber⸗ und 
ißtog, morg. 940 Uhr:“ Haupip. Marth ßz insprüche gegen, die Richtigkeit der das, Misgliederverzeichiis vom 20. N-— 
ühedmighgontesdiene nachm. 4Uhr: eeetehetted enee 8 Nn⸗ bis 4. Dezember 1013 von 
astor ; i 13 im g— ⸗ und Stimm— — hr v it! i V 
— —— Oeffentliche oeeinn het hengis dung des dinn. ber ganag vrniitrage beim Vorliande 
St. Jakobi. d —— ochen vor dem Einslprüche gegen die Richtiakeit der 
ßtaa, morg. 540 Uhr:* Past. Tegtmeyer; st 9 “4. eifügung von Beweis, sich ans dem Arbeitgeber- und Mitglieder⸗ 
Gee e ze; Versteigerung. 6 
De Tegtmeyer; 7 Uhr: Senior Linden- Am Frei p Sum nberechtigung jedes Waͤhsere bet der eene —E — —E 8 
Anα — 
—* Vyrr ⸗ usweis hierüber zur V mi vei rit 3 F — 
ußztag. morg. 9. 40 Uhr* Haupip. Papen⸗ ze des Gerichts⸗ handlung mitzubringen. Zum aa Vußstatibnt nß e A 8 
ed ur vnn vonite e ver eigert werden: haben nur die wahiberechtigsen Kasenmite Stimmberedigun — ue 
lgemeine Beichte und hl. Abendmohl' Büfett, Vertiko, Betten, glieder Zurtritt. 1838. Wahlhondlung ind Ie aͤblerehe dg 
—X Papenbrock; nachm. 5 Uhr Bücher, Leinen⸗ und Dackt⸗ Lübed, den 15. November 1113. daher, Anen duteuend genpe 9 
—— Pastor Lindner. , Wege Riy Der Vorftand der Iunungstrautenkasfe handlung mitzubengen —* Wen 
t. Aegidien. Blumenftänder An⸗ er Schuhmacher-Innung. hoben nur die wahiderechümten Kanenm 
ißtag, nmorg. 9.40 Uhr:“ Hauptp. Holm; richte, Gartenmöbel, Füchen⸗ — — glieder Zuttitt. iuten Ka epi 
— —S — Bekannutmachung Snen danig Worember 1013 Weod 
ae Voim; a ——Ab83 ee — —— Innll Seedice Vabloduvas für die DerVorngud dergun nztenkasse 
Dom. abeln u. a. m. nnunoskrankenkasse der Bäcker-Innun Ihewur 
ußtag. morg. 9.40 ühr:“ Pastor Linde; 18430 Daub Gerichthhollzieheramt wird solgendes bedann gewacht — und Perückenmacher-⸗Innung. 
enßs snr Vie Geue denenee . Die Wahl des Ausschusses findet am — 
übendmahlsfeier: Pastor Aereboe. n eea 1913 im Reitau 
nten Stz Iurgen- gaveite e naeezel 
3 6 Uhbr Prediot u. Abend⸗ 12 Uhr. sie endet neeennmitigus 
sfeier: Hauptpastor Reimpell. Es sind 12. Berireter und IErsatz 
hias motg. n uhete We Nidenlte 3w hehuvengenu ee 
g. morgq. 9,40 Uhr: .Mildenstein; Ftei s pätestens 2 Wochen vor dem Wahl 
—— —5 5 ggeversteigerung bei dem Voritande, Vorsitzenden Wehliage 
zu panor d ghends 6, Uhr; Il dag in Rasente pe angsvollitreckung standes, Bächermeister Ed. Küiefosh. GEr 
— —0 
ein. urntel Rir. 8* gehen ahlvorschläge können nicht be— 
et 
3 hn — 3 u DaurWid Otto Hans iugelassenen Wahivorschläge önnen bei 
i Aneht Hauptpast. Hoensel; nsa rolz ed ueene emn Voistande Gr. Grövelgrube 25) von 
ende hteoitesd enn. diäeiee nertan ehe : srundsteuer den Wähern eingesehen werden. 
eichte u. hl. Abendmahl: Pait. Arndt —58 ee 7 A, Mpi Ebenso lieat das Arbeitgeber⸗ und das 
ißlaa m — & ————— Misahederrerze nn d Vn 
aßtag. morq. 8, r.* gSaupip Evers; urch das hi 5 ⸗ . Dezember, vormittags 10 dis 12 Ubr, 
n neeee ud des due Oe derhcidet Gruherr beimenande der Rete arn 
Hauptpastor Evers; abends 6 Uhr; Der NVersteig⸗ gert werden. Einorüchs gegen die Richtigleit der 
hredigt Beichte u. Abendmahl: Pasior .. Maante preose ist am ich aus dem Arbeitaeher · und Miglieder⸗ 
—B * suß etragen in das Seidbih gm e eeg Wabh und Suůmmbe⸗ wohnnn⸗ 
ravemüũnde. 7 g.sind bei Vermeidung des Aus— 4? — 
Bßußtag, morg. 9 Uhr: Paslor Gädelke. 3n. 7— artau 1913, November 10. Glusses spätestens 2. Wochen voer dem auch vassend als un e 
Schlutup. rzogliches Amtsgericht. Abt. II. Wahltioge unter, Beifügung, von Beweis⸗ait beseen in ine zelhaus, ca. Jahre 
rußtag, morg. 10 Uhr: Pastor Fische. Vnein det dem Vorstande binzuseoen Der dan eun Zug Sandin Sgug 
———— dluebeeit ve e üh u danenger Bahn Geieanittz minar. 
halior Ziesenitz Amn berehtigung ehes Waͤhlers bet der ahehnuden Por und Sinteragrten 
end enin. Vadlhan dung zu visen, 2embfiehlt ich an dern 3 ha eß passend, sür 
ußtaag. morg. 10 Ühr?? Past. Carstensen; dahe einen Rinsweis hieraer sut Waht duneher —J I 
nae. dr dedmareieeeshe hon dlung mitz bringen. Zum Wahlraum dhnd g. stehl dq Besiter auzwäris 
Tatstensen baben nur die wablberechligten Kasenmite nihnt 26 900 50 bei niedrig Anzahl. 
nesse. Bekanntmach —— —A — 
Bußtag, morg 10 Uhr; Predigt, Beichte u Auf G un edete — ag ehe — 
ol Abendmahl, Dahoe udder sn u — e Wahlordnng für die Der Vorftand der Funungskraukenkasse *In — u. Gütermaller, 
zußia ne —— — — der Bäcker-Innung. eck, Fernsprecher 1867 
,; Vn Iicher. Wan d Ausichusses —8 am Bekanntmachung. 
dane e ing eeen urd p e dehhretenben ols In gun Grund der Waboregung ür die 
d : r Ziesenitz. daͤshanun et ritte * gsstransentase der Bardier⸗-⸗ Friseur⸗ 
eee ee ün eee ctcchaheüca Gelegelheitzkanf! Ru zun 
———— ee 
* anen. Lah!vorschid is 3 1 ß J 3 
32. vangellscwreformierte KHirche is pätestens —Wochen vor — — Voa en Nb Frenet imn Verlabung ist das heeite Morilnar jw⸗ 
Zußtag, morgens 90 Uhr: Pastor Bode. Fenben dem Porsignde Vorssitenden des handiung beinnt — lon oehen me nnlen I Nnpethaphen. 
— ⏑ ⏑—⏑— — irdet — enam Hinter endet nachmitags 4 Udr.. ie 68362 Lager: Wahmbrase 84 
ain Herz⸗ Jesn⸗Kitche. *8 — —— e * Es jind 1 Vertreser und, 12 Ersatz 
aneeee Rinn des dlichtiat werden. Fie Stmmabagade —J mahrgoui Artib'hunn)d: 
J 8 3 —4 8* 2* 2 — 1344 I —— 
s: Pastor Köster. m diese Wablvorschlage gebunden. Die bei dem Vorsißenden des —— 23655 ge vi —* 
Protokoll der Bürgerschaft 
vom 17. November 1913 
slehe Beilage zum amtlichen Teil. 
Bekanntmachung. 
Nach einer Bekanntmachung der Depu⸗ 
ation für Handel, Schiffahrt und Gewerbe 
n Hamburg vom 17. Oktober 1912 finden 
wischen dem 27, November und 
15. Dezember 1913 auf der Elbe bei 
Curhaven Schießzübhungen der IV. Ma— 
trosenartillerieabteilung statt. 
Die Beteiligten werden hierauf mit 
dem Bemerken, aufmerksam gemacht, daß 
Abdrücke der Bekanntmachung in der Sengis 
ue und im Polizeiamt eingesehen werden 
önnen. 
Lübeck, den 7. November 1913. 17738 
ν ,α 
Das Ersuchen vom (. Dezember 1009 
beir, Vollstredung einer Gelditrase von je 
O Mark evtl. 10 Tagen Haft gegen 
. den Ersatzreservisten Ernst Oito Kanold, 
geboren am 29. Januar 1868 zu Liebert. 
wolkwitz. 
den Ersatzreservisten Paul Albert Carl 
Sadewasser, geboren am 16. Za⸗! 
nuar 1878 in Siettin. 
den Matrosen der Reserve Niels Carl 
Johann, Louis Eckmann, geboren am 
9. Oliober 1879 in Lübeck, 
. den Oberheizer der Seewehr Augoust 
Adolf Winkler, geboren am 8. De⸗ 
zember 1876 in Mocker, 
den Grenadier der Landwehr Heinrich 
Otto Bergmann, geboren am 14. De⸗ 
ember 1876 zu Magdeburg, 
bem VPionier der Landwehr Friedrich 
Johann Heinrich Meyenborg, geboren 
am 5. November 1873 in Luͤbed, 
wird hiermit zuruͤlaenommen. — Alten⸗ 
zeichen: F. 332/68. 
Lübecdh, den 14. November 1913. 18428 
Die Staats anwaitschaft 
— — eErgats enwalchaft 
Bekanntinachung. 
Ein Beamter, der Tiesbauabteilung 
vird nach Möglichkeit jeden Freitog. vor— 
nittags von 1020 bis 11 Uhr. im Bureau 
der amtlichen Geschäfisstelle Schlutup, Wes 
derstraße Nr. 1, anwesend sein zur Aus- 
runfterteilung uiw. in straßen⸗ uͤnd liel— 
oautechnischen Angelegenheiten. 17624 
Das Bauamt, Lbteilung Tiefbau. 
Der dritte Teilbetrag der Gin— 
ommenstener und der zweile Teilbetraa 
er Kirchenstener für das Jahr 1913/14 
st von den Steuerpflichtigen, die im Besitze 
ines Steuerzettels ür die Vorftädte 
ct. Jürgen und St. Gertrud, die 
dandbezirke und Traͤuemunde sind, 
n, der Zeit vom 11. lis O. Nodemder d. Is. 
nei Vermeidung des Zuschlags der gesetz⸗ 
ichen Gebühr zu entrichten. 
.. Die Kerlegung des Wohnsitzes eines 
Steueryflichtigen aus der Stadt in eine 
Vorstadt oder einen Landbezirfund umgertehrt 
at eine Aenderung der im Steuerzettel 
mngegebenen Zahltetmine nicht zur Folge. 
Vübeck, den 10. Noremsber 1913. 17914 
Die Stenerbehörde 
Theyreuscher deisterkürsue. 
Umifändehalher beginnt der nächste 
Jedretische Meiterlursus Ende November 
J. Anmeldungen werden noch bis zum 
. d. M. in der Kanzlei der Gewerde— 
ummer, BreiteStr. 27, entgegengenommen 
Die Gewerbekammer.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.