Full text: Lübeckische Anzeigen 1913 (1913)

Luftfahrt. 
PC. Deutsche Teilnehmer am Gordon⸗Bennett⸗Rennen von 
rangö fischen Landleuten angehalten. Der am Sonatag in 
Haris aus Anlaß des Gordon⸗ Bennett-Rennens gestartete 
deutsche Freiballon „Hamburg“ wurde Montag oormittag ũber 
Chatcaudun gesichtet. Der Wind hatte vollkommen nachgelaͤssen 
ind die Lufsschiffer, die Herren Pohl und Ternewitsch, uchten 
zu erfahren in wercher Gegend lie sich befänden. Sie ließen 
sich deshaib bis tief auf den Boden herunter und baten mitiels 
Sprachrohrs die Einwohner um Auskunft. Die Linwohner, die 
die Nationalität des Ballons erkannt hatten, oerankerten bas 
Schleppseil im Boden und verhinderten auf diese Weise die 
Weiterfahrt. Als die Polizei erschien, mußten sich die Piloten 
legitimieren. Nachdem sie ihre Papiere vorgelegt hatten. aus 
benen zweiselsfrer ihre Teiliahme am Gordon-Vennett-Rennen 
erfichtlich war, ließ man sie weiter fahren. — Fünf Teilnehmer 
am Gordon-Bennett-Rennen sind Montag mittag gegen 
521 Uhr über die Stadt Angers geflogen. Die fünf Ballons 
wurden in ziemucher Höhe gesichtet. Aus Le Mans wird ge— 
meidet, daß der Ballon „Samburg II“ in einer Höhe von 509 
oder 600 m mittags um 1,45 Uhr über der Stadt gesichtet 
wurde. Er flog in nordwestlicher Richtung weiter. 
70. Ein ruflischer Ehestandal. — Cine Klage 
egen den rufssischen Kriegsminister. Die Adels— 
eseilschaft in Voltawa hat beschlofssen, die Klage ihres Mit- 
liedes Pukowitsch gegen den Kriegsminister Suchomlinow 
aergisch zu unterstützen. Dieser Klage liegt folgender Sach 
erholt zugrunde: Vor einigen Jahren setzte der dgmalige 
ßeneralgouverneur von Kiew, jetziger Kriegsminister Suchom⸗ 
nw,. es durch, daß während der Abwesenheit des Guts— 
esitzers Putowtisch die Scheidung, seiner Ehe ausgesprochen 
urde, worauf er Frau Purowitsch sofort heiratete. Pukowitsch 
oagte erst im Kiew eine Klage zu erheben, als Suchomlinow 
ticht mehr Generalgoaverneur mit absoluter Vollmacht war. 
zehßt behauptet er. daß im Scheidungsprozeß salsche Zeugen 
ufgetreten seien. die ihn in Kiew des Ehebruchs beschuldigten 
u einer Zeit. da er in Moskau in einem Prozeß Zeuge ge⸗ 
besen sei, Sehr harakteristisch für die Verhältnisse ist es 
aß ein Teil der Aftten bei der Rücksendung aus Paris nach 
zetersburg, wohin sie seinerzeit zur Mitteilung der Ehe⸗ 
heidung an Pukowitsch gesandt wurden, verloren gegangen 
t. und zwar handelt es sich gerade um die eidlichen Zeugen⸗ 
ussagen. Es ist nicht unmöglich, daß diese Angelegenheit der 
Zztellung Suchomlinows schwer schaden und vielleicht sogar zu 
einem Sturz beitragen kanyn. 
PC. Tas Ende eines Räuberhauptmanns. Der 
exüchtigte Räuberhauptmann Selem Chan ist endlich bei einem 
Streiizuge von Militär erschossen worden. Seit Jahren machte 
ruden danzen Kaukasus unsicher, wobei er es selbst in Tiflis 
ertig brachte, am hellichten Tage die Staatsbank und andere 
— 
Lerfuche, mit zahlreichem Militär, ihn gefangen zu nehmen, 
varen immer vergeblich. Es gelang wohl, seine Bande du 
erstreuen. niemals aber, ihn selbst festzunehmen. Jetzt en 
ich hat ihn nun sein Schicksal ereilt. 
wi Berlin, 14. Oxt. 
Itimo Obct. 13. Oxkt. 14. 
esterr· Credit 199. 198. 
erl. Handelsges· — ⸗ —.7 
omm.cv.Diskontobd. 107. 107./. 
dammnstaãdter Bank 116 116. * 
deutsehe Banic 248.. 248. - 
Assconto⸗Command. 184.24 184. 
)resdner Bank 150. — .— 
vationahanke 117.8/, 117.. 
chaaffuaus. Rantv. 107. - 106./. 
α. Don. Com. B. 247... 246.1 
etersb. Int. Hand. 210.*/. 200. 
zuss.Bmc.f. a. Hand.167. 156. 
viener Bancverein —. — —-.- 
nbeck· Bechen — —— 
21. Hoch-· u. Untergr. 77 
ʒchantung Fisenh. 121.“, 121. 
)esterr. Staatshann -. —5.7 
do. Sndhahn 25.14 24.. 
anatol. Eisenb. 6900 ⸗. 7- 
Zaltimore u. Ohio 394.4 M.- 
anada Pacitie 233.24 232. 
)rienth.Betr. Ges. ⸗- 181.5. 
Meridionalhann — —— 
Aittelmeerbann — —8— 
ꝰennsylvania —— —— 
uxemh. Prinz. Henr. I66. - 164 - 
30/, Dtseh. Rechsan. 76. 10 75.90 
10 Russ. Anl. 19030 —.- —.- 
rurkenlose — — —.— 
Ingar. Kronen — — — — 
W. Bertin,. 14 Okt., 2 Unr 20 Min Olt. 13. Oxkt. 14 
Deutsehe Resesis - Schatescheine I./4. I3 40, 98. 6000 98. 300 
Deutsche Reichsanleine, unkundbar 18 4057 97.900 97. 900 
dto. dto. 83350 84. 800 84. 708 
dto. dto. 300 76. 106 75.90h 
deutsche Schutzgebiet- Anleine 1908 40 97.3083 97.301 
»reußische Schatzscheine L./4. 1915 405 97.9000 97.90 
»r eußicene Kons - Anl. unkundbar 18 4 97.90 97. 90 
dto. Staffelanleihe) 230 —X 
dto. 2 90 84. 60 
dto. Ioh 78.90 
amburger Staats Anleine v. 18903 u. 99 39 -. —. 
dto. dto. 1897u 1902 b —— — ⸗ 
übecker Staats Anleinse von 1899 3425 —.- — 
W. Ber tin. 14. Okt. Unr 20 Min. Nachmittages Kurse 
Ojct. 13. Okt. 14. Obt. 13. Okt. 14 
Abeck ·Buenen dambeig. Privatdisc. 6. 53 
)deutsche Bank 248.4 248. — baketfalnrt A-O. 140. - 138.“. 
eri. Handeisges ⸗. 161. rTendenz: sehwach ruhigs 
W. Berilin, 14. Obkt. Unr 30 Min. 
Antimo icurse. Oxi. 13. Oxt 14 Utimo- Kurse. Okt. 13 Okt. 14 
esterr. Kreditbank 19924 1980, Dortmunder Union — — 
eutsehe Bank 248i 248 -bLaurahdotte 1674 166/ 
lelont. Kommand. 1839. 18494 Hampę. Pakettanrt 13954 1381/ 
resdner Bank 1498. — Norddeutsen.Lioyd 1214 120/ 
u beck Buchen — — Dynamit· Trust 170 - 170- 
esterr. Staatsbann — — ũb. Maschinb.Ges. - — 
ombarden 2858/, 24v Vorzugsaktien — — 
zochumer 22134 220, Privat. Diskont 4, 4. 
sendenz: chwach schwaciò 
W. Bertin. 14. Okt. 2 Unr 45 Min 
Olt. 13. Okt. 14. Okt. 13. Okt. 14 
Nezen Olct. 187 —— 1 Mais Dezbt. —. — 
Dezbr. 190.25 190 - —Mai —. — 
Mai 19325 19775 Rubdoa Oktoher 65320 —7 
oggen Okt. —— Dezember 65. 60 66. bb( 
Derzbr. 162.- 461.50 Mai —.·· — 
Mai 167 - 166.75 
ater Dezbr 160.75 160. 50 
Ma 16475 — — 
WV. amburę, 14 Oxkt. 2 Unr 15 Nin. Sehiuskurte 
Obt 13. Obxt. 14. Okt. 123 Okt 14. 
aftee pr. Okt. 58.- 58· Termin or. 59 k0 
„Dez. 59.- 58.7511 Zuceker pr. Okt. 9.70 98 
endenz: sehwacher behpt. „Nov. 9.72 9. 
— Tendenz: senwaen steti 
V. Bremen, 14. Okt. Baumwolle. Tendenza: ruhig 609. 25 68.70 
W. Magodeburge, 14. Okt Zuceker per 50 kg 3 
Okt. 13 Olct. 14. 
(ornzucker exkl. v. 880. Reno 9. 156. 9.25 9.200. 9.3 
dachprodulet exkl. v. 7694 —.-b. . - —- -b. - - 
sendenz: sechwach stetig 
rotraffinade . 19.300. ⸗. ⸗ —.7b. -. - 
—7 u. — . —-- 
em. Raffinade mit Fab 19 250 —. — — -b.-.2 
Menis ia mit Fab 18.75b. — —-.-.- 
Tendena: etetig ruhig 
Meteorologische Beobachtungen der Lũubeder Sternwarte 
4. Oltober. 
ic — i F Atmoo boͤ re 
— —E p ECCETIITITCICCCAGG 
—R Erad C. Sraꝝ C. ꝓ macn. du 8 nor mrar 
as io2— 10384 06 Tbbebbi 
* n . 
Mittlere Jemperagtur non getern 7.43 9 
Bunte Chronik. 
Die Garnison auf dem Hohenzollern. Die 
Wehrvorlage, die so vielen Städten Garnisonen gebracht hat 
— nur die biedere Residenzstadt Greiz ist zu ihrem Kummer 
wieder leer ausgegangen, — hat einen anderen historischen 
Ort seiner Garnison beraubt. Tie alte Burg Hohenzollern 
hatte bisher. ähnlich wie die Wartburg und der Königstein, 
eine kleine Garnison, die zwar die alte Feste nicht schützen 
tonnte. aber doch ihren Burgcharakter wahrte. Von dem in 
Konstanz garnisonierenden Infanterieregiment war ständig eine 
Kompagnie nach dort abkommandiert, am ersten Ottober lief 
jedech das Kommando ab und keine neuen Truppen werden 
einrücken. Die Hornsignale werden nicht mehr von den 
Zinnen der Burg in das Tal hinabtönen und ein Stück Ro— 
mantik wird wieder dahin sein. 
Das Urteil im Prozeß gegen die Pariser Te— 
rephonistinnen. Die Strafen gegen die Telephonistinnen 
sind viel milder ausgefallen, als man annehmen mußte. Der 
Disziplinarrat kam zu der Erkenntnis, daß die ganze Ange— 
legenheit stark übertrieben wurde, und daß sie nicht den Cha— 
rakter hatte, der ihr allgemein gegeben worden war. Zwei 
Telephonistinnen, von denen man annahm, daß sie entlassen 
werden würden, wurden lediglich einstweilen zur Disposrtion ge 
ftellt. Die übrigen Telephonistinnen erhielten Warnungsschreiben. 
Der Disziplinarrat behielt sich vor, gegen den Getreidehändler 
Lamblin vorzugehen und ihn auf Schadenersatz zu verklagen. 
falls sich herausstellen sollte, daß die Vostvermaltung durch 
ihn geschädigt worden ist. 
Stiftung von Radium. Eine imgenannte Berliner 
Dame hat der medizinischen Universitätsklinik in Fteiburg 
i. Br. 50 000 Mefür Radium und Mesothorium geschenkt. 
DF. Verhangnisvolle Folgen des Magde— 
burger Schiffsunfglls. Ter von uns gemeldete Schiffs- 
zusammenstoh auf der Elbe hat schwerere Folgen gezeitigt, als 
ersprünglich angenommen werden konnte. Der bei dem Zu— 
ammenstoß angefghrene Tampfkahn, der einen mit 11000 Zent 
tern Kleie und Weizen beladenen Kahn — zog, hal 
ich quer vor den Bogen der Magdeburger Strombrüde gelegt und 
zisdet so eine Stauung für das abwärts fliebende Elbwasser. 
hierdurch ist der ganze Schiffsverkehr, sowohl elbaufwärts wie 
auch elbabwärts vollständig lahmgelegt worden, dies un so 
zher, als das Wasser infolge, der Absperrung durch die noch 
eaeaen heiden Bogen der Strombrüche mit aungeheuer 
slarkem Trudk hindurchschiebt. Da die beiden Brüchenbogen das 
wilddurchsirömende Wasser nicht durchlassen können, so ist die 
Elbe an der Brücke über die beiderseitigen Ufer getreten und 
hat die dort befindlichen Lagerplätze überschwemmt. Auf den 
Plätzen aufgestapelte Ladegüter wurden von den reißenden Fluten 
fortgespüst. hinter der Brüde in das alte Bett der Elbe ge— 
seitet und werden elbabwärts getriehen. Der Druck des gus 
feinen Ufern getretenen Elbstromes ist so stark. daß die Ufer- 
böschungen unterspült worden sind und somit eine schwere Ein⸗ 
sturzgefahr für die an den Ufern befindlichen Häuser bilden. 
Um sofort Maknahmen gegen die drohende Wasser- und Ein— 
suurzgefahr zu ergreifen, fand heute mittag unter dem Vorjitz 
des Oberpräfidenten von Hegel eine Magistratsfitzung statt. Es 
wurde beschlossen, telegraphisch aqus Hamburg sechs Taucher zu 
beslellen. um, die zur Beseitigung des querliegenden Schiffes 
nõotigen Arbeiten vorzunehmen. Ta auch die Strombrücee selbst 
gefährdet erscheint, wurde, um jedes aröbere Unglück zu ver⸗ 
8 der Straßenbahnbetrieb über die Brüde eingestellt. Tau⸗ 
ende von Zuschauern belagern die Kais und sammeln sich auf der 
Strombrücke an, um das seltene Schauspiel der Elbsperrung zu 
oerfolgen. 
Dynamitexplossion in einem Tunnel der Bag— 
da dbahbn. Das Blatt Ikdam in Konstantinopel meldet, daß 
durch Ünvorsichtigkeit eines Arbeiters mit einer Dynamitkapsel 
im Ämerslitunnel an der Bagdadbahnlinie eine furchtbare Explo⸗ 
sion entssand. wodurch 3 Türken, 24 Griechen und 21 Armenier, zu⸗ 
sne 48 Menschhen, umgekommen, sind. —. DTie Un⸗ 
alijtelle liegt an der syrischen Zweigbahn der Bagdadlinie zwischen 
den Städten Antiochie und Mleppo 
585S—— 
Angekommene Schiffe. 
Travemünde, 13. Oktober. 
Zeit Reilsedauer Pass. von 
3.50 V. 1 S D. Stockholm. Diedow, Köðniasberg 
n 14. Oktober. 
1.2 VB. 215 T. 5 D. Stadt Lübeck, Beetb. Memel 
l.uß5 V. 48 S 3 D. Luba, Wegner, Königs berg 
3.15 N. 13 S. 19 D. Westkuten. Larsson. Kopenhagen 
3.30 V. 3 T — D. Zar, von Orff. St. Pelersbürg 
Abgegangene Schiffe. 
Trauemünde 13. Oktober. nach 
7330 N. D. Nihan. Wennerström. Kopenhagen 
7,30 N. D. Najaden. Möller Kopenhaoen 
8.2M. D. Britannia, Jankowski, .. Emden 
veeberichte. 2 
Lühect. 14. Oltober. 
C. F. Schütt Ke Co.) Lt. Telegaramm aus Kalmar ist 
D Aeolus“, Kapt. Brandi. gestern nachm. 5 Uhr von dort auf hier 
idgeoangen. 
»(GSHanseat. Dampfschiffahrts-Gesellsch. D. .Bussard“ ist 
seute früh von hier in Kronstadt angekommen. 
(Piehl & Fehling.) Dampfer „Primula“. Kapt. Ny—⸗ 
herqg. ist oestern abend in Helsingfors eingeiroffen. — D. „Finland“, 
dapt. Mattson, il gestern nachmittag in Abo eingeitroffen. 
grana Seinrich Laut Telegramm naus Köoniqsbera 
iit der Dampfer „Arcona“, Kapt. Nauset. Dienstag vormittag dalelbst 
angekommen 
F. H. Bertling.) D. „Anne⸗Liese“ ist heute vormittag 
Ubr Pillau passiert und nach Königsberg weiterdampft. 9* 
Waßsferstands⸗Nachrichten. 
Den 14 Oktober. dorm. 8 Ubhr: — 43 
WMient in Travenliude 
Trapemönde 14 Oklober rörm. hr S, 2 
Telegraphische Kurs und Marktherichte. 
WV. Hanhbure,. 14. Okt., 2 Unr 30 Min. Schlubkurse 
Atimo Obt. 13 Okt. 14 Ultimo Okt. 13. Oxt. 14. 
destt Kredithank 19) — 1982545 ODynamit.Trust 16983 179- 
)Jestr.·Unse.Staatsb. 1510 1531 Hmh. Amerika-Lin. 139- 139 - 
ombarden) 224 Norddeutseh. Lioyd 12024 120 
ND. Reohsanleihe 761 ). Dampf. G. Kosm. 210 - 10 - 
0 Hmbęe Staatsan 9. Ibs.Sudam.lu.III 18294 183 
30 362 tsch. Austra 12 1 
3841 80 tsen. Levantelinie 14- 
240α, Japan. Anlein -- tseh Ostatrikalin. 124 
ecutsche Banx 2475 2 aurahũtte 1662 .7 
iskont caanait; 43 18 ochumer · 2214 731 
Seri. Handelsbanka 16114 16 Jarpener 1829- 13838 
resdner Bank 150— 145 jelsenkirchener 1773 1768 
vationalhank —1175811 lsen· Zement 2190 2 7754 
ommerzbank 10724 12. neglo· Kontinent.G. 121189 — 
dan. Landesbank 137— 1372 Amba. Elektr.Vrk. 14423 15- 
(anada Pacitie 2335 2325, chuck. Elekt. WVrk. 1310- 1003 
raltimor Ohiobann 9410 94 - demmoor Zementfb. 116- 11634 
beck·Buchener — — Tendenæ: still 
lamb. Strabenbahni77 - 176- 
mounrte, 14 Okt ꝛUnt 20 Mmn. Erdtfnimeskurse. 
Okt 18. Okxt. 14. Obkt. 13. Okt. 14. 
xreditak tien — — Nordd. Lloyd —2120. 
ꝓ33effahrtaxtien — 138 1LFandsb. Tend 2οn 
—— — 2 — ůS ααααιαÔααααααααα. 
Verantwortliche Redalteure; Lür Politik. Feuilleton und 
Allgemeines: Dr. W. A. Krannhals, für Tagesbericht; 
. Wuiff. für den Inseratenteii: E. Scbader, sämtlich 
ngamne 
alaemeine Anzeigen 
Plalate für verschiedlene Tueche 
halten wir auf Lager 
nw Praias vopr En . 
2 Loringe. 
sos· Loringo. 
Laijos· oringo. 
tent in der Leiriu 
ndebhit goelatioi. 
—IXVVXXVE 
7Tũur zul M 
XXR rerbolen. 
Erinnerun gsliste. 
Dienstag, 14. Oltober. 
Religiöser Vortrag: „Jesus u. die Ewig 
keit“. Aula des Johanneums. 816 U. 
Neuer Frauenverein. Hauptversammlung 
Fischsir. 17. 5 M. 
Jugendgruppe des Neuen Frauenvereins 
Haupiversammlung. Fischsir. 17. 55 U. 
Orlsgruppe Lübeck des Hamburger Bezirkés 
vereins Deuticher Ingenieure. Versamm 
lung. „Schiffergesellschaft'. 8 U. 
ktadttheaier. Der Wil dichütz.. 75 U. 
„Cines“Hansatheater. »Quo vadis ?« 434 u. 
82 A. 
Jafé Opera. Täal. Kün'itlerlonzert. 
Milttwoch, 15. Oltober. 
Zunftaus stellung Albert Aerebode und 
I8 Pew Köniallr. 5. Geöffnet 10 -1 
u. 3256 U. 
Konservativer BVerein. Versammlung der 
Mitalieder. „Altdeutscher Hos“. 86VM. 
Berein der Musikfreunde. 3. volkslümliches 
Konzert. Kolosseum. 8 U. 
xiadttiea ter. Preciosa“. 8 U. 
Cines“Hansatheater. »Quo vadis 2. 45 
u. 833 U. 
tenes Lichtspiel⸗Theater. Täal. Vorstellungen 
balée Opera. Fünf⸗Unr⸗Tee. 
Auswärtige Theateranzeigen. 
Mittwoch. den 15. Ottober. 
damburg, Stadt-⸗Th. La Traviata — 
Der Baiazzo. 
RNeue Oper: Zar und Zinmermann. 
Zeutsche Schauspielh.“ Vie funf Frank⸗ 
furter. 
Thalia-Theater: Meileniteißo. 
-itter-To. Deie ohben 
peretlen; Ib.: Greee 
sienes Theater: Der lunige RKakadu 
In der Abend⸗Ausaabe losten Inserate 
vr. Retitzeile an äα 
* 7 4 * 
belegenheitteau 
(lieder, seden, Anftührvnneh. ett.). 
barl Kindermann⸗ 
deinrieh Gasdortz-Stitt, Wohnune r 3 
ͤ— — 
⸗ 
Avep 
raatz for Ei) in Fackchen à 
x Pfg. em dem Gobrauchs · 
rort von 4 Esorn sar Kuchon. 
Mehlspefsen etc. 
—EEXE 
orseiasto Lelorelbultor. 
I2stos Flohmenschmalæ. 
Xauft von Hargarino. 
„F arino, 
0, 9 und 70 Pig. 
s⸗ ꝛene⁊btelei Floltel 
AVVVX gpietbruten. 
— ctartlo·Bagoui. 
-gor Sanerkohl. 
oxl.l 
179 
CæA!A ISt Ger P, 
lalzate 
andeérem Wortlaut als die 
A Lager besindlichen worden 
achnellateys horgeatelit. 
— 44* 
Gebrüder Borchers . Lübeck 
— PIlakat· und Formular-lbager. — 
A 
—öö⏑—— 
—XRX uchhanungen 4 pci 
zzu
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.