Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

Handsls-ound Verkehrsnachtjchlsn. 
Luboex, den 16 Obtqe r 18913. 
Terræin⸗. G. am Grossschifiahrtsweg Berlin-Stettin dine ausser⸗- 
»rdentlielie Generalversemmlung soll über den Erwerb von Grund- 
stücken im Ausmass von etwa 4 Hektar aus dem Besit- ler in Liqui- 
lation befindlichen BirKenwerder A.G. für Ba imaterial 
Jeschluss fassen. 
Die Neu-Westend A.G. ibr Grundstücksverwertaig zu Berlin 
aat dem Bericht zufolge in 1912/13 nur eine geringe verkaufstätin- 
ceit entfalten Können; die Unguust der Verhäaltnisse aus dem Immo- 
dilienmarkt haben sich jetzt auch hei dieser hisher noch verhält- 
rismässig günstig arbeilenden Gesellschaft fünlbar gemaent. Ver— 
tauft wurden 187 kCuadratruten (i. V. 1048) des der Baupolizeiord- 
rung von 1903 unterstehenden Terrains und 37 Quadratruten 417) 
uandhauslterrain für inssesamt 165912 A (846 985). Als Bestand 
r das neue Jehr verbleiben 1621 Ouadratruten Hochhauterrain (un- 
erandert), 19 895 Quadratruten nach der Bauordnung von 1903 und 
2980 Quadrutruten Bandhausterrain, die jetzt insgesamt mit 9 406 v332 
dark (90 681753) zu Buche stehen. Als Reingewinn ergibt sich zu- 
züglieh der Einnahmen aus Hypotheken-insen von 572 360 M 
540 018), unter Ahzue der Aufwendunger für Zinsen, Unkosten, 
steuern usw. die Summe von 230787 A 419 929), wovon wieder 
PZt. der Reserve und der ftest dem vort'ug zugeführt werden, der 
ziieh dadureh auf 13 675 037 4 bei einen Aktienkapital von fast 
leiehem Betrage (13 722 300) erhöht. Im zericht erklärt die Ver- 
valtung den geringen Umsate im abgetfenen Jahre mit der 
lrückenden Last der Stenern und den Nashteilen der derzeitigen 
age der Gesetzgebung. Se schreibt dazu unter anderem: Solange 
ler Besitz eines Wohnhauses als eine Opfer fordernde Last erscheint, 
rie das heute vielfach der Falt ist, werden seriöse Kapitalisten wirht 
nehr wie fröher für den Ankanf von Häusern zu gewinnen sein. Die 
dgauunternehméer können daher die fertiggestellten Objekte einfach 
rnieht verkaufen und sind dechalh auch nicht in der Lage, Bau- 
plätze zu neuen Unternelmungem 2zu éerwerben. In diesen Zuständen 
hegt die Erklärung dasfhr. dass wir Verkäufe im Berichtsjahre pvur 
— 
zortialterrains SGd-Festend berichtet die Gesellschaft. 
dass der Bau des Bahnhofs Witzleben demnächst begonnen werde. 
Die Gesellschaft hahe abher dazu mit anderen Interessenten auch in 
liesem Falle übertriebene Leistungen Gbernehmen müssen. Von dem 
Consortialterrain seien 265 Quadratruten 20 ublichen Preisen ver- 
tauft worden. In der Bilanz sind die Restkaufgeldforderungen und 
Iypotheken von 15816893 auf 14994 5444 A zurGekgegangen. Das 
dankguthahen ist von 823 6153 4 auf 1653 452 .4, die Debitoren 
ind von 675 765 auf 722 729 M gestiegen. Hypothekenschiden 
etragen jeftzt 1013 000 &1 870 900),. Kreditoren haben 2418 422 4 
2 338 603) 2u sordern. 
Vom Bau dar ostafrikanischen Mittellandhahn. Nach einer 
seldung an die Ostafrikanische Eisenbahngeselschaft het die Glets- 
pitze der Tanganiikahahn an 1. Oktober 343,8 Km hinter Tabora 
rreieht; bis zum Endpunkt Kigoma sind noch rund 0km zu be- 
raltigen. 
Die Gesebafislae in Griechenland. Die Unklarheit der politi- 
hen Late, die vVerzöoperungen in den griéchisch-türkischen Friedens- 
rerhandlungen sowie die weitere verlängerung des seit Oktober v. J. 
bestehenden Moratoriums haben, wie der Kaiserliche Generalkonsul 
n Athen angibt, auf den Handel Griechenlands und besonders 
Athens, der sich vor kKurzem von dem Drucke der kriegerischen Er- 
rißnisse erholen 2u wollen schien, erneut hem mend einge- 
ITKt, und es macht sich im Geschastsgang zurzeit eine grössere 
Depress ion als wahrend des Rrieges bemerkhar. Bei den Be— 
tellungen wird Zurückhaltune beobachtet und die Banken und Geld- 
eute sind im Kreditgeben und Diskontieren äusserst vorsichlig ge- 
rorden. Das Athener Detailgesehaft ist noeh am we— 
igsten dureh den Krieg gestört worden, denn infolge des 
tarken ZuUaBSes,. den die Konzentrierunt der Truppen gerade ina 
ler Hauptstadt verursacht. ist der Verkauf ziemlieh 6latt weiterge- 
angen und die Handler hahen denn auch zum grössten Teil ihren 
ferpfliehtungen nachkommen koönnen. Die Gross Kaufleute 
hdaben dagegen die lange Dauer des Mor loriums zu empfinden 
ehabt, da sie in der Zwischenzeit ihre Aussenstände in der Provinæ 
ehwer einbringen konnfen. Wie weit sie hierbei wirkliche Ver- 
uste erleiden werden, isl heute noch nicht zu übersehen, man hofft 
iber dass es sich um nicht allzu bedeutende Ausfälle handeln wird. 
n Hädekwirkung werden allerdings sehwücher gestellte Grossisten 
ton ihren auslandischen Liesferanten Zahlungsprolongationen aut 
hre alten Verpflichtungen verlangen. Solange die politischen Ver- 
aaltnisse niceht völlig geklart sind und das Moratorium nicht aufge- 
aohen ist, muss daher, wenn aueh die finanzielle Lage in Athen 
and in Piràus im allgemeinen als nicht ungesund zu bezeichnen ist, 
rxeh weiter Vorsieht im Kreditgeben empfohlen werden. 
Idla. Das Schiffabaustahlkontor huchte in der leizten Zeit der- 
tis umfangreiche Aufträge, dass bei rund 210 000 t Auftragshestand 
dr volle 12 Monate ausreichende Beschaftieung der Werke vor- 
nanden ist. 
Die Bilanz des Golaenkirchener Gussstahl-und Eisonwerkas vorm. 
funacheid & Co. ergibt einen Reingewinn von 423 000 .. Der Ge- 
reralversammlung wird die Verteilung einer Dividende von 6 pZt. 
seßgen 6 PZt. im vorjahre vorgeschlagen werden. 
Dusaeldorf. Die Generalversammlung des Stabl-arxs Oekins 
zetzte die Dividende auf 5 p7t. fest. Nach Mitteilungen der Verwal- 
ung ist der FEingang von Aufträgen seit etwa 14 Tagen wieder etwas 
desser geworden. Man hofft, dass es im laufenden Jahre an der 
rötigen Beschäftigune nicht sehlen werde. Die ermässigten Tarife 
für Kraft- und Handmaschinen eröfftnen Aussichten auf einen ver- 
tlärkten Export nach den Vvereinigten Staaten. 
Leipaæig. Bei der Leinziger Fenerversicherunus-Anstalt wurden 
Unterschlasgungen in Höhe von 200 000 4 dadurch entdeckt, dass der 
detreffende Kassierer erkrankt ist. Die Besfärehtungen, dass die UOn- 
serschlagungen Einfluss auf die diesiahrige Dividende haben könnte, 
dürften unbegründet sein. 
Brüasel. Dem Vernehmen nach ist ein belgisch-russisches Kon- 
rortium mit dem Studium zur Gründung einer belgiachöon Bank in 
uasland beschaftigt. 
Paris. Die Verständigungskomitees der Inhaber der 3proz. unl 
Pproz. Prioritäaten der Sidbahn genehmieten einstimmieg den Sa-— 
rierungsplan, der demnächst der vonvosunenlune der Aktionäre 
aànterhreitet weorden weird 
— AMäö2—2ò2o2ö3 —— 
Fondaboraon. — * 
London, 156. Oktober. Eriv. Tel.) Die Borse war unentschie- 
ten. Heimische Fonds waren schwach daraus, dass 92 pzt. der neden 
Neuseeland-Anleihe dem Konsortium verbleibhen. Fremde Fonds wa- 
ren auf das Fehlen von Pariser Anregung ruhißg. Monopol Griechen 
PEt. besser. Alexikaner 2 pZt. niedrißger. Amerikaner und Cana- 
ian Pacifies waren anfangs erholt, auf neuerliche Verkäulse aboer 
achgebend und zum Schluss teilweise besser. Brasilianer stelIfon 
ieh infolge Decenvertdeckungen besser. 
Tacliches Geld war im Zusammenhang mit dem 7ahltag sehr 
resueht und stellte sieh auf 3254 PDt. Der Privatdiskont war vor- 
aittags, wo Russlande 100 000 f Barrengold aus dem Markte nahm, 
teifer, er bedang 4,93 pZt., nachmittags dagegen war er leichter. 
Sine Diskonferheöhung wird für möelieh gehaften. Die Majorität 
tlauht an eine Hinausschiehung. Die Bänk von England kaufte 
30 000 ẽ Gold in Barren und gah 20 000 Sovereiens sür Indien ab,. 
der Netio-Goldeingang in dieser Woche betraet 59 000. F 
Silber prompt 284, per 2 Monatè 28. 5 
Paris. 15. Oktoher. Bei Eröf?nung des vVerhehrs war die? 
cSursgestaltung unregelmüßie. Französisehe Rente. De Beers 
ind Goldminen-Aktien zeieten feste Haltung, dagegen erfuhren 
ussische Werte durchwes Kursabschwächungen. Bei ruhigem 
Jeschäft erwies sich später die Tendenz als gut behanptet. 
vachfrage stellte sieh für Rio Tinto-Aktien infolge der Kupfer- 
zausse eêin, auch russische Werte verzeiehneten Rurserbolun- 
en. wobei siehn Begehr namentlich für Briansk-Aktien zeigte. 
ßesonderer Gunst der Spokulation erfrenten sieh aveh heute 
tanhta-Werte. Bei Schluß war der Kursztand behauptet. Der 
atz fiir Reportgeld stellte sien auf 3 77 
Asu Vork, 16. Oktober. egyg 
Fondsbörse. Bei Eröffnung des Vorkehrs war die Raurs- 
gtaltung keine ganz einheitliche. Mit einem Aufschlag von 
8 setzten New Vork, New Haven and Hartford-Bahn-Aktien 
»in in Nachwirkung der gestern von don Behörden in Massgchn- 
etts gebilligten Bondsauscabe von 67 500 000 8. Amalgamateds 3. 
—tifertten von der bessetren Haltöung des Londoner Metall—s? 
narktes speziell für Kupfer. Amsrican Teéelephone and Tele- 
raph-Aktien wurden im Kurse sröher auf die Erklürnng des 
raidenten, dat die Aktionärs im Falle der Verstaatlichuns 
nit der Ablösung im vollen Werte ihrer Aktien rechnen könn- 
en. Das Geschiütt hielt ciehr aber in ensen Grenzen und auch 
reiterhin trat eine Belebung zumichst nieht ein. Die RKurse 
röckelten ziemlieh aUgemein teieht ab und besonders mubten 
danadian Pacifie nachseben infolse von Blankoabgaben, die da- 
uit begründet wurden, daß infolse des scharfen Wettbewerbs 
sie Wahrschoinlichkeit eines Rückganges der Finnahmen aus 
lem transatlantischen Verkebr bestände. Die rückläufige urs- 
éwegung trat in der Mittagssstunde ausgesprochen in die Pr- 
cheinunsg. Hanptsächlieh wurde hierfür die Spannung 2wischan 
er Union und Mexiko verantwortlieh gemacht, doch wurde 
iesem Argument von anderer Seite entgegengehalten, daß dies 
urch die Rückgänge der letzten Tase bereits genügend in den 
ursen Ausdruck gefunden habe. Die Tendenz konnte sich bald 
efestigen, da Interventionskäufe erfolgten und auch Meinungs- 
ãuse von anscheinend hervorragender Seite stattfanden. Diese 
-urden hauptsächlieh in Readingss und Unions vorgenommen. 
ie Schlubtendenz war schwach. 
16. 14. Donver & Rio 16. J 14. 
eld a. 24 8Stund. 2. 60 8. 5301 Grande. Prefk.. 80 z0 
sechsel a. Lond. Erie Comm. ..... 3638836. 62 
Sicht ........4. 81. 40 4.81. 268 616 First relerrea y35 ee 
able Transters .. 4.86. —4, 86, o6 ouisy, u. Nashville 131. 80 1136 
ver Comm. brs. 61. 285, 61. 87 New, Vork Central. g3v487 
sechsel a. Paris Norfosk est. Com. 102.25 102. 63 
Sicht . ... . 5. 20. 6218. 20. 62 Onlario . ........35. 36.30 
checeks a. Hambg. 94. 37894. 87 Pennsylvania .... 111. 12 174. 
ichison. Topoka Southern Pacifie ss. 2585.87 
Santa Fé Comm. 92. - 92. 37 South. RailwayCom] z1. 221. — 
altim. Ohio Com. 92. 60 93. 75 Soutli. RailwayPref. 75. — 75. — 
anada-Pacifie .. 228. 125 227. 37Union Pacific Com. 150. — 149. 75 
aesa peake. .... 66. 28.1 56. - Union Pacifie Pref. 82. -82. - 
hicago-. — AmalgamatedCopp. 71. 751 70. 87 
& St. Paul Com. 100. 62 100. 75 Anaconda Copper. 34. 25 34. - 
enver & Rio U. 8. Steel. Gom.. 658.- 54. 62 
Grande Comm. . 17. 12! 17. 12 Aksienumsatz ....2315 000l 469 ooo 
Zahlungs -Einstellungen. 
Hamburg. Uehbher das vermögen des Kaufmanns Nobert Cäsar 
ogler, alleinigen Inhahers der Firmen: „VPogler & Rlus“, Ex- 
ort-, Agenturea und Kommissions-Geschäft, und R. C. Vogler“, 
gentur-Geschäft, Geschäftsloßkal: Hamburg, Brandsende 15/17, II., 
sohnuus: Hamburg, Immenhof 16, wurde Konkurs eröffnet. Ver- 
ralter: Kausfmann Friedrieh Busse. 
A ua w aArti ædo TB-EGBFIGM IGO. 
Banmwolle. 
Ne Vork, 36. Oktober. Baummwolle. 
Verstimmt dureh épttauschende Kabelmeldungen und die gunstig 
iulenden oftiziellen Wetterberichte eröffnele der Markt stetig und 
-4 Points niedriger. Hausselautende Ernteschäützungen wirkten s0- 
iann stimulierend. eine gröbere Besserung konnte aber nieht auf- 
ommen. da Ahgabeorders vom Auslande einliesen und gröbere Guan- 
iiaten in Lokovware begehen wurden. Interventionen der Haussiers 
ind Meinungskäufe führlen später z2u einer Erholung. wozu serner 
xckungen und Rückkause in Lokoware beitrufgen. Der Schluß war 
tetig. Preise 2-10 Points höher. 
15. 124. ä —X 
Rtoher ......... 18. 1413. 04 april —R&& 12.80 12. 73 
ovember ..... 123. a8 12. 8s7 Mai ............. 12. x612. 76 
dezember . - -.... 12. 28 12. 22 Juni ............ 12. 71 12. 68 
anuar . . . -12.7 12, 70 Juli ............183. 70 18. 8 
ebruar .. ....12.7 12. 71 August .......... .22— 
lärz ..... ...... 125 2. 76 Sentember ..... —. —— .— 
mport in allen 1. 14. Baumwolle, loxo:“ 15. 10. 
Unionahüfen ... 75 000 118 000 in New Vorx... 13. 50 13. 50 
cvort n. Großbrit. 20 o00 3 ooo in New Orleana. 13. 37 13. 60 
do. B. d. Lont. æ2s ooo a6 ooo 
Geotreido. Henl mud Sauα. 
o Vorla, 15. Octoher. 12ιννα»α 
Weizen. Göänstige Witterungsverhältnisse für die Erntehe- 
vegung und die baisselautende BPradstreetstatistix führten zu Beginn 
u Abgahen der Kommissionshäuser. Infolge gröbßerer Verkaufe fur 
ie Ausfuhr schritt spater die Contremine ⁊zu Deckungen. Fine nach- 
altige Besserung konnte aber nieht austsommen. än Realisationen 
utgegenwirtten. Der Schlub war willig. Preise 5 Ct. niedriger. 
Mν Voria. 6. Oxktober. 
Waixmon in Neu Tork: Wsiaen in Chicado: 
dot. Wint.Weiz. — 14. 14. 
Nr. 2 loko ..... 97. 00 98. 500 October....... . - . 2— 
ezember ....... 83. 75, 24. 260 Derember .-..... 84. 20 86. - 
arr .......... —. Mai ..... . .....88. 37 80. - 
Aai .............86. 620 897. ah Autust .... .. .... ⸗ —- — — 
oi ..... -. 7 Getæidefracht 
hl aprineꝰ cleara— 2. 761 3. 7185 nach Iiverpool. 224 dl 224 d 
*fur neu ankommende Ware. 
IXYXXRXXXX 
Weizen. Bei unregelmäliger Tendenz? setzte Derember aut 
natte Kahelmeldungen Ct. niedriger ein. wäahrend Mai auf un- 
unstige Berichte aus Argentinien Gt. anzos. Das für die Zusuhren 
üunstize Wetter und die baisselauiende Bradstreeistatistik hatten so- 
anhn Ahgaben der Kommissionshäuser zur Folge. Aueh trat Armour 
is Verkäufer für Dezember auf. Das lebhaftere Fxportgeschäft regte 
ver spalser den Deckungsbegehr an, während die Efiektivhändler 
—— 
gende Nachfrage ves Privatpuhlikums verursachten, iedoch einen 
neuten Rucksschlag. Der Schluß war vwillig. Preiss 4 — t. nie- 
riger. — Mais. Die wider Erwarten reichlichen Platzzusuhren und 
ünstige Witterungsverhältnisse ermutigten 2u Beginn die Baissiers 
u Angriffen, so datß der Markt Kaum stetig und M Ct. niedriger für 
⸗empber eroffnete. Meldungen uber schwächere Lokomärkte wirkten 
dnachest weiter verstümmend. doch zogen Preise später an. da die 
oraussage eincs xleineren argentinischen Wochenexporis die 
zaiselers zu Deckungen veranlabte, während die Kommissionshäuser 
ig Kauler fur sudwestliche Rechnung auftraten. Realisationen und 
speaben der Kommissionshauser gestalteten den Sellubverkehr aber 
aet“ Bnei wusiget Tendenz stensen siehn die Notierungen 14—-*8 Ct. 
iedriger 
XCCV 
mo Vor, 16. Obtober. (Priva tielezramm.) 
Her Markt eröffnete stetig. für nahe Termine, 7 Points niedriger 
uf énttauscchenäde Meldungen aus Lavre, für entfernte Termine bis 
Ppoinis hhher auf günstige Tendenzherichte von den brasilia nischen 
färkien. Alsdann fährsen Käufe der Hanssiers und europaischer 
Tmen für alle Termine eine Steigerung herhei, wornauf auf Verkunuse 
hrehwüchung folgte. Der Schluß war stelis. Knrso notierten 4 bis 
1Points höher. 
Ric. 16. Oxtoher. Eriv.Tel.) Tendenza: Stetig. kurs auf London 
q. Nev Vork Standard Nr. 7 6800 18. Zufuhr 16900 Sack. 
itsamscufuhr seit 1. Juli 909 000 Sack. Vorrat 398 000 Sack. 
S 3 Oklober. GEriv-Tel) Tendenz: Unregelmäbie., Ne w 
Fork Ssannard Xr. 4 6000 18. do. Xr. 7 6100 18. Zufuhr 62 M) Sack. 
mi⸗,fukt seit 4. Ii 5287 000 Sack. Vorrat2 667 000 Sack. 2Zu- 
vhr in Sao Paulo 67 . Sack. 
MAtAI 
London. 15 Oktoher. 
Am Londoner Knplermarkt lagen heute wieder umfangreiche 
dauferders seilens des Konsums vor. sodass trotz des flauen New 
Grk die Rröffnungskurse einen Aufschlag erfuhren. Viele Kauflimite, 
ie noeh zu niedrig gestellt waren, mussten vnausgeführt bleiben. 
kungeckäufe der Kontermine führten nachmittags zu einer kräs- 
gen Erholung. Mit einem Tagessewinn von üher 1 5 war der 
ichluss fest. Umsalz 1400 1. Infolge der nachbörslich eingetrofsenen 
elir günstigen Beriehte aus New Vork fand abends noch ein leb- 
afses Geschaft in Elektrokupfer statt. Die Kauflust wurde ferner 
ngeregt durch die Erwartung einer guten Halbmonafsstatistik. die 
norgen fällig ist. Zinn lag fest und ruhig, Umsatz 300 t. Roh- 
isen var einen Rruchteil besser. Sehluss 632 8 10 4 ver drei 
sonate. 
—9 J Sehlub Vor.Sehlna Sehlutz Vor.Schlutg 
Tupts Chini ses matt nie .BI irage 
Paoer 7124 7024 8pa nisoh 1874 1828 
Si 8Mon.. 7124 7074 Englisch ... 209 208 
— int.ruhig fuhi 
Zinn Biralt. stot ig ate!t ig Gewe Markon 208 3 208 * 
Per Kastza.. 188 185 Spoz.·Mark. 213 - 289 216-223 
2 Mon.. 185 188. hneokillber.. 7. 6.0 17. 6.0 2 
J Aiaν, 15 Oxtober. Sehluass. Roheisean. NMiddlesborough 
trage, por Raasa 52 -0. per 1 Monat 62s 80. 8 Monat -s -d. 
tow Vori, 15. Oktober. — 
Der Ironase berichtet vom amerikantsehen Hisene 
RAFKt: Im Paetriebe der Stablwerke machen sich weitoro An 
eichen der rückläufigen Konjunktur bemerkbar. DPle Préise 
ifolsen aut einigendebieten eine ausgesprochenere woeichande 
Gchiung. Die erteilten Neuaufträge sehen frühzeitige Jidscrung 
r. Pie Vorrate der Konsumenten sind gerins. In Ostneuasvk 
nien wurden 200 To. Knünppel auf der Basis von 25 3 ver- 
Piæe bedentet einen um 12 8 höheren Peeis als für 
eutsche Billets. Zur Vorgebung dieses Kontrakts trugen 
entueh bei, dabß auf frühzeitiger, Lieferuns bestanden wurde 
nd die UVngewibheit, ob die vom Auslande geforderten Spezi- 
Raticnen erfüllt werden würden. Die Preéisbewegung am Roh- 
isenmarkt ist unregelmäbis. 
bDie dem sStahbltrust täslich zugehenden Neuaufträge 
vetragen im Oktober 35 000 1t. 
15. 14. 
dupier ..... ......77277 15. — a 18.— 
inn ...... 2* a 40. 50 40. 26 a 40. 46 
— 16. — a 16.50 16. - a 16. 50 
J Vieh. 
Ham»ur,⸗ 16. Oktober. 
namhurger Vlohmarkt. (Becient der Notierungs-Rommissiona 
XXXX— 60 kg Lebendge · 60 kg 
auft dem Viehhof . Sternschanze“. ieht naen Ahruge bebond- 
Bezahlt wurde für: io benstenha. Taro gow ont 
zeste schw. reine sschweine ub. 260 Pka. s 478 202 37351 684 
fienchwere Ware, v. 240-260 Pld. 8 4 28 203 249 239 
sillelvare von 200-240 Pfd. ...... 62 — 223 16342 7 
ute leichie Ware, unter 200 Pfd. .. 4241 76 223* 58 a 6884 
eringere Ware .......** s“a 73 248351144 8615 
ieSauen.......... ....1.23. 7 488 203 23141 612 
cringere Sauen. .... . .........2 0 66 228 48i4 61254 
Aiccieb 430 Stuck. Markt ohne Mhe geräumt. 
νιανα. ligetenut von ver Geschüftsstotle ger 
e ür venleswig-H olstein am Hammburger Sehtacht- 
iehmarkt. Neuer Pserdemarkt 16.) sokg bebend- 53Ncx8 
— gewieht, naeh Ahzue Laehencl- 
Bezahlt wurde for; edentenend arn, Fowreht 
ketisehweine über 300 Pfund .3511321 — 2oͤ 8824 — 
oste vehwe. reine Schweine ob. 260 Pfd. 721 78 208 68 * 584 
telchvwere Ware ober 230 Pfd. ... 7214 783 20/215 187,, 6325 
ute ieichie Ware uher 180 Pld. .... 18 4 75 22 26864 82 
eringere seiehies Waro ...........-474 22/23 3 55,* 58 
aben. J Qualiltüt ................. 871 à 88 208 13140 65144 
n. Gualität ..232482 2 67 22840 a 629 
Matttcusubt vom Korden 783 Stuck. vom Süden 5091 Stuek, 2zu- 
ammen 1374 Stũck. 
Das Geschâft verlief ziemlieh rege. Dureh die Landwirtschasts 
cammer wurden 105 Stuck verkauft. 
Asou Vork, 15. 
petroleum: 10. . Terpentindl: 15. 14. 
n Kisten ....... 11. 60 11. 60 Savannah . ..... 40. —3889. 56 
n New Vorx .... 8.701 8. 70 Schmalæ: 
panis . ... .. 6. 25. — WesrternSteam loko] 10. 70) 10. 86 
philadeiphia4 s8. 70 8. 70 Rohe c Brothers, 11. 2851 11. 40 
redit Balance at Wilcox .... ..... 11. 251 11. 40 
ii cito. . 5.1 2.60 2. 50 Xatise: Rio Nr.7 11. 371 14. 87 
racht f. Petroleum Dezember ....... 10.80 10. 73 
Terpentinodl: Marz .......... 11. 161 11. 08 
New Vork ....... 1233. — 42.50 —X ....3 6. 62 6. 62 
Fimiplon ...... —.——. —Bzachker .......3. 92 2. 92 
GChionguo, 15. Oktober. 
165. 14. 
Aess Pork per Januar 23 18.52 — 19. 60 
pock mort ribs sides ............... 10. 20 a 10. 761 10. 28 2 10. 71 
aretlncde 
IXXRRBRR Anrion ton vom 18 Oktobor. 
Ars Durtz, Kheainaeieuee. a ................... 1. 529 m 
au torburg* Koblent .. .......... 1. 716 m 
Lannhein ola ...... 1. ñ531 m 
Iainn...... 9. ⸗mDotasldort... ... 1.31 32 
ngen . 2 ——— ee.. ..... 0. 82 m 
hp· agshec ht cer Poutsehzn deewarte 
vom I1G. Olet. 8 Uhr vorm. 
Ire 2..78 Wind und Wottor 
vorkun. 769 411 N. leicht, eodockt 
Teitum 5 7267 4 9 NXXW, schwaen, wolkig 
iamhurge 7868 410 NW, ieieht, bodeeki 
winemünes s 48 W. loicht, wolkig 
leufahraen 166 47NWV. Shwaen, wolken'. 
iema... 1638 427 NNXW, mabig. wolkig 
enen .1 768 49 88Wsehr iht bed. 
anusver., 768 89 WV, eleht. woikig 
Fi. 81 NWchwasch, wolkig 
Aa3 es 9 VNW, wieht, bedeeftt 
zreslau.... 1897 483 WVW, sehwaeh, hedeckt 
remberzee. 72668 2P8 W, 3. ꝛent, wolxoni 
icie .... 1800 1BO. leaieht. bedsckt 
Toxi. C. 10 ⸗8 8W, 3. licht Nebe 
mrane.. 70 ONO, 2. 0echt, bed. 
iunchen. 770 P7W. 'ie ent. Nebo 
urepise 33 — 3 M„ehwaeh, ho tor 
iey, Z083 *10 8W., triseh, bedeckt 
liin neg 764 4*8 8, ctark, wolkig 
ineneia.. 7060 1*14 50., triseh, wolkig 
u, .... 7I2 830, xhwaen. hasbbed. 
berdeöon 700 a V, eoht ονι. wolxing 
XD— .a. loicht. bedeckt 
lol yhead.. 7854 *11 3. le᷑ν b0oοαu 
αe... 760 410NO, sehwach, bedeckt 
. Mathieu. Täb BO, sæchwaen, hasbbeo. 
risne-... 7 1 N., maßx, wolkx x 
atis...... 19 6b Nndstilie, Nebol 
unsngen,.. T.5 NMNXW, 3. leteht. wolkig 
e der ..⸗ 770 NNW, leient. bedoekt 
ioda. . 7674 8 W. s. leieht. halbbed. 
rist'aussna 7.0 4. SW, leieht, hedeoxt 
ku esnnes, — 5 41 Windqdstills, heitor 
ardoö ... 9 —NWV, stark, wolkig 
oae,. 53480, nhi, nalbvSod. 
—XE W. loichi. wolkig 
x⁊enasen 134 OSG. leicht, hertor 
Aotkholws. 1-3 4 XNW., 0 cht, wo kenio⸗ 
E XNW., becht, wo skon os 
EXXXV NW. leient. wolken. 
Vlahy .... 164 N, stark, wolkenl. 
crictad . 760 — Windstille, halbbed. 
rehangele,. 744 Windstillo, bedeockht 
otoradurge· 788 NW., schwach. wolkiz 
tita ... 757 N, ma Big, bodeekt 
Vilua...... 758 V, mabig. halbbed- 
lork ..... 75 VSW., oieht, bedockt 
Varsehau.. — — 
Cern.. ... 181 3W, leiekt. bedeckt 
vien ·. 769 W. lo.cht, halbbed. 
ras 7869 8 s. leicht. hedechkt 
dam .. 52 XN. schwach, wolkend. 
Floren ... 1285 BS0., leoicht. wolkensos 
Jasliari... 780 *18 NNO, trisch,. heiter 
chöorsharnn, 767 *10 WsSW, tfrisch, hedeekt 
devdistiord. 710 * 8 Windstille, wo'kig 
Auasieht für dis Witterung am 17. Obcthr. 
Feilweise helter oder neblig. Kaälter. Tags trocken und meis 
schwachwindig. 
7* 4 
AMO 
Walfaugwesen. Nach am 10. 0. in Laurvig eingegangenen Teles 
rammen haste die schwimmende Kocherei „Perth“ der Wesiern 
lustralian Co, einen Totalfang von 13000 und die Kocherei 
Rikiuro“ der New Zealand Co einen solchen von 11200 Faß. Der 
fang im französischen Kongo-Distrikt ist für dieses Jahr beendet. — 
zach einem Telegtamm aus Tiger-Bay hat Haugesnuds Walfang- 
esellschaft bis jeßgt ein Fangresultat von 10300 Faß Tran aus 827 
Zalen zu perzeichnen. Das Ergebnis ist gut, aber schlechter wie 
m Vorjahre. — Die Kocherei „Castor“ meldet unter dem 7, d. ein 
sangergebnis von 8200 Faß. — Tönsbergs Walfanggesellschaft hat 
iuf der Generalversammlung beschlossen, die Kocherei „Bucentaur“ 
u verkaufen, da sie wegen der etworbenen Landstation überflüsfig 
st. Ferner wurde beschlossen, einen modernen Walsangdampfer an— 
nkaufen. Die Kocherei „Not“, die an die AG. „Grip“ verkauft 
vurde, ist nach Süd-Scholtland abgegangen. — Die Walfanggesell, 
chaft „Capella“ verlangt von einem in Blyth von ihrer Kocherer 
nitwichenen Trankocher einen Schadenersatz von 8000 Kronen, da 
8 ihr nicht möglich war, zur Zeit einen Etsatz zu erhalten. — DTie 
docherei „Australia“ hat in 6 Tagen ein Fangresultat von 800 Faß 
Fran erzielt. sodaß sich das Gesamtergebnis auf 141800 Faß Wellta
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.