Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

—EX 
* —XXX 
7. ναα R. Stentelt, nach Kopenhagen und Malmo. 
ict.; Dampfer LüBsocMA, Kapt. O. Lundin, naen Kopenhagen. 
28 Olict:: Dampfer Lnd— nεν Kapt. J. Berndisson, nach Kopenhagen 
Malmò, Landskrona, Helsingborg, Halmstad, Warberg und Gothenburg. (Lade 
nent nachn Kopenhagen und Oothenburg. Keine Passagierbeförderung.) 
ern vorbenalten. 
ang von Lubeex 5 Uhr 20 Nin. 2νν. 
sᷣapiere sind pis 1 Vnr naenm. einzullesern. M 
uterabiadun, nacn Norwegen Montags, Dienstag— und, Freltasa 1552 
* sxabe bei Laaers 4 Stangze ahtoranmeidnagon bel 0. ä. Schutt & de 
—AD 
nonutag, den 27. OKDr.. Abend: Lovisa 
dfr. Luisd, lapt. 6. eaornee Na. Pnea 
Anmeldungen von Passagieren und Gütern sbarga Lovisa —IIII 
ei Fun Lisenau. jpfr. Linnea. sapt. kans dohn Dahlhert 
2— 7 Sonuaabend, den I. Novem ber 
T, 1 —7— A p naehmittatgs 1 
asaa glora ldun Gutera nmoldung 
J. Ledina, Kapt. Ad. Ehrimann —E boi lolis. Bermoztor⸗ 
vonnahend. denm I. Morember, 7032 8ohp. 
,,—— Vnea p * 55— 
nameldung von Passagieren ö 
Berr. telante 23, und Wi Le, 
Butern bei Nach 
— — wen F 
echlu ers nnahme von ver 
adungsscheinen und Konnossementen ö FJ lar —A 
26280Vocrböping, stockholm. Ueslervi 
Jacholba, fredrikshamnu. Mihorh' D. beüon“, lapt. l. brüslund, 20. Dkt 
promnpt naren Ankantt: — — F 
D. Wihorg“, sant b. ĩ.arstent, Lalmar, dtockholm 
P.Atrika“, Kapt. J. Andersen. b. Ladltiod, Iapt. s. Clannaratthm. 
D. „Imatra“, Kapt. C. Vierow 30. otober. mit Tagesanbrueh 
Passagierannahme: Guterannanme: 7 
ee 7773 gundsvali, hernesand, srnskölüsril 
sanshat. dampfschist desbllschaft holmsund, 
Iaen lopeohagen, Ualmö, Korrköping anlaufent 
Rters burge b. Ansterdam', apt. b. H Sonesson, 
a. I. Noveom bor. 
Dpfr. Bussar d. (Letite diesjuhriege Gelegenheist 
Kapt. VB. Eoislahn, nach rαια νν . Holmaund.) 
29. OXtober. — — 
ir ve, lalmar, dtockholm, Osbershamn 
capt. V. Burmoistor d. Frithjod“, Lapt. h. Ialshorg 
I. Movember. 2. oe. * n 
Durchsrachton nach Moskau. 4 — N ⸗ z 
.Auskunft wegen Fraebt und Paesage —- Aender ebalten· - 
lin Buro der Gesollschaft . 8242 Fahrkartenauso abe Guteranme dungen 
-)nre Nr. 208 ei Luderæ Stange. hei C 7T. Schütt é Cs 
—RE —ECCV 
en — — ⏑ ⏑ ⏑ ——— 
— 7 für jede 
——— 7Thrkarten gewunscht Route. 
najsebureau, batertrave 09. lelephon — 
Volksbildungskurse. 
Jeden Dienstag, vom 28 Oltober bie 
2Dezember; Oberlehrer Breinig 
Elektrizität nit Ervperimenten) 
IJ. Jeden Donnerstag, vom 6. Novem her 
bis 11. Dezember; Landrichter 
Dt. Utermarck ũber Miete, Dienst 
vertraa. Eherecht, Familienrecht 
Erbrecht. Prozeßrecht (insbesondere 
Pahnderfahren). ibiue! 
Beide Kutse 824 Uhr abends in der Erne⸗ 
inenschule. Karten zu 75 5 für jeden 
KRursus beim Schulwärter der Ernestinen⸗ 
schule, bei Herrn E. Boidt. Schützenstr. 564 
und Herrn J. Stelling, Johannisstraße 46 
Aldeuntscher Verband, 
Ortsgruppe Lübeck. 
Der Landesverband Lübeck des Deut. 
chen Wehrvereins hat die Mitglieder unserer 
Itssgruppe und ihre Damen zu einem, am 
Dienstas, 28. Oktbr., abds. 834 Uhl 
in den Centralhallen, Danlwartsgrube 2 
bon Herrn Dr. . von Papen zu balten, 
ien Vortrage über 
„Die fran⸗ösische Fremdenlegion 
freundlichst eingeladen. 
— — ngecanren ind iur iere D 
glieder im Laden von auko an 
Buchnhalten, straße 22, unenigeltlich zu —* 
* — 16972 Der Vorftand. 
nach streng logisch., energisch. Methode Prof. Dr. Grube- 
verbunden m. allgem. handelsprakt — — 
eedugn lenrt d. q kaut. ße Bn d 8 6 
mann. Sachverst. — in Einzelunter- s 
acht -; also kein Massen-Drill! Seint uu ⸗ un für ewerht, 
dchuler werden selbstand bilanzaslehore 
zher, roge j. Melennunern handel L Judustrie, 
angestellt. Sichere Landesgruppe Lübea. 
22 Der Landesverband Lübeck des Deut 
Ie as. chen Wehrpereins E. V. ladet die Mit 
— —— — eder det Landesgruppe Lübeck des Hausa 
Etwaige Glaupiger des verstorbener ndes pu dem am Dienstag, dem 28. Ol 
Herm Sore ,) —,—,, welche mi ober d. J., abends 824 Ahr, in den 
mir noch ment in Verbindung getreten Zentralhallen, Danlwartsarube 20. Latt- 
ind, iordere sen aut, ihte Forgerungen bis indenden Vortrag des Herrn Dr. Feid. 
puteciens ð. Noven ber 1013 bei mir æeltend von kapen über 
ru machen. „Die französische Fremdenlegion“ 
nvoer Nachlas«sverwalter ein. 1: 
D Pau benmen, hecnteenwan Eintrinskarten stehen den Mitgliedern 
17028 Breite Strasse No. N, pt. in der Geschästsstelle, Breite Str. 27, . zur 
Verfügung. 17008 
Der Vorftand. 
* * * * 
n 
Deutsche Holarijelgesellschaft 
Abteilung Liüibeck. 
Oie Mitglieder der Abt. Lübeck der 
Dentschen Kolonial⸗Gesellschaft sind von 
dem Landesverband Lübeck des Deutschen 
Wehrvereins E. B. zu dem am Dienstag, 
dem 28. Oktober 1913, abends 82. Uhr 
in den Fentralhallen, Dankwartsgrube 20 
tattfindenden Vortrag des Herrn De. Fers 
von Papen über 
„Die französische Fremdenlegion“ 
eingeladen worden. 
Eintritiskarten sind für die Mitglieder 
mentaeltlich in der Geschästsstelle, Breite 
ztrabe 27,1, zu haben. 17000 
Der Vorftand. 
Bali.Iokal 
Weisser Engel“ 
Ratzeoburger Allee 2090. 
Endstatlon der Stiabendann-Linie 1. 
—VDD) 2 
Keligiöse Herbstworträge 
in der Aula des Johanneums, 
abende pünktlich 836 Uhr. 
Dienstag, den 28. Oktober: — ⸗ 
— Jesus und die Arbeit. — Das Konzert des blinden Klavierspieler 
Hauptpastor Evers. . schuix 
Dienstag, den 4. November: findet am Dienstag, dem 4. Norbr. 1913 
— Jesus und die Sunde. — in obigem Lokale statt. 
Pastor Lütgge. Musilke: Lubecker Stadtkapelle. 
Dienstas, den 11. November: Kapelimeister: R. Sulanke. 
— Sesus und das Leid. — Auen wird NM. Schutæ einige Stlleke au 
Bastor Teatmeyer. dem Klavier vortracen und oᷣplelt derseibe 
Eintritiskarien für sämtliche Vorträge zu Antang des l. Teiles: 
sind zum Hreise von 1 Mark in der Bum⸗Marsch aus, Faust u. Margarethe“ v. Gounod 
andlung von B. Quitzow zu haben. Karten zu Anfang des II. Teiles: 
rür den einzelnen Vortrag zum Preise von Ouv. z. Oper „Die Italienerin auft Algier 
30 Pfg. abends an der Kasse. 414374 von Ros:ini 
— JF — 
Billette im Vorverkauf sind zu haben in 
Zigarten -Laden des Herrn Hinr. Bust 
Breite Strabe 55, Ecke sohannisstrass 
uge zum Preise von 60 Pfq. 
ihekey. Kasseonprels 75 Pf9. 
5. 17010 Von 8- 10 U. Konzert. Von 10-2 U. Bal 
Um rege Beteiligung bittet 
der Plincde 
7020 AUsinrieh Schulæ. 
90. General⸗Persammlumg 
der 
Coucordia, 
Kaufmännischer Verein zu Lüdeck, 
am Mittwoch, d. 29. Oktober 1913 
abends 9 Uhr. 
im Centrat—⏑. 1679 
Tagesordnung: 
1. Bericht, Rechnungsablage 1912/ 1910 
und Entlaftung des Vorstandes. 
2. Voranschlag 1913,1914. 
3. Wahlen. Der Vorftand. 
Anschliehend hieran; 
General⸗Versammlung 
der 
Krankenkasset Concordin. 
Tagesordnung: 
1. Jahresbericht 1912/ 1913, Rechnungs 
gbschluß, Entlastung des Vorstondes 
2. Wahlen. Der Vorfstand. 
“ 
4 
inn“ j 
„Union“ Weinrestaurant 
Holstenstrate 20 ....... 
heue vπιι⏑I 
Dexrzente Tafelmusik. 
bends von 8 Unr ab Konzxert. 
Fernr. Weinrestaurant u. Stadttũche 8891. 
J 
3 
16004 
. 
RLIIIEEIECCVODDDCDOO 
2EI. 
—777 
93 
lorejn der Pucibsreltde. 
Mitiwoch, den 29. Oktober 913. 
abends 8 Ubr 1703. 
im Kolosseum: 
l o ⸗ 
70I 
AV 
s(Orchester 532 Hunxiicer). 
Leitung: Kapelimeister Wilhelm Furtwaãnglet 
Wagner-Liszt-Abend. 
Zur Aufführune kommen u. a. 
Sinzug der Gaste a. d. Wartburg, Venusbers- 
Bacchanale aus, Tannhauser“, R. Waener 
- Rnadpsodie No. I dut, Fran Liszt 
e⸗ ⸗ e 6 
Hännergesangverein, Thalia“. 
Chormeister: Herr Prits Bahnkeo. 
— 
ZERT 
Ate Sonntag, d.26. Oktober 1913 
im KOLOSSEUM, 
unter freundlicher Mitwirkung des 
Quartett-⸗Vereins „Concordia“, Eutin. 
Solistin: Frau Adele Bannie (Alt. 
Hornquartettaꝛ Hitgkoder der Regt.Kapelle Inf. Regt. Lübeok No. 162. 
Am Flũugel: Herr Orteanist Huso Sehmicit, Cleverbrũck. 
U. a.r Mannerehôre mit Klavier und Hornquar tetthegleitung 
Anfang 8 Uhr abends. V Eintritt 40 Pfg. sum. Platz 60 Ptg. 
Katten sind z2u haben bei T. V. Kaihel, Breite Strasse 40, Ernst Robert, 
Breite Strasse 54. OGarl Ross. KohlmarktI, und an der Abendkasso 16644 
“ 
— 
—XX 
6léopatra 
Die Berrin des hils 
Das Filmwunder der Welt. 
Drama in 5 Akien. 
Der grösste Ersolg, den je ein Film 
in Deutschland hatte. 
Vorst. tãqlich 8/, Uhr. 
Sonntags 4 und 8 Unhr. 
Eintritispre'se von 25 Pf. an. 
Vorverkaur be Rudoiph Karstadt. 
— 
Deutscher Wehrverein. 
Große öffentliche Versammlung 
am Dienstas, dem 28. Oktober 1913, 8* Uhr 
in den „Zentralhallen“, Danlwartsgrube 20. 
Lichtbilder⸗Vortrag 16984 
des Herrn Dr. Ferc. von Papen, Dresden: 
„Die französische Fremdenlegion“. 
—3 —Z— 
Neues Stadttheater. 
Montas, den 27. OoxSer 1813, 
abends 34 Uhr: 
Vortrag des Herrn Dr. August Lovorkühn 
über seine Hamlet-Bearbeitung., die am 
Dienstag, dem 28. Oktober 1913 im 
Stadttheater zur Aufführung gelangt. 
kintritt freil. 117020 
7 
LOGENSAAL (Et. Annenstraste 2). 
Dienstas, 28. OKktober, abends T Unhr: 
uortesung 16260 
ROBEI. 
XX —X 
v. Deutseh. Schauspielhaus in Hamburg. (Alascische und moderne Dichtungen.) 
Karten à 1. -, 2, 3.— A, Mitglieder der Lit. Geseslisch. I. Plata 2. - 4 
II. Platz 1.530 0bei Ernst Robert, Musikatienhandluns. Breite Strasse 54 
X — —⏑— — X 
Neues Stadttheater. 
Sonn tag, den 26. Oktober 1913 
Antang 3 Unr. Ende 510 Unr. 
Vosks·Vorsteltung 
decder Platx 73 Pfennig. 
Precĩosa. 
alatee den am onmeg ον — 
noch aàn der Theaterkasse ausgelost. 
35. Vorstellung im Voll-Ahonnement. 
Ahends 70 Unr. Ende gegen 11 Unt 
Gasispiel 
Aenny Hindermann 
vom Stadttheater Hambure. 
DerBarbier vonsevilla. 
Oper von Rossini. 
udrher: 
bavalleria rusticana. 
Oper von P. Mascagni. 
Grosse Preise. 
Montag, den N. Oktober 1913: 
6. Vorst.i. Voll Ab. BG. Vorst.i. Mont. Ab. 
Anfane 74 Uhr. Ende nach 10 UVl 
Theodor Lörner. 
Oper von A. Kaiser. 
Gros e Prois 17040 
— 
sorẽe pxeige 
—iiljen-Bal. 
2 grosser 
kin Fesi in den Alpen. 
Vollatändig nous Ausstaftung sämtl, Räumeo 
aus dem Atolior von lohn Oprotin, Hamburs. 
rosseor Saata Gebirgsgarten mit Ausblick auf Rutii, Alpengluhen, 
Sennhut ten usw. 17046 
Cieiner Saab: Festwiese, Zelte, Wurstglöckchen, Radsepp'l, Kunstall. 
Restauranti zum Bràustub'l, echte Bayern-Kneipe; viele neue Ueberraschungen. 
keo F 0 
FOnze?ιS Fora. -] 
. rosses Tanzkräanzchen. 
—XRIEE 
«an Zablen hoi Lota gut Flaschos gofalli.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.