Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

Handelsregister. 
Am 8 November 1813 ist eingetraeen 
bei der — Luterma“ Geiellschaft 
mit beschränkter Haftung, Lübeck: 
Die Firma in geändert in: „Deutsche 
Luterma“ Gesellschaft mit beschräukter 
Saftung. 81 des Gesellschaftsvertrages 
st durch Beschluß der Gesellschafterver 
ammlung vom 5. November 1913 90 
indert. 1786 
Lbed. Das Amtsgericht. Abt. L 
gema 
allgemeine Anzeigen. 
Ieéinrieh Ferd. Otto 
Breite Strabe 67. —XXE 
Asseluranz 
Gothaer Feuer-⸗ u. Lebensvers. 
Bank a. G. 307⸗ 
Hypotheken und Grundbesitz 
Gaftwirtschaft 
mit 1881 erbquten Gebãuden in guter Lage 
eines gr. Kirchd. Südholfteins, sieht sogl 
enkl. voll. Inventar für 23 000 x zum 
Verk. Brandk. 15400 A4, Inventar: ca. 
2000 A, Gaststube, 16 Stuben, 2 Küchen. 
Zegelbahn, Stallungen, eleltrisches Licht usw 
Huite Brotstelle Näh. kostenfrei. 
Angust Studt. Haus⸗u. Gütermakler 
7352 Lübeck. Fernlvrecher 1882.. 
Wohnhaus 
qassend als Geschäftshaus für Kolonialw. 
Handwerker usw. an guter Lage eine 
Regierungsstadt im Hannoverschen, 1910 
erbaut, 18 Stuben, 3 Küchen usw, nebsh 
reichl. 8 Ar Garten, ist loal. für 42 000 4 
bei etwa 6000 Anzahl. zum Verk 
Brandkasse 36027 A, Miete ertrag 2802.0 
Wasser⸗ u. Gasl. Zentralbeizung usw. Näh 
tostenfrei. 
Aus nat Stndt. Haus⸗u. Gütermakler 
Lübeck. Fernsprecher 1867. 17356 
—IIED 
Wir nehmen Zeichnungen auf diese Anleihe It. Prospekt 
à 91. spesenfreiĩ 
entgegen und erbitten Anmeldungen bis zum 11. Novbr. 17796 
AIlIfons DDranlx & Co. 
Bankgeschäft. Breite Strasse 44 1. 
vi anhusullur-, 
herren⸗ u. Damen⸗-Konfeftionsgeschan, a. 
ester Lage einer Kleinstadt Mecklenburgẽ 
uch passend für Schubhw.⸗ u. Maßgeschäf 
tehi nebst gr. Geschästs- u. Wohnhaus 
nti. Inventar für 32 000 zum Vert. 
Brandk. 22 800 &. Extramiete: 850 AM, 
Umsatz: 27—28 000 M, Inventarwert 
4000 M, Lager ca. 22000 /x, braucht 
nicht übernommen zu werden. Näh. kosten⸗ 
irel jGoss 
Aus- deus y Bhtermoller Gel— egenheitskauf! 
A — ⏑⏑ — Moderné Garnitur durch Zufall nur 
Friseur-Geschäft —— prachtvolle Salongarnitur, statt 230 
n e 
hafter Stadt Südholsteins, welches ertt sahle Sasefzimser Küßen orn binig 
vpor eingn, Jahre gearündet und in diesem er n uug 
einen Jahre schon einen Umsatz von : e vä 2 
ergab eht — v 
nventar im Werie von r — 
N oOOOo M zum Verk. Miete inlkl. Heizung — 1 2 3 9 * 
Wasser — 8 Wwunge n As 88 —DE 
us ust Studt. Haus⸗- u. Gütermakler Na othen burg 
Lübeck. Bahnhofltraße 3. 17364 a 8* ein nicht zu junges, zwerlässige⸗ 
5 2* 8 — 
— Ser will Kinderfräulein 
ee Gehdee eihen der beiegen vind wende zus gut. Familie hei drei Knaben. 68.un 
sich an den bekannten dane eet J all. Famüilenan coluß und Gehas⸗ 
Aus. Studt. in Lübed, Fernsprecher 1867 ,55,' IR 
sodesanzeigen. F 
Fruür meine Musikallen⸗ und Instru⸗ 
menten⸗ Hand lung uche ich einen 
Lehrling 
mit guter Schulbildung gegen monalliche 
Vergütung. 17746 
Ernst Robert,. 
Breite Strafze 54 
4/,“ Rumanisehe Goldanloihe. 
Anmeldungen nehme ich zum Rmissionskurs von 210/ 
spesenfreĩ bis 11. ds. entgegen. 
as Sl. L. Oohn, Banbkgeschäft. 
c IODIIIXSVInMRCEIXCII. 
—— 
⁊ 
crances Tesschau 
Arthur Blum 
Vorlob:o. 
——— Hamburg. 
Novemp⸗--· 1913 3538 
ungen. 
— 
— — — — — ————— 
—AXIER 
Willi Küspert 
— —— — 
Gestorben: 
— — — 
uhjannes Friedrich Studt. Wiexa. 
Frau Auguste Körner geb. Breuer, 183J 
milie Beythien geb. Vein. 78 Jabre 
Frou Narie Both Lũbed. 78 Johre. 
Fritz Westphal. Krumbedck. 7 Jahre 
ZZW——“— —‘ — ——“üö3bò] 4òæç44—— 
St. Lorenz⸗Siüd. 
Baupratze am Topferwege. Hansaring, Schützen- Hansa⸗, Linden— 
Sachsische, Wendische, Märkische Straße und an dem ca. A ha agroßen park⸗ 
artig angelegten Hansaplatze. 
Inmüten dieler Sttaßen liegt der Endpunkt der Straßenbahn, Linie 11. 
Fahrzeil bis Bahnhof 4 Minuten. bis Markiplatz9 Minulen, 
Samtliche Strahen sind kanausiert. mit Gas- und Wasserleitung sowie 
elekir. Kabel versehen. 
JIudustrieland, ca. 35000 qm, an anbaufähiger Straße. mit Geleis— 
anschlu an den Güterbahnhof. 
Sinterland für gewerbliche Anlagen ca. 8000 qm. Parzgellierungspläne 
und Verlaufsbedingungen einzusehen und zu erhalten im 178 
Bahnhofskrug, Schützenstraße 59, und im Hausakrug, Hansastraße 117. 
In vornehmster Gegend vor dem Mühlentor soll eine 
herrschaftliche Villa (Ein⸗Familien⸗Haus) mit großem Garten, 
vor ca. 4 Jahren erbaut, preiswert verlauft werden. 
Naheres bei: 
Ernst Vechelmann, 
17824 Lübeck. Breite Straße 24. FJernr. 1452. 
Gestern abend entsehlief sanft nach langem Leiden mein lieber Mann, 
unser guter Vater und Grossvater 
—— e— 
Esors Eãser 
im 72. Lebensjahre. 
innig betrauert von allen, die inm nahe standen. 
Dorothee Glãser geb. Becker. 
Bottiried Gläser und Frau geb. Behr und Toehter. 
lohannes Breede und Frau geb. Gläser und Kinder. 
Rudolf Jacob.und Fiau geb. Glüser und Kinder. 
Heinr. Rosenberg und Frau geb. Gläser und Kinder. 
Lubeck, den 8. November 1913 
Charlottenstrasse 23. 17788 
Beginn der Trauerfeier am Dienstag, dem 11. November 1913, vorm. 
2411 Unr in der Kapelle des Allgemeinen Gottesackers, Burgtor. 
A 
5 zu Mitte 2Ler, qus guter 
oaushälterin, Foamnie fucht Stellung, 
auch bei Witwer mit Kindern. Offerten 
erbeten an E. Esen. Neumünfter, 
Schleusberg 811. 3326 
Junger Engländer 
sucht zu sofort Stellung al 
Lehrling — — 
in Kontor. Gute Kenninisse der deutschen Zu verlaufen; 
un — Syroqhe vorbanden, An Kachelofen 
ge e n er an die Eeped mit eisernem Unterkasten. qu er halten. 
8870 Köniaftraße 6. 
Zu mieten gesucht, späterer Kauf nicht ausgeschlossen, 
herrschaftliche Villa 
mit jeglichem Komfort vor dem Burgfelde. 
Näheres bei: 
Ernst Vechelmann, 
Lübeck. Breite Straße 24. Ferur. 1452. 
Die Trauerseier für unseren lieben verstorbenen findet am Montag, 
dem 10. November, nachm. 20 Unhr. nicht 40 Uhr, im Krematorium statt. 
17802 Familie Rusche. 
Vaggeöp(ithted 
ederfett 
NMeine 
—AXX 
i elegeantẽe 
* 
2* 
Verloren 
m Sauptpoftgebäude auf einem Pul. 
i Ichwarze Tasche m, RNamen; Schiff 
Viktor, Kapt. Norberg. Gegen Belohnung 
ib zugeben Marlesgrube 75 11. 3335 
rAguieh und ist geruchttel. 
—————7 * 
7y8er. 
Se72 
Um Irrtũmern vorrubeugen 
und Verwechslungen mit minderwertigen Nachahmungen 2zu vermeiden, verlange man 
—** 
2 — * —5 2 
te Horoe che 
Dieselben tragen an den erssten Auszugplattet. ⸗—'εde -- Schutzmarke 
5 EVERVIM-- — 
—* vscntu * 
Fabri· Tische 
8 F bereits 
der We eliefert 
delles.Holzindustrie Gesellsehaft vorm.Ruscheweyh & Sehmĩdt, Langenöls 
auf welche wir bei Ankauf genau zu achten bitten! 
N Ein neuer Vorzug des echten Ruschewevh-Tisches besteht in der 
Eu Verwendung von Metallkulissen mit Messing-Rollenführung, geschützt durch 
— das D. R. P. Nr. 192 202, welche in bezug 7 dauernd leichtes Funktionieren 
und festen Stand des Tisches alles bisher Bestehende weit übertreffen. 
Ruschewevh-⸗Mobel· Ruscheweyh-Spieltische 
Unsere Fabrikate sind in allen besseren Möbelgeschäften erhältlich 
— 
sgteht unter Leitung erfahrener Foch- 
leute. Erstklassige Zuschneider umnd 
bewehrte Atelier-Schneider sorgen 
in besteingerichteten Werkstötten für 
gediegene Verarbeitung. 
vorzügliche Paßformen 
und prompte Erledisungę 
: odller überwiesenen Aufträöge. 
bie pᷣreise vinã niecris gesieit. 
FOBES LAGEP IGEB ISBIGII 
50f-—Néuheiten! 
Deutsdus und auslndische Pobrikate hobe sch 
mit ęroßer Soręfelt z2usaemmensgestellt und 
zeigen die Sortimente eine Peichnholtickeit. daß 
selbsst dem verwõnntesten Geshmock Pechnunę 
getroagen ist. Vvornehme FPorbenwirkungen 
paeren sich mit shhiccen Formen und geben ein 
samoses Bild der heutigen Geshmocksaritung. 
— VLM —ID — 
IDOIL PH 
— — 
8TARDT 
IRSTAMD 
—V 
APPARATE 
A piiatten — FilIms — Papiere 
kaufen Sie am besten bei 
—* D. 4. Struue — 
* Breite Straße 95. 
3— Preisliste 1913 gratis 
W
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.