Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

zönnen nicht weiter verhandeln, bevor wir nicht die Originalbriefe 
ier hur Sieile haben, Ich halte es fuͤr richtig die Beschlag— 
ct e ver Brlefe dausurechen, diese Briefe durch 8 
eanten herbeiholen zu laffen und bis dahin, die weitere * 
handlung uszufehen. Die beiden Verteidiger schlietzen 6 
dihe dee Siaatsguwaltes an. Sz, nneid ent 
zuf Grund der Originalbriefe sich neue Beweise als no V ig 
etesen deneVerteidiger, Justizrat von o vn 
agt den Zeugen von Metzen: Haben, Sie außer dieser g or⸗ 
respondenz auch noch anderes —— Fengt; ein. 
pwat Eef ien Ins goch Abschrifteg.ozg 
Kornwalzern. Es pesteht die VBermutung, daß sie bei 
iden wia a Absruten fehlten. 18, dawon hat Serx Dr. 
Sirbinecht gehabt. Von den anderen ist ein Teil von Ihnen 
det eben worden, Der Rest eg noch heute, Sind sie 
derghegegetze Zeuge: Nein. Ih habe alle Kornwalzer⸗ 
abschriflen herausgegeben, die ich hatte. — Oberstaatsanwalt: 
aedeeSie dar achher guch beschwören können? Die Ver— 
ien und die Wahrfcheinlichkeit sprechen gegen Sie. — Zeuge: 
Iq werde nachher noch eingehender darlegen, was mit dielen 
4 lzerabfsriffen geschehen ist, dann wird guch 
die Wahrscheinlichkeit icht mehr gegen mich sein. — 2b 
aatsanwait: Gut, Sie werden es ia vertreten, — Der Silfs 
richter frägt Herrn von Meten, wo er die Dokumente ver⸗ 
wahrt halte. G die Durchschläge in meinem Ar⸗ 
beuszimmer, die Srigingle ig einem Kuvertim Sofa 
im Eßzimnrmer verstect., Ich bin selbstverständlich bereit, 
ziles herauszugeben, denn ich moöchte betonen. daß der Fall 
heute für mich anders liegt als zur Zeit da ich sesbst Ange⸗ 
susdiglet wan Ich hatte damals kenen Änlchz, mit den, Sachen 
heraus zukommen. Heute stehe ich hier als Zeuge unter Eid 
und muß alles herausgeben. 
Der Gerichtshof, zieht sich nun zur Beratung zurũuck und 
erscheint nach 20 Minuten wieder imnn Saal. Der Vorsitzende 
derkündet den Befchluß, daß eine Untersuchung in der 
Wohnung des Zeugen vp. Meßzen vorgenommen werden 
soil nach dem gesamten noch dort befindlichen Schriftwechsel 
und spricht gleichzeitig die een dieses Schriftwechsels 
qus. Die Dirchsuchung der Wohnung, soll in Gegenwart des 
Zeugen d. Nehen. durch ein Mitglied des Richterkollegiums. 
Vandgerichtzrat Dr, Radler, und einem Beamten der Berliner 
Kriminalpolizei erfolgen. 
Die Verhandlung wird bis 2 Uhr nachmittags vertagt und 
olt erst forlgeseßt werden, wenn alle Schriftstücke an Gerichts- 
* gebracht worden Bnt 
In .Sed. zugezogene Familien: 
Spethmann. Arbeiter, Dorfstraße 9. 
Dahling, Arbeiter, Mittelstraße 18 4. 
Andrs, Handlungsq., Percevalstraße 39. 
. Benett, Schlosserg, Hundestraße 86. 
3. Jediberg, Pantoffelmacher, Heinrichstraße 38. 
m. K. Franke, Kaufmann, Sandjtraße 26. 
gletzien Arbeiter, Moislinger Allee 61. 
x. Möller, Arbeiter, Chasotstraße 20. 
F. Holthusen. Arbeiter, Hundestraße 79. 
Schuͤtz. Arheiter, Ratzeburger Allee o. Nr. 
5. Krellenberg, Vertreter, Mühlenbrücke 1. 
on Drigalski, Major im Regt. 162, Hohenzollernstraße 11. 
Sachse, Gärtner, Travelmännstraße 29. 
arbe, Unterzahlmeister im Regt. 162. Marlist raße 62. 
JI. 8. Jorn, Bureaugehilfe. Blancksttraße 16 a. 
Zimmermann, Bäckerg., Wielandstraße 3. 
E. J. W. Wagner, Heizer, Kl. Altefähre 10. 
Pꝛ. Wichel geb. Westphal, Witwe, Lahswehr⸗-Allee 132. 
. Heorgius geb. Schierning, Witwe, Friedrich-Wilhelm-⸗Platz 4. 
. W. E sill. Arbeiter, Westhoffstraße 22. 
B. 8. E. Schwarz. Maurerg, Gloxinstraße 5. 
5. F. CRoods, Ärbeiter, Balauerfohr 37. 
*. A. E. Griem, Arbeiter, Vorbechtraße 12. 
d A. J. Voss. Masitdirigent a. D., Ädolfstraße 13 
A8. J Zander, Arbeiter, Braunstraße 30. 
Fropo, Kandmann, Trendelenburgstraße 11 
5 K.Frahm, Arbeiter, Rosenstraße 21. 
W. K. 8. Holtz. Arbeiter, Kottwitzsiraße 46. 
A. Kirschnick, Arbeiter, Stitenstraße 4 
.xLüneburg. Arbeiter, Kl. Petersgrube 11. 
B. Vinkler, Arbeiter, Elswigstraße 9. 
EWEglering. Bahnmeister a. D. Steinrader Weg 262. 
*2 Grube, Privat mann, Untertrave 86. 
7 Schumacher, Kutscher, Dankwartsgrube 48. 
. Fluͤgge. Pastor a. D., Moltkeplatz 16. 
.. Koch, Gärtnerg., Kronsforder Allee 79. 
Schaädel, Handlasg, Böttcherstraße 5 
Telegraphische Kurs-und Marktherichte. 
W. Berlin, 28 Oktober. Seblusskursae. 
Iltimo-⸗Kurse. 27. 28. Mtimo-Lurse. 27 28 
Lubecok· Huchen. Eis. 179.. - —-. - HNbæe. Am.-Packott. 138.12 137.25 
dombarden 23.25 23. 12 Norddentseh. Lloyd 120. 62 120. 37 
zerlin. Handelsges. 161.75 161.37 Laurahutteo 165.25 163. 12 
Reutscho Bank 247.50 247.50 Boechumer 21312 217.25 
Presdener Bank 149.75 —. — Dortmund. DUnio —.— —— 
Disconto-Command. 183.50 183 37 Dynamit- Trust — —— 
Destr. Kreditbanßt —— —— Privat Diskont: Ab/, . 
Sebluss: sechvaehb. 
Marktberichte. 
Lübeck, 28. Olt. Hornviehmarkt. Auftrieb am 27. Ok— 
153 Rinder. und zwar 2 Ochsen, 1 Bullen. 140 Kühe u. Jungrinder 
avon 81 Stück aus der hiesigen Quaxantäneanstalt, 722 Stuck aus den 
Inlande. Es wurden für 60 Kg. Schlachtgewicht bezahlt: 1. Qua 
stät mit 84 bis 88 M., 2. Qualität mit 78 bis 83 M. 3. Qualitä 
ait 70 bis 77 M, 4 Qualität mit 65 bis 69 M. Bullen mit 76 bis 
2M. —Schweinemarkt. Ausftrieb 463 Schweine aus dem Inland. 
Zezahlt wurden; Leichte und Mittelware mit 73 bis — — M. jett« 
hwere Ware mit 72 bis 78. — M. Versandschweine —--bis — M 
Zauen mit 63 bis 67 M. — Außerdem noch; 18 fette Kälber wil 
332110 M. 70 Schafe mit, 80 - 100 M. Ausnahmeware wurde über 
Notiz bezahlt. Die Marktlage war in allen Gattungen mähig rege. 
Kturzer Getreide⸗Wochenbericht der Vreisberichtstesle 
des Deutschen Landwirtschaftsrats vom 14. bis æO. Okt. 
Es stellten sich die Preise für inländ. Getreide am letzten 
Markttage wie folgt: 
Weiz. Rogg.Hafer Weiz. Rogg.Hafer 
Zönigsberg 5 Rostod 173 152 
danzig 180 152 Kiel 2.57 
ztettin 174 151 zamburg 185 158 168 
zosen 185 150 en 182 158 164 
zreslau 188 160 üsseldorf 188 160 167 
erlin 184 »25 Frankfurt a.M. 192 162 170 
Nagdeburg 180 16 Mannheim 195 164 175 
deipzig 188 17 Straßburg 265 172 177 
Dresden — — Stuttgart — — — 
Braunschweig — — — Muünchen 210 168 168 
Wellmarktpreise: Weizen: Serlin Dez. 187,76, Sept. —.- 
Budapest Abr. 191.50. Paris Olt. 20485. Liverpool Dez. 155-. 
— Z3 189 30. Roggen: Berlin Dez. 159.—, Hafer: Berlin 
ez. 15750 
Angekommene Schiffe. 
Travemnunude, 27. Oktober. 
Zeit Reisedauer Pasls. 
7,40 NM — 
von 
D. Seeadler, Mews, Wismar 
n 28. Oktober. 
Najaden, Möller. Kopenhagen 
Luba. Wegner. Köniasberg 
Ludwig, Mißfeld, Libau 
Petuan, Thaden. Rigo 
Stadt Lübeck Beethb, Memel 
. Meta, Trillhase, Burgq a. F. 
Veni. Sylpan, Raume 
D. Disa, Spensson, Kopen hagen 
Luvia, Luotanen, Raumo 
Abgegangene Schiffe. 
Travemünde, 27. Ollober. nach 
Moskau. Prestin. St. Petersburg 
Svanen, Stenfelt. Kopenhagen 
—. Imatra, Vierow. Wiborg 
D. Luise, Niedermeyer. Memes 
Den 28. Okiober. 
Hans, Jörgensen. Veile 
Margrele, Petersen, Horsens 
D. Gotland, Stieg. RKurillen 
Vera. Steenquist, Ljugarn 
D. Beile, Andersson. Mariager 
Seeberichte. 
Läbeck, 28. Oltober. 
6F. S. Bertling.) D. „Anne⸗Liese“ ist heute vormittag 
92 Uhr Pillsau passiert und nach Königsbera weitergegangen. 
Ganseatische Dampfschiffahrtsgesellschaft. D. „Rußland“ 
ist Momag vormittag von hier in Kronstadt angekommen 
C(Neederelen Horn“, Lubed-Schleswio.) D. Stadt Schles—⸗ 
wig*, Zimmermann, ist am 26. d. M. von Cardiff in Honfleur, D. 
Irmgard Horn“,. Möller, am 26. d. M. von Malaga in London 
D. „Ingrid Horn“. Holtz am 26. d. M. von Lübeck in Luleä. D 
„Eriphia“, Andreis, am 24. d. M. von Kronstadt in Grangemouth 
D. „Hornburg“, Voß, am 24. d. M. von Algier nach Cadiz abgegangen 
und am 27. dort angekommen, D. „Kolga“, Pankow, am 25. d M. 
von Neapel in Sousse angekommen. D. „Heinrich Horn“, Grassow, 
am 24. d. M. Cape Verde passiert auf der Reise Antwerpen / Rio 
Hrande do Sul. D. „Claus Horn“, Krapohl, am 25. d. M. Hel— 
sngör vassiert auf der Reise Methil / St. Petersburg, D. Kudonia“, 
Junge, am 26. d. M. von Kronstadt nach Stodbolm abgegangen 
* (Piehl & Fehling.) Dampfer „Primula“, Kapt. Ny⸗ 
berg, ist gestern abend in Helsingfors eingeiroffen. 
7 —6 Heinrich.) Laut Telegramm aus Koniasherg 
ist der Dampfer „Arcona“, Kapt. Nauseg. Dienstag miita⸗ 
aIbhst angekome 
6. Possehi & Co.) D. „Narvik“, Kapt. Boilwedel. 
ist heute vormittag von Emden in Serrenwyt angekommen 
GG. A. Sudqu.) Laut Telegramm ist D. „Dora“, 
Kapt. Klingenberg. heute früh in Danzig angekommen. 
(6Wm. Minlos.) D. „Emma Minlos“, Kapt. Braue, 
am 28. Okt. von Biythuin Memel angekommen. 
Elbe⸗Trave⸗KRanalschiffahrt 
Launenbura, 27. Oltober. Die hiesige Schleuse vassierten: 
Nr. 639, Schäfer, von Lübeck nach Magdeburg, 197 4 Stücdqut, 
Kr. 305. Stühf. von Lübeck nach Hamburg, 110 t Bretter. 
Rr. 3484, Uirich von Lübeck nach Hamburg, leer. 
Rir. 1231, Schwartz, von Lübed nach Hamburg, leer. 
Am 28. Oktober: 
Nr. 1276, Bretschte. von Samburg nach Mölln, 417,8* Gexste. 
r. Iamte. von Koͤnigswusterhausen nach Mölln, 1536 
riketts. — 
Nr. pat. von Königswusterhausen nach Mölln, 1501 
riketts. 
Nr. 6622, Werner, von Samburg nach Lübeck, 111t Phosphat. 
NRr. 2608. Stuhlmacher, von Güster nach Hamburg, 1111 Kies. 
d serstands⸗Nachrichten. 
20 Oktober. vorm. 8 Uhr: — 4. 
Am. 6 Uhr: — 2 
MVavenube. 
rapemunde. 28. Aktober vorm. Ubdr: S, 1. 
nachm. 6 Uhr S, 1. 
—A 
MXNSIC 
— 
Soler 
c 
— 
PreISNS 334 5 6810 
G. SScK 
Orient TAbak CiqoretterrDνůIL 
⏑ 
Hoflieferet SMdRoriꝗgsvSodser 
RM 
Peissicht sür die Witterung am 29. Oktober. 
Mild. Ziemlich trübe. Lebhaftere Winde aus füdlichen 
oa. Vielerorts Negen 
Verantwen etae 
Allgemeines: 7. 
G. Wul ar de 
F — 
Politik. Feuilleton und 
als, fr Tagesbericht; 
: C. Schuder, lämtlich 
— 
X 
Dureh Um⸗- uncd Neubau 
un mocdernstes Haus. mi 
27 
Zzentralste Lage àn den 
stcit. Promenadeν 
r Ed 
AuUTOBusS FELEPHOMEA 
am Bahnheof. 505654. 50322. 
— — Appartements mit u. onhe 
An Bad naen Ubereinkcunft. 
— — 
eee Verdingung. ver Bkanntma uuug e e uenre eene 
achstehende für den Erweiterungs ahneitig ankommende Güter für den J 
ban des allgemeinen ———— Tons⸗Kran sind vom heutigen Tage ab d. In Ratzeburg. Vorstadt auf dem 
zu Lübeck erforderlich werdende Lirbeisen statt nach den Plätzen 37 und 47, nach den Saberge. 
—— Plotzen 41, 40 51 und b zu —— Am Montag, den 10. November 1918. 
. Ausführung von Glaserarbeiten. Lüubeck den 23 Ollober hi1717 ——— 
für den Pavbillon für Tuberfulose Der Ausschuf; der Sandelskammer für die Mannschaften aus den Gemeinden 
2. Ausfũhrung von Sachdecker für die Sak⸗naüterverwaltung Albsfelde, Behlendorf, Giesens dorf, Harms⸗ 
— * das Badehaus mit —— dorf und Sodpr m 
erbindungsgang Kirchliche Aufgebo · In Mölln 
3. Aussuhrungyong lemvnerarbeiten am rnn dem iachote im Saal der „Harmonie“, Müblenstr. 
— fiir das Badehaus mit Ver— n SEt Rialibuei. rim Tienstaa, den 11 Rovember 19013 
Um Muteilug des wufentholts des bindungsgaang v Albert Kati Emil Rieck und Nelly nach n 30 in 
Pflegers MRaxe edrie haible, ge⸗ollen im Wege der öffentlichen Verdingun Mary Eiisobeih Kiel zu Lübed jür die Wannschasten aus der Geweinde 
— — 
win had uAlten erucht. ig/ Sonnadeanne bon E Aerinder 1013, Ihd, Flise Maitha Emma Deppbe zu L In Pashors 
——— — — cifindend wien 12 V“ mit — — — — ai n ey J. Sdubart. 
ratifindenden Verdingungstermin in ver— — Am Freitaa, den 14. November 1913 
chlossenem, mit entsprechender Aufschrift Vekanntmigchung, — 
beisehenem Umichlage an dar Bauamt ein- Die diesjährigen Herbstkontrollver für die Mannichaften aus den Gemeinden 
zureichen. sammlungen für das Gebiet der freien Hr⸗ und Kl.Schretstaken. 
Cieserungsver zeichnisse und Bedingun⸗ und venned Lübed finden hiatt F. In Nusse, 
gen Jiegen in Bauomt zur Einsicht, dus. In Kurau beim Hause des heim Hanse des Geweindedorstehers Püst 
auch fönnen sie gegen Erstattung der Schreib Gastwirts Schulz. Am Freitag. den 14. November 1013, 
gebühren von dort bezogen werden. Am Sonnabend, den B. November 1913 amittags A 
Zuschlagsfrist 2 Wochen. 1692 vormittaas 8 Uhr 45 Min. für die Maͤnmchaften aus den Gemeinden 
Lübedh, den 28. Oltober 1913. für die Mannschaften gqus den Hemeinder Nusse, Ritzerau und Voggensee. 
M ö an. Rurau, Dihsau, Krumbed und Mailendorf G. In Krummesse, vor dem Hause 
—— —* B. In Travemnnde der Witwe Dohrendors. 
dei dem Hotel „Stadt Kiel“, Kurgartenstt AmSonnabend, den 15. November 1913 
klm Tonnghenn den reever 1913 * den 3 Uhr 40 Min., 
ormittag hr, für die Mannschaften aus d i 
ür die Mannscheften aus den Gemeinden r dieehnchaten qua neh ewpiender 
Travemünde, Brodten, Dummersdorf dori Krummesse, Roorgarten undSiekksrade 
Protokoll der Bürgerschaft 
vom 27. Oktober 1913 
ehe Beilage zum amktlichen Teil. 
Oeffentliche Sitzung 
der 
Rekursbehörde in Gewerbesachen 
Donnerstag, den 30. Oktober 1913, 
um 11 Uhr 17160 
im Verwaltungsgebäude, Fleischhauer— 
firaßze 20, Zimmer Nr. 15. 
Reichsgesetzblatt. 
Das Neichsgeseßblati vom Jahre 1913 
enthält in dem neunundfuünßzigslsen Singe, 
degearden zu Berlin am 22. Siltober 1913. 
nte 
Nr. 4294. Verordnung, betreffend die 
Zuständigkeit der Reichsbehoͤrden 8 e 
ührung des Reichsbeamtengesetzes. Vom 
13. Oktober 1913. 
Nr.,4295 Bekannimgchung, betreffend 
die Desinfektion der zur Beförderung von 
lebendem Vieh oder Geflügel benützter 
Güterwagen im Verlehre mit den luxem 
burgischen Prinz HeinrichVahnen. Vom 
0 Oltober 1913. 17168 
Lb. den 28. Ollober 1913. 
Die Senatskanzlei.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.